Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 26. September 2020, 13:49

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 16:06 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Oktober 2019, 13:22
Beiträge: 93
Wohnort: Bonn
genauso sieht bei meiner 153a die Buchse aus, in die das Kabel vom Anlasser kommt. Ist bei mir allerdings ein Rucksackmotor.
Und der hat dann noch einen weiteren Anschluß für das Netzkabel. Da Du den nicht hast, ist das bei Deiner Maschine wohl kombiniert.
Also 2 Kabel die aus dem Stecker kommen, einer zum Anlasser, einer zur Steckdose.
Oder es ist intern verkabelt von dem Anschluß oben, nicht nur zum Nählicht, sondern auch zum Motor...
sehr spannend.

_________________
Video zur Adlermatic 153a
https://www.youtube.com/watch?v=Ja5WORI78-c


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 16:28 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 21:57
Beiträge: 7
es wird wohl auch über den anschluss oben laufen, der ist dann nicht nur für das licht.
hab die kleine buchse unten gerade mal abgeschraubt. der anschluss in der mitte ist nicht belegt, es sind nur zwei kabel angeschlossen. das ist ja definitiv zu wenig.
an dem oberen anschluss sind pro kontakt jeweils zwei kabel angeklemmt. wenn ich das richtig beurteilen kann gehen zwei zum lichtschalter, zwei zum motor.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 16:45 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Oktober 2019, 13:22
Beiträge: 93
Wohnort: Bonn
dann ist das ja schon mal geklärt.
Und nun fehlen Dir also die passenden Stecker wenn ich es richtig verstanden habe.??
Einen Anlasser könnte man ja günstig neu kaufen und dann den Stecker, den richtigen dranmachen.

_________________
Video zur Adlermatic 153a
https://www.youtube.com/watch?v=Ja5WORI78-c


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 17:05 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Oktober 2019, 13:22
Beiträge: 93
Wohnort: Bonn
ich habe gerade mal was ausprobiert.
In die 3 polige Buchse passt ganz prima ein gewöhnlicher Eurostecker.
Da Du ja nur die beiden äusseren Anschlüsse brauchst, wäre das ja schon mal was.

_________________
Video zur Adlermatic 153a
https://www.youtube.com/watch?v=Ja5WORI78-c


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 17:27 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 21:57
Beiträge: 7
oh, sehr gute idee, das passt auch bei mir.
ja, dann ist der stecker oben noch übrig
der sieht in der nahaufnahme so aus


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 20:22 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Oktober 2019, 13:22
Beiträge: 93
Wohnort: Bonn
Das ist die alte Kaltgerätesteckernorm C10
zB. hier
https://bw-schmitti.de/produkt/netzkabe ... r-2-polig/
https://bw-schmitti.de/produkt/stromver ... -har-05rn/

_________________
Video zur Adlermatic 153a
https://www.youtube.com/watch?v=Ja5WORI78-c


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 05:31 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4321
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Lupomita hat geschrieben: *
Bei den verlinkten Zuleitungen fehlt der Schutzkontakt, der im Original vorhanden war.
Man sollte, wenn man solche Leitungen verwenden will, dann die Verbindungen zum Nählicht und zum Motor penibel überprüfen und wenn möglich die alten Strippen austauschen und zusätzlich isolieren, damit keinesfalls Netzspannung am Maschinenkopf anliegen kann, selbst wenn mal eine Leitung losvibriert oder ähnlich.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünschte mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 989 a
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 11:46 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3189
Wohnort: 51109 Köln
Bumfaust hat geschrieben: *
Ich hab eine, aber leider ohne Anlasser.
Ich habe noch einen Anlasser von einer ADLER 153. Der ist damals übrig geblieben, als ich eine 153er auf einen Chinamotor mit elektronischem Anlasser umgebaut habe.
Dateianhang:
100_8574.JPG
Dateianhang:
100_8575.JPG
Der sollte eigentlich bei Deiner Maschine passen, vermute ich mal, und wahrscheinlich funktioniert er auch noch (wichtig ist ja sowieso nur der Stecker).
Du kannst ihn haben, kostet Dich nichts. Schicke mir per PN mal Deine Postadresse.

Viele Grüße, Gerd


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de