Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 21. April 2019, 18:57

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 20:09 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 20
Hab ne phönix gloria Automatic (schon nach fusion, mit anker motor) vorm verschrotten gerettet. Allerdings rutscht der verölte und auch noch dazu ausgeleierte motorantriebsriemen durch. Säubern mit aceton u spannen keine hilfe (spannmöglichkeit durch Gehäuse begrenzt). Gemessen keilriemen 5x450. Versuch Ersatz 5x475, zu lang. 2.Versuch keilriemen 5x441 innenlänge ungezahnt industrie zu steif. krieg ich bei den sehr engen abmessungen nicht montiert. Iso 425 o ä. zu kurz. Original 5x450 u am besten gezahnt scheint einzige lösung. Aber offenbar nirgendwo mehr erhältlich!!!. Hatt jemand einen tipp? (Ps: mechanik incl brillengreifer einwandfrei) hab da Ehrgeiz entwickelt, schönes altes ding, nur der keilriemen ist hin...uli


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 20:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 23. Oktober 2017, 16:31
Beiträge: 538
Herzlich willkommen!
Könntest du die Maschine und den Riemen fotografieren und hier hochladen? mx


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 20:39 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 1410
Wohnort: 51109 Köln
talblume hat geschrieben:
..Original 5x450 u am besten gezahnt scheint einzige lösung...
6x450 gibt es hier.
https://www.zahnriemen24.de/a/40049-keilriemen-y-6?laengenauswahl=450&quantity=1
Der Millimeter mehr Breite sollte eigentlich kein Problem sein.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 20:50 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 20
Gerd, wär dann der dritte Riemen , den ich kauf, 6x450 hatte ich auch schon in erwägung, baut aber dann höher und die gloria ist konstruktiv echt verdammt knapp an allen stellen Ok, teste jetzt mal 6er...flankenformschluss sollte klappen... lg, uli


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 20:53 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 1410
Wohnort: 51109 Köln
talblume hat geschrieben:
Gerd, wär dann der dritte Riemen , den ich kauf, 6x450 hatte ich auch schon in erwägung, baut aber dann höher und die gloria ist konstruktiv echt verdammt knapp an allen stellen Ok, teste jetzt mal 6er...flankenformschluss sollte klappen... lg, uli
Wäre nett, wenn Du bescheid sagst, ob es funktioniert hat. Irgendeiner hat evtl. ein ähnliches Problem irgendwann.. smile

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2019, 21:00 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 20
Mach ich. Sobald ich 6x450 probiert hab. Bei "kumaju" nähmaschinentechnik in wuppertal (netter profi, ähnl. Schwack/bangert schwelm) hatte ich 6x450 (gelb, gezahnt, sehr flexibel, PU oder keine ahnung welches material) auf ausgebauter motorrolle u dito antriebsrad schon aufgelegt und erschien mir doch zu breit/hochbauend. Da die anker/phönix gloria ja öfter vorkommt, und dieser 5x450 keilriemen nach stundenlangem googeln ausgestorben scheint, kommt Ergebnis meiner Tests alsbald. Uli


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Februar 2019, 14:21 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 09:33
Beiträge: 404
Wohnort: Leipzig
Und wenn du den mal probierst:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2019, 22:27 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 20
hallo duesenbrerg da ist kein link sichtbar welcher riemen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2019, 22:42 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 20
Ich liebe Baer-Rempel Phönix Maschinen. Auch Anker/Phönix find ich meistens klasse.
Jedoch: Phönix/Anker „Gloria“ hat mich jetzt zur Verzweiflung getrieben. Die für 10 Euro flohmarkt erstandene Gloria ist mechanisch einwandfrei, jedoch rutscht der verölte und ausgeleierte Motorantriebsriemen durch. Entfetten mit Aceton und spannen keine abhilfe. Riemen 5x450 Innenlänge nirgendwo mehr erhältlich. Test 5 x 475, zu lang. Test 5 x 441 zu kurz, nach Forum nähmaschinentechnik frage nette antwort von gerd (Danke!!) 6 x 450 industieriemen gezahnt probiert, Montage klappt nicht. Zu knapp. Evtl würd noch ein flexiblerer PU-Riemen 6x450 nach Erwärmung und schneller Montage klappen, Fazit:
hab jetzt ca 35,- für verschiedene Antriebsriemen ausgegeben, ist auch nicht die erste Maschine, die ich zerlegt hab...

Der Spannbereich der Anker-Motor Antriebsrolle ist sehr knapp und dazu leider auch durch die Einbausituation sehr stark begenzt. Dh: so gut ich die Anker /Phönix Gloria Automatik mit Brillengeifer auch finde, finger weg von „Gloria“ wenn denn der Motorriemen rutscht. Ich hab jedenfalls keine Lösung ohne Riesenaufwand.. Würd diese meine Erfahrungen auch an Lutz Nähmaschinenverzeichnis betreff Gloria weiterleiten, gibts vielleicht noch andere Erfahrungen ? oder doch noch tipp? Uli


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Phönix gloria motorriemen
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Februar 2019, 22:44 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 20
Probier jetzt noch mal 6mm x 450 abschleifen auf schmaleres Außenmaß, Innenmass des Riemens gleichmässig! abschleifen wird schwierig. Seh konstruktiv keine andere Lösung, ausser Grundplatte der Maschine durchlöchern und so ausfräsen, dass der Motor mehr Platz/Spannbereich hat. HILFE! Irgendwer hier muss doch schon mal ne Anker/Phönix Gloria zerlegt haben.... Oder gibts den Original Riemen 5x450 Innenmass doch noch irgendwo? Sone knappe Einbausituation hab ich bislang noch nicht erfahren...bin Mechaniker u kein Heimwerker u hab schon etliche Maschinen renoviert...Hilflos, Tipps? Liebe Grüße, Uli


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de