Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 8. August 2020, 16:48

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juli 2020, 08:50 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 4042
Wohnort: Norddüütschland
Bremsleder für Kobold habe ich auf jeden Fall noch. Die hätte ich mal fast weggeworfen, weil ich ewig nicht wusste wofür die sind. rolleyes

Wenn Du eins brauchst, melde dich per PN


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 - Singer 51WSV2 - Singer 246K16 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juli 2020, 09:38 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8277
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
adler104 hat geschrieben: *
Bremsleder für Kobold habe ich auf jeden Fall noch. Die hätte ich mal fast weggeworfen, weil ich ewig nicht wusste wofür die sind. rolleyes

Wenn Du eins brauchst, melde dich per PN
serv

da gehören aber immer 2 stück davon rein

kann man auch umdrehen und tauschen

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juli 2020, 10:21 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 4042
Wohnort: Norddüütschland
Ich hätte auch 2 bei Bedarf wink

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 - Singer 51WSV2 - Singer 246K16 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juli 2020, 17:18 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 96
Wohnort: 80638 München
adler104 hat geschrieben: *
Ich hätte auch 2 bei Bedarf wink
Super, ich muss ihn wohl erst mal anschauen,, damit ich weiß ob es sich lohnt... Er läuft sehr unrund... Ich mache Fotos und dann melde ich mich... Danke Adler und Dieter

_________________
Viele Grüße Michael

Begeistert von Pfaff 1222, 362, 138- 6 - U, 138 6B 4,5, 130... und wie macht sich eine alte Bernina KL117?
shy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2020, 08:56 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 96
Wohnort: 80638 München
...es geht voran:

Kobold 1 (der Schmutzige): Er läuft einfach toll, obwohl mein ästhetisches Verständnis ihn irgendwie doch nochmal reinigen möchte... (aber ich montiere ihn erstmal auf den Tisch und sende dann Fotos...

Kobold 2 (der Knatternde): Ich habe die Feder bekommen (leider etwas zu schwach: ich habe 1,25 mm dicken Draht bestellt - obwohl so gemessen! aber vermutlich war mein Auge da etwas zu wenig feinmechanisch!) den Kobold aufgeschraubt und den Rotor herausgenommen, abgewischt (trocken), Feder rein, montiert, getestet. Er läuft jetzt fast immer alleine an. Nur einmal musste ich noch nachhelfen. Ich vermute, durch die schmaleren falschen Bürsten muss er sich erst etwas einlaufen. Er hatr wesentlich weniger Bürstenfeuer (nur bei Vollgas noch).

Aber er wird noch warm! ...und statt zu knattern wird er halt sehr laut...

Ach... durch den Einsatz der Feder bremst er nun auch! Das Leder sieht noch gut aus, danke Adler, momentan brauche ich die Leder nicht.

Habt Ihr noch Tipps oder Hinweise, wie ich den Kobold 2 leise bekomme? Nochmal mit irgendwas abwischen??

Danke Euch! (Ich liebe dieses Forum)

_________________
Viele Grüße Michael

Begeistert von Pfaff 1222, 362, 138- 6 - U, 138 6B 4,5, 130... und wie macht sich eine alte Bernina KL117?
shy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2020, 12:02 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8277
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

hast du den Kollektor schon poliert, damit die neuen Briketts satt aufliegen können ?

prüfe ob der Rotor zuviel Spiel in radialer Richtung hat ?

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2020, 12:17 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 96
Wohnort: 80638 München
Danke Dieter!
dieter kohl hat geschrieben: *

hast du den Kollektor schon poliert, damit die neuen Briketts satt aufliegen können ?
Also ich habe etwas abgewischt mit einem Lappen, an dem noch etwas Petroleum war, polieren meinst Du mit welchen Mitteln?
dieter kohl hat geschrieben: *
prüfe ob der Rotor zuviel Spiel in radialer Richtung hat ?
Er hat eher etwas axiales Spiel von etwa 1-2 mm; ich überlege etwas Fett (z.B. Motorex o.ä.) an die Enden zu geben?

_________________
Viele Grüße Michael

Begeistert von Pfaff 1222, 362, 138- 6 - U, 138 6B 4,5, 130... und wie macht sich eine alte Bernina KL117?
shy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2020, 13:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8277
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

Öl + Fett auf dem Kollektor mit Lappen und Verdünnung entfernen

dann mit feinem Schleifpapier (Auto Lackierer) das Kupferteil polieren

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2020, 13:48 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 96
Wohnort: 80638 München
dieter kohl hat geschrieben: *
Öl + Fett auf dem Kollektor mit Lappen und Verdünnung entfernen
Ist das mit Waschbenzin möglich? (Ich habe schon so viele unterschiedliche Sachen hier, aber keinen Verdünner)
Danke!
dieter kohl hat geschrieben: *
dann mit feinem Schleifpapier (Auto Lackierer) das Kupferteil polieren
Das habe ich tatsächlich da biggrin

_________________
Viele Grüße Michael

Begeistert von Pfaff 1222, 362, 138- 6 - U, 138 6B 4,5, 130... und wie macht sich eine alte Bernina KL117?
shy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Kobolde für zwei Pfaff 138
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2020, 13:52 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8277
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
du kannst auch einen schnaps nehmen ...

vor einiger zeit hatte ich hier einen kunden in meiner werkstatt

zum abschluß der reparatur sagte ich : "jetzt brauch ich einen schnaps ... "

als er mich von der seite ansah, holte ich die flasche mit dem spiritus aus dem regal ...
:lol27:
und wischte meine Fingerabdrücke von der maschine

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de