Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 26. August 2019, 00:56

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 19:48 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 17
Wohnort: 80638 München
Hallo in die Runde, seit einer Woche etwa gehöre ich zu den 1222 Liebhabern. Ich habe alle/viele Threads dazu bereits gelesen. Ich habe nur eine Frage dazu: Ich bin zwar technisch interessiert, habe nicht das Werkzeug ein Loch bzw. Gewinde zu bohren um mit einer Schraube den Ring zu fixieren. Soll ich es selber versuchen oder gleich damit zum Techniker??

Das Gerät wurde über Private Kleinanzeige gekauft (185,-) sieht wunderbar aus (obwohl BJ 69/70) und näht zumindest sehr gut geradeaus bzw. auch Zickzack. Fotos lade ich gerne hoch.

Viele Grüße aus München
Michael
Dateianhang:
IMG_20190514_1654.jpg
Dateianhang:
IMG_20190514_1912.jpg
Dateianhang:
IMG_20190514_1913.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von Michele005 am Dienstag 14. Mai 2019, 20:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 19:59 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 534
Wohnort: Gauting bei München
mit ein paar Fotos kann man sich eher vorstellen um was es geht.
Ggf. kann ich dir helfen, ich wohne in Gauting, das liegt zwischen München und Starnberg.
Ist der Wohnort im Profil angegeben kann so leichter eine "Nachbarschaftshilfe" funktionieren.

_________________
kein brasilianischer Import von Soja, Rindfleisch und Holz zum Schutz der Regenwälder
momentan: Victoria 270E, OL AEG NM 760A, Singer 100 Symphonie, Pfaff 1199, Singer 257, Necchi 559,
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2019, 20:04 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 17
Wohnort: 80638 München
Bin noch ganz frisch hier...

Wohne in Gern und Gauting ist ja in Radlnähe :-) Danke fürs Angebot!


Sooo nun habe ich oben einige Bilder eingefügt. Soll ich den Schaltkasten ausbauen und dann fotografieren... ?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 10:48 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6395
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
heart -lich [ img ] im Forum

wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir

für Fragen zu deinen Maschinen bitte immer ein neues Thema eröffnen,
am besten gleich mit Fotos

Bilder bitte als Anhang hochladen
verlinktes verschwindet meistens nach kurzer Zeit und macht damit das Thema unbrauchbar

in deinem fall ist mit Sicherheit das ZZ-Lager "gewandert" weil es lose ist und sich mitdreht
dagegen hilft nur "verstiften" (oder verschrauben)

biggrin der Mechaniker sieht es gar nicht gerne, wenn an den Maschinen schon "gefummelt" wurde

wenn du nämlich diese "Drucktastenautomatic" oben drin ausbaust, kriegt der sie nämlich nur mit zusätzlicher Arbeit wieder hinein
in mehreren Themen hier und anderswo ist das nämlich passiert

halben Pfusch machen wir nicht, wenn, dann gleich richtig

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 18:13 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 17
Wohnort: 80638 München
Hallo Dieter,

danke für den Tipp, bzw. die Tipps... Ich hoffe ich habe die Fotos richtig hineingesetzt… hatte gestern zusätzlichen Stress mit irgendeinem Win10 Systemupdate, weshalb ich mehrfach hinausflog...

Tolles Forum, schnelle Hilfe, was will der Nähmaschinen-Fan mehr!

Habe Termin beim Techniker/Mechaniker und den Schaltkasten lasse ich unberührt :-)


Vielen Dank!!


Michael


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Mai 2019, 22:26 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 534
Wohnort: Gauting bei München
ich lasse mich mal überraschen, konnte ja nur auf Loch bohren und Gewinde schneiden antworten...

_________________
kein brasilianischer Import von Soja, Rindfleisch und Holz zum Schutz der Regenwälder
momentan: Victoria 270E, OL AEG NM 760A, Singer 100 Symphonie, Pfaff 1199, Singer 257, Necchi 559,
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 09:00 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 17
Wohnort: 80638 München
Guten Morgen Alfred,

ich bin auch gespannt, vermutlich hat Dieter Recht mit dem "Wanderlager". Bis Morgen!


Michael


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 17. Mai 2019, 18:45 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Beiträge: 17
Wohnort: 80638 München
Liebe Mitforisten,

ich habe heute mit Alfred ein paar interessante Erfahrungen gesammelt! Wir haben uns mutig, aber aufmerksam auf die Pfaff gestürzt und sind fast erfolgreich gewesen...
Dateianhang:
IMG_20190517_16104.jpg
Leider bohrte der Bohrer nur durch das äußere Gehäuse. Am starken inneren Kern sind wir leider gescheitert. Der Bohrer brach einmal und ansonsten bohrte er sich nur heiß. Deshalb haben wir nach 1,5 Std. abgebrochen.
Dateianhang:
IMG_20190517_16205.jpg
Meine Frage nun:

Hat jemand Erfahrung mit dem "richtigen" Bohrfutter? Was kann noch getan werden, um den Stift bzw. die Madenschraube in das innere Lager zu bekommen?

Dieter vielleicht?

Ich bin weiterhin froher Hoffnung, dass wir das schöne Teil zum Laufen bringen...

Wir haben sogar die Automatik relativ sanft wieder einbauen können... Dank Alfred und seiner ruhigen Hand! Und dank dieses Forums, dass uns wertvolle Bilder geliefert hat!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von Michele005 am Freitag 17. Mai 2019, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 17. Mai 2019, 20:06 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 534
Wohnort: Gauting bei München
die innere Welle ist vermutlich aus gehärteten Stahl, selbst die neuen profilgeschliffenen HSSE Bohrer von Hoffmann hatten hier keine Chance. Eine Möglichkeit besteht evtl. nur mit VHM Bohrer, es würde uns interessieren wie in dem Beitrag vom User Frauingelmann beschieben das Loch gebohrt wurde; bei diesen Bildern fehlt der weiße Kunststoffring welche bei uns vorhanden war.

_________________
kein brasilianischer Import von Soja, Rindfleisch und Holz zum Schutz der Regenwälder
momentan: Victoria 270E, OL AEG NM 760A, Singer 100 Symphonie, Pfaff 1199, Singer 257, Necchi 559,
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 18. Mai 2019, 00:32 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 23:12
Beiträge: 731
Diese Bohrer hier sollten das können:

http://www.titanwerkzeuge.de/index.html

Schaut Euch Bilder und Beschreibung an, das ist schon recht spezieller Krams. Auch wenn die Seite recht einfach gestrickt ist, gelten die Bohrer unter Feinschmeckern als Delikatesse.

Wenn Ihr gleich durch die Welle wollt, sollte vorher angekörnt werden, sonst verläuft das Loch biggrin

_________________
Beste Grüße!

Michael


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de