Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 8. April 2020, 20:10

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 08:11 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 6. April 2019, 15:13
Beiträge: 94
Hallo
Mir wäre lieber eine andere Transporteurwelle zu finden, bei singersewinginfo gibts leider nichts für des 316G.
An Kleberei hatte ich auch schon gedacht, löten glaube ich nicht, und oft verschmeltzen die dunne Teile ....(Alu GuB glaube ich ?)

Oder eine andere 316G zu kauffen, mit dem Risiko daB mir wieder was kaputtes ankommt ...ist schon die zweite (eine Pfaff).... obwohl diesmal das Packet sehr gut gepolstert war aber die passen ja nicht auf während den Versand ...

_________________
Gruß Jean


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 09:23 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2619
Wohnort: 51109 Köln
Okini hat geschrieben: *
Hallo
Mir wäre lieber eine andere Transporteurwelle zu finden, bei singersewinginfo gibts leider nichts für des 316G.
An Kleberei hatte ich auch schon gedacht, löten glaube ich nicht, und oft verschmeltzen die dunne Teile ....(Alu GuB glaube ich ?)

Oder eine andere 316G zu kauffen, mit dem Risiko daB mir wieder was kaputtes ankommt ...ist schon die zweite (eine Pfaff).... obwohl diesmal das Packet sehr gut gepolstert war aber die passen ja nicht auf während den Versand ...

_________________
Gruß Jean
Das eBay-Angebot aus dem Link von "inch" sieht doch gut aus. 14,- EUR, da kann man nichts sagen...

P.S.: Der Versand dieses eBay-Teils nach Frankreich kostet 10,- EUR zusätzlich. Aber 24,- EUR sind immer noch billig dafür.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 10:43 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 7352
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Okini hat geschrieben: *
Hallo
Mir wäre lieber eine andere Transporteurwelle zu finden, bei singersewinginfo gibts leider nichts für des 316G.
An Kleberei hatte ich auch schon gedacht, löten glaube ich nicht, und oft verschmeltzen die dunne Teile ....(Alu GuB glaube ich ?)

Oder eine andere 316G zu kauffen, mit dem Risiko daB mir wieder was kaputtes ankommt ...ist schon die zweite (eine Pfaff).... obwohl diesmal das Packet sehr gut gepolstert war aber die passen ja nicht auf während den Versand ...

_________________
Gruß Jean
serv

solche Bauteile in Nähmaschinen sind meist aus Temper-Guß

da kannst du kleben und löten vergessen
eventuell kann man schweißen

aber ein anderes Teil wäre besser

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Montag 22. Juli 2019, 15:27 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 6. April 2019, 15:13
Beiträge: 94
Hallo
Ich Suche dann immer noch dieses Teil


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Montag 22. Juli 2019, 15:44 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3895
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
das ebay-Angebot ist noch aktiv.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2019, 13:15 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 6. April 2019, 15:13
Beiträge: 94
Hallo Detlev vielen dank ich hatte scheinbar nicht alles gelesen und den Link zu eBay verpasst. Ich habe das Teil gekauft.
Vielen dank inch!!!!!!
Grüsse aus Lothringen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2019, 15:37 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 837
Wohnort: Brandenburg
Schön,daß du meinen Beitrag nun doch noch entdeckt hast und viel Spaß mit deiner 316. wink

_________________
Gruß Klaus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2019, 20:18 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 6. April 2019, 15:13
Beiträge: 94
Danke Klaus zuerst die Ferien dann in 2 Wochen geht es weiter mit der Maschine... Hoffentlich passt es. Weiss jemanden warum es dieser Typ nur in Deutschland gab?
Was mir gefällt ist daß es keinen Riemen braucht nür mechanisch
Grüsse


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2019, 21:07 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2619
Wohnort: 51109 Köln
Okini hat geschrieben: *
..Weiss jemanden warum es dieser Typ nur in Deutschland gab?
Genau weiss ich es nicht, aber die 216/316 stammt aus den frühen 50-er Jahren, der Krieg war gerade erst ein paar Jahre vorüber und ich könnte mir vorstellen, das der Export deutscher Maschinen nach Frankreich noch nicht so sehr "en vogue" war.
Okini hat geschrieben: *
Was mir gefällt ist daß es keinen Riemen braucht nür mechanisch
Grüsse
Ja, die Maschinen aus der Zeit sind praktisch unverwüstlich (indestructible). Man kann sie immer wieder reparieren. Dass eine Transporteurwelle bricht, habe ich zudem noch nie gehört oder gelesen. Außergewöhnlich.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ersatzteil gesucht Singer 316G
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Juli 2019, 23:50 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 837
Wohnort: Brandenburg
Die 215G,216G und 316G stammen meines Wissens alle aus Karlsruhe,nämlich dem ehemaligen Werk von Haid&Neu,welches damals von Singer übernommen wurde.
Das "G" steht für Germany.
Ich vermute,daß einerseits der deutsche Markt damals absatzmäßig groß genug war,andererseits genügend Ressentiments auch in Frankreich nach dem WW2,wie Gerd schon schreibt,vorhanden waren...
In den USA tauchten diese Modelle auch recht spät auf.

_________________
Gruß Klaus


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de