Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 23. September 2019, 20:07

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 17:29 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Mittwoch 11. September 2019, 09:52
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

ich lese schon ein paar Tage hier mit und nun wende ich mich doch direkt an euch, da ich auf der Suche nach einer geeigneten Maschine bin.
So gut es ging, habe ich die Themen durchgeforstet und viel Hilfreiches bisher lesen können.

Aber nun erst Mal zu meinem Vorhaben, für das ich eine geeignete Maschine suche:
Aufgrund meiner neu begonnenen Nebentätigkeit als Sattelexpertin (Kontrolle von Reitsätteln auf Passform) und einem Reitsportsattler-Grundkurs habe ich u. a. vor, eigene Lederprojekte umzusetzen. Es folgen in naher Zukunft noch ein Reparatur- und Polsterkurs. Somit fallen auch immer wieder mal Lederreparaturen an Sättel und Zaumzeuge an. Ledergurte für Sättel mit Wollfilz unterlegt sowie Satteldecken aus Wollfilz mit Lederapplikationen würde ich mit solch einer Nähmaschine auch herstellen wollen. Da fallen an Dicke schon mal gute 2-3 mm Leder sowie zusätzlich noch 5 mm Wollfilz an. Bei der Herstellung von Lederstallhalftern kommt man doppellagig auch schnell mal auf 6 mm Leder. Also denke ich, dass ich dafür schon eine ordentliche Ledernähmaschine dafür brauchen werde.

Ich hab zumindest rausgefunden, dass eine Pfaff 545 dafür perfekt wäre.

Eine Pfaff 541 (laut Typenschild) habe ich auch entdeckt, weiß aber nicht, ob die dafür geeignet ist.
Dateianhang:
Pfaff Nähmaschine Typenschild.png
Weiter habe ich noch eine Maschine im Auge, bei der ich aber noch nicht weiß (Anfrage läuft), was das genau für ein Modell ist.
Dateianhang:
Pfaff Nähmaschine.png
Gibt es auch noch andere Pfaff-Maschinen, die dafür geeignet sind, oder lieg ich da mit der 545 schon genau richtig?

Gibt es sonst noch was zu beachten? Z. B. Motor?

Für eure Hilfe danke ich euch jetzt schon!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 18:41 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 284
Wohnort: BW
Die 541 (141) hat "nur" Nadeltransport, also keinen Dreifachtransport wie die 545 (145).
Dreifachtransport ist für Deine Anwendung auf jeden Fall zu empfehlen.
Die Maschinen haben aber unterschiedlichen Fuß-Hub, je nach Unterklasse bzw. Ausstattung.
Hier musst Du zunächst mal für Dich herausfinden, wie dick die von Dir zu verarbeitenden Materialien sind und dann die Maschine danach aussuchen, der beste Transport an einer stabilen Maschine nützt nichts wenn Du Dein Nähgut nicht drunter bekommst, oft ist es auf dem Typenschild z.B. H2, H3, H4 aber weil die jeweilige Maschine umgebaut sein kann solltest Du Dich im Einzelfall informieren was das Exemplar tatsächlicht "kann".

Dann musst Du noch überlegen ob Flachbett für Dich gut ist/ausreicht (alle oben genannten Maschinen) oder ob Du Freiarm benötigst. Bei Pfaff als Industriemaschine mit Freiarm wäre es die 345 oder 335, die sind aber in der Regel teuerer als die Flachbett-Versionen und nicht so verbreitet.

Ist leider nicht ganz so simpel der Auswahlprozess aber Du möchtest ja auch nicht nach ner Woche feststellen, dass Du eigentlich eine andere Maschine benötigen würdest.

Motor und Übersetzung von Motor zur Maschine ist noch mal ein eigenes Thema. Oft ist ein Kupplungsmotor dabei - mit dem nicht jeder gut zurecht kommt. Die Maschinen kannst Du aber eigentlich alle mit einem modernen Servomotor nachrüsten, das bedeutet aber natürlich Zusatzkosten.
Meine 145 kam z.B. mit schwer dosierbarem Kupplungsmotor und ich habe für knapp 200€ einen Servo nachgerüstet - das nur so als groben Anhaltspunkt.

_________________
Diverse schwarze und graue Pfaffs
Veritas Textima 8014/4402


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 18:48 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 284
Wohnort: BW
Ach so: Die Maschine auf dem Bild dürfte eine 545 sein. Auf jeden Fall Dreifachtransport (erkennbar an den beiden kurzen "Auslegern" hinten oben am Maschinenkopf) und ich denke 500er Serie statt 100er Serie wegen dem Gehäuse-"Buckel" über dem Stichlängensteller.

_________________
Diverse schwarze und graue Pfaffs
Veritas Textima 8014/4402


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 21:47 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 23:12
Beiträge: 790
Wenn ich mal so zurückdenke und mich an alte Cavallo-, Passier- und Stübben-Sättel erinnere...

Ich kann mir kaum vorstellen, dass da eine Nähmaschine hilfreich sein könnte. Ich mag mich aber auch gerne irren - hab' ja keine Ahnung! Ist ja auch schon wieder 30 Jahre her...

Das waren Zeiten, in denen der Hufschmied gleichzeitig Zahnarzt, Sattler und Orthopäde war. Die Jungs (und Mädels natürlich auch!) hatten richtig was drauf, zumindest waren sie immer um das Wohl des Tieres bemüht und traten auch so manchem stolzen Besitzer zwischen die Socken. Heute gibt's für alles einen Spezialisten, dummerweise bekommt man nie das gesamte Team an einen Tisch.

Aber noch mal zum Sattel:

Das Leder ist schon ein richtig fetter Kram, stramm gepolstert, viele Kanten, Kopfeisen, Vorder- und Hinterzwiesel, Pauschen und Schweißblatt... Geht das wirklich alles mit einer Maschine zu nähen?

_________________
Beste Grüße!

Michael


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 22:52 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 284
Wohnort: BW
Oder umgekehrt fragen: Welche Garnstärke muss verarbeitet werden? Alles spätestens ab 10er Garn ist auf den genannten Maschinen nicht zu verarbeiten.

_________________
Diverse schwarze und graue Pfaffs
Veritas Textima 8014/4402


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 13. September 2019, 09:39 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Mittwoch 11. September 2019, 09:52
Beiträge: 3
Vielen Dank für eure Antworten!

Wegen dem Fuß-Hub der Maschine auf dem 2. Bild muss ich noch auf die Antwort des Verkäufers warten. Wenn es denn eine 545 wäre, würde das ja schon mal prima passen. Aber H3 sollte es mindestens sein, besser H4.

Eine Flachbettmaschine soll es auf jeden Fall werden. Mit dem Motor müsste ich dann schauen.
Hat die Maschine eigentlich nen Starkstromstecker? Auf dem Bild sieht man vier Stifte am Stecker. Das kann ja über einen Kondensator auf 230 V umgerüstet werden, vom Fachmann versteht sich.

Was dürfte die Maschine denn noch kosten? Es gibt keine Preisvorgabe.
Hier noch ein Bild vom Motor und mit dem ganzen Tisch.
Dateianhang:
Pfaff Motor.png
Dateianhang:
Pfaff mit Tisch.png
Mir geht es eher darum meine Satteldecken und Ledergurte, Zaumzeug usw. mit der Maschine herzustellen. Eine Reparatur am Sattel wird wahrscheinlich besser mit der Handnähtechnik umzusetzen sein. Diese beherrsche ich gut und im Reparaturkurs lerne ich ja dann auch noch, wie das alles am besten gemacht wird.
Der eine oder andere Ledergürtel kommt vielleicht auch noch dazu. Jedenfalls wird da u. a. eine Materialstärke von ca. 8 mm (evtl. mal auch 10 mm) anfallen.

Von der Garnstärke her würde ich hauptsächlich 20er Garn verarbeiten.

Diese Maschine wird auch angeboten für 680 Euro. Voll funktionstüchtig, läuft mit Haushaltsstrom, selten benutzt, seit sie die Maschine von einem Pfaff-Mitarbeiter gekauft hat.
Dateianhang:
Pfaff 545 Maschine.png
Dateianhang:
Pfaff 545 Maschine mit Tisch.png
Dateianhang:
Pfaff 545 Maschine Typenschild2.png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Axel1964 und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de