Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 25. März 2019, 09:20

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Mewa FREIA
BeitragVerfasst: Sonntag 17. März 2019, 19:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 23. Oktober 2017, 16:31
Beiträge: 531
Ja in diese Richtung tendiere ich auch, daher wollte ich ein Foto vom Wollkneul nicht vom Istzustand der Maschine im Nichtbetrieb, es kann sein dass du die Maschine bezüglich des Timings neu justieren musst, bei Kneul habe ich aber zuerst an die Fadenspannung gedacht, und dafür brauchst du keine Referenz sondern das geht durch testen, aber die scheint es nicht zu sein.
Also müssen wir uns mal umhören wie eine Justierung des Greifertimings zur Nadel bei Brillengreifer funktioniert, bei meiner ist ein Doppelumlaufgreifer drin, aber auch das muss bekannt sein. Ich strecke mal meine Fühler aus. Ein Foto vom Kneuloriginal wäre, denke ich, hilfreich. wink


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Mewa FREIA
BeitragVerfasst: Sonntag 17. März 2019, 19:44 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 15:26
Beiträge: 693
Ich denke mal, als allererstes sollte man sicherstellen, daß die Nadel richtig eingesetzt und eingefädelt wurde - das ist ja, glaube ich, noch gar nicht so klar.

lG H.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Mewa FREIA
BeitragVerfasst: Sonntag 17. März 2019, 23:44 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 14. März 2019, 22:05
Beiträge: 7
In dem kleinen Handbuch steht, dass der Faden von rechts nach links eingefädelt werden muss. Also gehe ich davon aus, dass damit das von rechts nach links gemeint ist, das ich sehe, wenn ich in Nähposition davor sitze. Genau so habe ich es gemacht.

Bezüglich der Synchronisation von Stich und Greiferbewegung habe ich die in Bild 1 im Anhang markierte Hülse mit Madenschraube ausgemacht. Wenn man die Verbinung löst, Sticht die Maschine, aber der Greifer dreht sich nicht. Ich denke, so kann man das einstellen.

Bezüglich Bild 2: So richtig erschließt sich mir nicht, wie der Unterfaden in das Spiel eingreifen soll. Ich hab die Spulenkapsel eingesetzt wie beschrieben, den Faden zur Seite wie im Bild gezeigt rausgeführt, aber wie gesagt, es gab nur Fitz.
Das Einsetzen der Spulenkapsel ist anders als beispielsweise bei dieser Feia hier: https://www.naehmaschinenverzeichnis.de/verzeichnis-der-naehmaschinen/mewa/ Bei mir liegt die Spulenkapsel nur lose hinter der Klappe, ich kann die nirgendwo aufstecken... Hier scheint es zwei unterschiedliche Systeme gegeben zu haben...

Hm, bin gespannt, wer das Problem löst...

smile

Übrigens: Das Knäuel hab ich natürlich entsorgt. Konnte ja nicht wissen, dass man hier im Müll stöbern muss, um das Problem zu identifiezieren wink


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Mewa FREIA
BeitragVerfasst: Montag 18. März 2019, 00:55 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3335
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
die Freia im Naehmaschinenverzeichnis hat einen normalen Doppelumlaufgreifer, deine Freia einen eintourigen Brillengreifer.
Der rot markierte Greifer sollte, wenn die Nadel im unteren Tiefpunkt ist, etwas links der Nadel stehen.
Idealerweise passiert die Greiferspitze die Nadel, wenn diese aus dem UT 2mm nach oben gewandert ist (= Schlingenhub 2 mm).

Die Spulenkapsel hat eine kleine Nase, die in eine Führung in der Greiferklappe gehört.

Einfädeln von rechts nach links ist bei diesem Greifertyp auf jeden Fall korrekt.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Mewa FREIA
BeitragVerfasst: Montag 18. März 2019, 09:36 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 15:26
Beiträge: 693
Hallo Detlef,

Zitat:
...deine Freia (hat) einen eintourigen Brillengreifer.


die Greiferwelle wird direkt vom Motor angetrieben, d.h. es gibt keine Möglichkeit, die Drehgeschwindigkeit während einer Umdrehung zu variieren (wie durch den Schlepphebelmechanismus bei den klassischen B´greifermaschinen).
Ich habe deswegen seinerzeit beim User Fischkopp, der auch eine hat, nachgefragt
( https://naehmaschinentechnik-forum.de/viewtopic.php?f=37&t=1326&p=9775&hilit=freia#p9754 ff).
Er hat mitgeteilt, der Greifer sei 2-tourig. Aber Wordaholic kann das ja leicht nochmals nachprüfen. Es spielt auch für die Einstellung keine Rolle.

lG Helmut


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Mewa FREIA
BeitragVerfasst: Montag 18. März 2019, 13:46 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 14. März 2019, 22:05
Beiträge: 7
Hallo Hosenkürzer,

Es ging mir weniger um die Drehgeschwindigkeit, als vielmehr die Synchronisation. Und die glaube ich nach Lösen der markierten Madenschraube verändern zu können.

Grüße

Lars


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur Mewa FREIA
BeitragVerfasst: Montag 18. März 2019, 22:38 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Sonntag 8. November 2015, 15:26
Beiträge: 693
Hallo Lars,

alles klar, das war ja auch eher eine akademische Frage, ob der Greifer ein- oder 2 tourig ist.

Die Grundlagen zur Greifereinstellung hat Dir Detlef ja geschrieben.

Viel Erfolg.

lG Helmut


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de