Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 21. Januar 2020, 18:29

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Januar 2020, 17:12 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 20:31
Beiträge: 13
das müßte die richtige Einstellschraube sein, sind die selben Symbole, wie bei meiner 362.
Scheint aktuell in der Mitte zu stehen. Nach links ist dann weiche Stopmatik, nach rechts ist harte Stopmatik.

Schau aber auch mal oben in der Maschine nach, wenn die Stopmatik bei Dir hart anschlägt.
Die Stopmatik besteht zum einen aus der Motordrehung in Nadel hoch Stellung und zum anderen aus einem mechanischen Anschlag, der oben links in der Maschine in der Unwucht sitzt.

Ich hab das auf dem Bild mal markiert.
grün markiert ist die Halteschraube für den mechanischen Anschlag. Rot markiert sind die Elemente des mechanischen Anschlags.

Der mechanische Anschlag besteht aus einem gehärteten Metallblättchen Richtung Schraubenkopf und davor sitzt ein Plastikplättchen als Dämpfer.

Bei mir ist dieses Plastikplätchen extrem abgenutzt, bis kaputt und ich muß das bei mir noch austauschen. Wenn das bei Dir auch kaputt ist, dann schlägt die Stopmatik hart gegen das gehärtete Metallplättchen ohne Dämpfung. Überprüf das mal.

Wenn das Plastikplättchen kaputt ist, hast Du mehrere Möglichkeiten:
1.) versuchen ein neues zu finden
2.) aus Plastik selbst eins schnitzen
3.) ich habe vor, das bei mir abgenutze Plastikplättchen durch ein Stück zugeschnittene Ledersohle zu ersetzen.

Als Vorlage für die Form kannst du das gehärtete Metallplättchen nutzen, wenn Du das mit der Schraube ausbaust.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Der mit der "Paff 362 Automatik" tanzt. beerchug


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Januar 2020, 17:35 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3769
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo Alex (?), ne Axel!
die Zickzack-Mechanik wird von Federn in die Ursprungsstellung gezogen und damit dieser Mechanismus funktioniert muss der Bereich wirklich butterweich laufen, sonst hakt/klemmt es. So lange dort noch Reste von verharztem Öl sind, gibt es halt die ursprünglich beschriebenen Probleme.
Schön, dass es bei deiner Maschine so schnell geklappt hat.

Die Spulermechanik kann man etwas nachjustieren, dazu die Schraube lockern, die den "Schlitten" fixiert und das Ganze etwas näher Richtung Handrad schieben, so dass der Spuler im Normalzustand gerade noch nicht mitdreht.

Hast du auch schon erste Nähversuche unternommen?

Mein alter (70+) Pfaff-Händler meint ja, dass die 260 die beste Haushaltsmaschine ist, die er kennt und er hat schon verdammt viele auf seiner Werkbank gehabt, die 262 ist ja nur die Luxusversion mit Stopmatic.

Vergleiche mal das Laufgeräusch und Nähverhalten dieser Pfaff (wenn sie denn richtig justiert und gut geölt ist) mit dem eines modernen "Plastikbombers", dann willst du nie wieder etwas anderes haben, außer vielleicht für automatische Knopflöcher oder zum Sticken. Der Neupreis der Maschine betrug immerhin gut ein Brutto-Monatsgehalt.

Die wichtigste Ölstelle ist der Greifer, der alle ca. 10 Nähstunden einen Tropfen Öl braucht. Irgendwann hört man das dann auch, weil die Maschine spürbar lauter wird. Den Rest so vielleicht einmal im Quartal nachölen aber nicht ertränken.

Viel Spaß noch mit dem Glücksgriff
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Januar 2020, 20:38 
Online
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Samstag 10. März 2018, 01:10
Beiträge: 35
det hat geschrieben: *
Hallo Alex (?), ne Axel!
passt beides hab den Axel als Zweitname da waren meine Eltern sehr kreativ, der Nachname erklärt sich dann von selbst rolleyes
die Zickzack-Mechanik wird von Federn in die Ursprungsstellung gezogen und damit dieser Mechanismus funktioniert muss der Bereich wirklich butterweich laufen, sonst hakt/klemmt es. So lange dort noch Reste von verharztem Öl sind, gibt es halt die ursprünglich beschriebenen Probleme.
Schön, dass es bei deiner Maschine so schnell geklappt hat.
Danke
Die Spulermechanik kann man etwas nachjustieren, dazu die Schraube lockern, die den "Schlitten" fixiert und das Ganze etwas näher Richtung Handrad schieben, so dass der Spuler im Normalzustand gerade noch nicht mitdreht.
Habe diese jetzt verstellt im Langloch, bringt aber überhaupt nichts, das Rad wird nicht angetrieben. Denke der O-Ring (Gummiring) ist einfach zu hart und passt sich nicht an den Riffeln der Scheibe an.
Hast du auch schon erste Nähversuche unternommen?

Natürlich, läuft sehr gut, wichtig ist halt wie hier oft gelesen das die Teile an den Vorgegebenen Schmierstellen auch geschmiert werden.
Das machen halt wahrscheinlich zu 99% keiner der Besitzer und wird in der heutigen Zeit auch generell bei der Mechanik nicht mehr so Praktiziert wie damals. Welche Maschine läuft auch schon 30-50 Jahre, vorher wurden schon 3 neue wieder angeschafft.


Mein alter (70+) Pfaff-Händler meint ja, dass die 260 die beste Haushaltsmaschine ist, die er kennt und er hat schon verdammt viele auf seiner Werkbank gehabt, die 262 ist ja nur die Luxusversion mit Stopmatic.

Vergleiche mal das Laufgeräusch und Nähverhalten dieser Pfaff (wenn sie denn richtig justiert und gut geölt ist) mit dem eines modernen "Plastikbombers", dann willst du nie wieder etwas anderes haben, außer vielleicht für automatische Knopflöcher oder zum Sticken. Der Neupreis der Maschine betrug immerhin gut ein Brutto-Monatsgehalt.
Bei Aldi kommt diese Woche eine frisch abgeworfen und hält bestimmt auch nur paar Jährchen, sind halt eine Wegwerfgesellschaft geworden

Die wichtigste Ölstelle ist der Greifer, der alle ca. 10 Nähstunden einen Tropfen Öl braucht. Irgendwann hört man das dann auch, weil die Maschine spürbar lauter wird. Den Rest so vielleicht einmal im Quartal nachölen aber nicht ertränken.

Danke für den Hinweis

Viel Spaß noch mit dem Glücksgriff
Detlef
Das werden wir haben, haben eigentlich eine 362 gesucht aber die 262 ist auch super und reicht für uns völlig aus, das einzige was mich stört ist der Schrank den ich noch entsorgen will. Vorher werde ich aber noch einen Kasten bauen um die Maschine auf ein kleines Maß zu bringen.
Da wäre halt die 362 schön kompackt gewesen, aber dafür hätte ich auch einiges bezahlen müssen rolleyes , und bei dem Alter der Maschinen weiß man ja auch nie was für defekte (Motor) eventuel kommen.

Gruß Axel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Januar 2020, 20:54 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3769
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo nochmal,
Aksel123 hat geschrieben: *
das einzige was mich stört ist der Schrank den ich noch entsorgen will. Vorher werde ich aber noch einen Kasten bauen um die Maschine auf ein kleines Maß zu bringen.
Da wäre halt die 362 schön kompackt gewesen, aber dafür hätte ich auch einiges bezahlen müssen rolleyes , und bei dem Alter der Maschinen weiß man ja auch nie was für defekte (Motor) eventuel kommen.[/b]
da die 360/362 extrem gefragt ist, ist dort das Risiko eines Fehlgriffs recht groß.
Der Schrank ist extrem praktisch, wenn man mal große Sachen nähen muss.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Januar 2020, 19:55 
Online
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Samstag 10. März 2018, 01:10
Beiträge: 35
det hat geschrieben: *
Wow, was für ein Schnäppchen - neidisch werd.


Achja, einen Holzkasten bauen ist nicht schwer, wenn man handwerklich ansatzweise geschickt ist und Holz bearbeiten kann, dazu gibt es auch hier einige Threads.

Viel Erfolg
Detlef
Hallo zusammen,
habe heute den Spulergummi von Gerd netterweise bekommen und jetzt funktioniert das Aufspulen wieder.

Vieleicht habt Ihr ja noch Tipps zu einer guten Lösung damit ich die 262 Platzsparend in einen Koffer oder Sockel bekomme den man auch gut heben kann.
Mir ist bewusst das die momentane Lösung mit dem Schrank zum Versenken und die Verstauoptionen für Zubehör schon super ist, aber wir haben einfach keinen Platz dafür und möchten diese nach Gebrauch Platzsparend verstauen.
Deshalb wollte ich bei nicht gebrauch die gute 262er in unsere kleine Abstellkammer verstauen und ich schaue schon überall was es da am besten geeignet ist, hier im Forum finde ich unter der Suchfunktion leider nichts mit Eigenbau für so eine Nähmaschine, könnte mir hier einer vielleicht weiterhelfen, gibt es vielleicht auch schon was fertiges als Socken um die Maschine wie auf dem Angefügten Bild zu stellen?
Gruß Axel


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 06:00 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6982
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

Plastik-Koffer findet man im WWW haufenweise

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 11:14 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 22. April 2013, 16:02
Beiträge: 723
Wohnort: Südhessen
wegen Platzproblemen habe ich 2 Nähmaschinenschränke auf Industrierollen umgerüstet und kann sie so aus den Ecken rausholen. Funktioniert gut, sogar mit einer Tretmaschine, da sie auch Bremsen haben. Vielleicht ist das eine Option?

_________________
Gruß
Conny

--------------------------------------------
Pfaff 260, 260 Automatic, 130-14-115, 230 Automatic schwarz, 1029 tipmatic, Singer 128K, Singer Overlock


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 15:40 
Online
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Samstag 10. März 2018, 01:10
Beiträge: 35
dieter kohl hat geschrieben: *
serv

Plastik-Koffer findet man im WWW haufenweise
Hi Dieter,
dann schaue ich wohl falsch im WWW ich finde nur die leder Koffer wo die 362 Transportiert werden. Klar wäre die auch für meine passend, aber ich suche wie oben abgebildet mit dem Sockel, dazu finde ich leider überhaupt nicht im Netz.
Grüße Axel

den übergroßen smilie hab ich gelöscht, weil er das layout zerschießt
dieter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 15:43 
Online
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Samstag 10. März 2018, 01:10
Beiträge: 35
conny hat geschrieben: *
Vielleicht ist das eine Option?
Hi Conny,
ist lieb für den Tipp aber ob das Schränkchen auf rollen ist oder nicht ändert nichts daran das ich die Maschine kompakt verstauen möchte.
Grüße Axel


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Januar 2020, 20:39 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6982
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

auf anhieb bei eBay gefunden : Artikelnummer 250780959334

https://www.ebay.de/itm/Koffer-fur-Flac ... Sw7W1bwZgy

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 »

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aksel123 und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de