Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 23. September 2019, 20:11

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: welcher Faden, welche Nadel
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 08:36 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 12. September 2019, 08:10
Beiträge: 3
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin neu hier im Forum und auch frischer Besitzer einer Nähmaschine.
Hatte vorher noch nie eine und habe mir eine alte Pfaff 295-1 zugelegt, um im Haushalt dies und das reparieren zu können.

Nun wollte ich Euch 2 Dinge fragen:

Welche Fadentyp könnt Ihr mir für den Anfang empfehlen, die universell einsetzbar sind?
(Vielleicht auch gleich ein spezifisches Set mit vielen verschiedenen Farben)

Welchen Nadeltyp und welche Stärken macht es Sinn anzuschaffen, die auch recht universell einsetzbar ist?

Vielen Dank für Eure Tipps!

lG, Bertl


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: welcher Faden, welche Nadel
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. September 2019, 09:41 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6534
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
heart -lich [ img ] im Forum

wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir

für Fragen zu deinen Maschinen bitte immer am besten gleich mit Fotos

Bilder bitte als Anhang hochladen
verlinktes verschwindet meistens nach kurzer Zeit und macht damit das Thema unbrauchbar
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

für Arbeiten in den üblichen Haushalt-Textilien eignet sich "Nähseide" am besten
das ist zwar meistens Kunstfaser wird aber so bezeichnet

als Nadelsystem verwendet deine Maschine "130/705H"
davon gibt es verschieden Spitzenformen und davon die verschiedenen Nadelstärken
Stretch für --- stretchiges und Wirkwaren
Jeans für --- na was wohl ?
Leder für --- ?
Normalspitze --- universell

die Leder-Nadel hat eine spatenförmige Spitze und ist daher für feine Unterwäsche weniger geeignet :lol27:

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: welcher Faden, welche Nadel
BeitragVerfasst: Freitag 13. September 2019, 08:07 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 12. September 2019, 08:10
Beiträge: 3
Danke für Deine Tipps Dieter!
Jetzt kann ich mich mit einer Grundversorgung eindecken!
LG, Bertl


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: welcher Faden, welche Nadel
BeitragVerfasst: Freitag 13. September 2019, 19:07 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. November 2016, 22:19
Beiträge: 572
sunshinebertl hat geschrieben: *
Welche Fadentyp könnt Ihr mir für den Anfang empfehlen, die universell einsetzbar sind?
(Vielleicht auch gleich ein spezifisches Set mit vielen verschiedenen Farben)

Welchen Nadeltyp und welche Stärken macht es Sinn anzuschaffen, die auch recht universell einsetzbar ist?
Dieter hat schon beantwortet aber ich ergänze es mal...

Universal Nadeln (wie schon erwähnt System 130/705H) in 80er und 90er Stärke und Polyestergarn in 120 Stärke ist das gängigste. Das Garn wird als Oberfaden und Unterfaden verwendet. Es empfiehlt sich Marken Nadeln und Garn zu besorgen, da sonst hat man nur ärger.

Für speziell Arbeiten/Stoff kann man auch noch die entsprechende Nadeltyp besorgen (wie Jeans, Jersey, etc) aber zur Not, geht auch mit Universal Nadel.

Falls stärkere/dickere Garn verwendet wird, soll auf jeden Fall auch eine stärkere Nadel verwendet werden, mind. 90er oder 100er. Um so kleiner der Zahl, um so dicker/stärker der Garn, somit ist eine 80er Polyester Garn stärker als eine 120er.

Vorsicht, bei Baumwollgarn sind die Zahlen anders, die Stärke 50 wäre in etwa das selbe wie Polyester 120. Hier ist eine Tabelle wo man eine Übersicht bekommt: https://www.naehkaufhaus.de/mod-BERATUN ... m-Garn.htm

_________________
Es ist nicht die Menge an Nähmaschinen die eine Sammlung ausmacht, sondern wie viel Platz dass man dafür zur Verfügung hat. Untern Bett ist noch Platz. angel
-----------------------
PS: Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Ich tue mein Bestes wite


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: welcher Faden, welche Nadel
BeitragVerfasst: Sonntag 15. September 2019, 08:06 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 12. September 2019, 08:10
Beiträge: 3
Danke für die zusätzlichen Tipps liebelilla! Sind sehr hilfreich gewesen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: welcher Faden, welche Nadel
BeitragVerfasst: Sonntag 15. September 2019, 17:48 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 6170
Wohnort: Hünxe
Und falls du dir die Nadelsorten genauer anschauen möchtest Google mal nach „Schmetz Nadel ABC“


http://www.schmetz.com/de/mediathek/

_________________
LG Bianca
Singer 431g,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna 1 Grashopper, Pfaff 360 automatik,Schirmer-Blau&co,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik .........


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: det und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de