Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 11. Dezember 2019, 10:43

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 13 4 5 6 714 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 15:13 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2211
Wohnort: 51109 Köln
Ich auch --> beerchug smile

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 16:55 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 09:59
Beiträge: 257
So, wieder was gelernt: heute - wie benutze ich ein Multimeter!

Es ist, wie von Rolf schon vermutet, der letzte Widerstand defekt. heul
Alle Bleche haben einen Widerstand von rund 100Ohm. Nur der letzte hat einen von 40 MOhm oder nicht mehr messbar. Also wohl kaputt...

Was also tun? Bzw. was kann an so einem Widerstand überhaupt kaputt gehen?

_________________
Gritzner GU heart GU-L heart GU-K


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 17:11 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2211
Wohnort: 51109 Köln
lillllly hat geschrieben:
So, wieder was gelernt: heute - wie benutze ich ein Multimeter!

Es ist, wie von Rolf schon vermutet, der letzte Widerstand defekt. heul
Alle Bleche haben einen Widerstand von rund 100Ohm. Nur der letzte hat einen von 40 MOhm oder nicht mehr messbar. Also wohl kaputt...

Was also tun? Bzw. was kann an so einem Widerstand überhaupt kaputt gehen?
Der letzte Widerstand bekommt die höchste Leistung ab unter ungünstigen Umständen, daher hat er wohl schlappgemacht.
Es gibt jetzt mindestens 2 Möglichkeiten:
- Du überbrückst den letzten Widerstand (also lötest eine Verbindung vom vorletzten Blechstreifen zum letzten) und schaust, ob das Verhalten dann noch akzeptabel ist.
- Du kauft einen "Hufeisenanlasser" bei Ebay und ersetzt damit Deinen defekten Anlasser
https://www.ebay.de/itm/112258284587

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:16 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 09:59
Beiträge: 257
Hmm, das gefällt mir jetzt beides nicht so wirklich. sad

Gibt’s noch andere Möglichkeiten? Also, dass evtl. nur was verschmutzt oder korrodiert ist?

_________________
Gritzner GU heart GU-L heart GU-K


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:22 
Offline
Einfädler
Einfädler
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. August 2018, 14:08
Beiträge: 98
Wohnort: Schutterwald
lillllly hat geschrieben:
...
Was also tun? Bzw. was kann an so einem Widerstand überhaupt kaputt gehen?
Da schmilzt der Widerstandsdraht durch.
Vielleicht hat jemand das Netzkabel an den Anlasser angeschlossen und durchgedrückt...

Wenn Du den defekten Widerstand brückst, läuft die Maschine nicht mehr so langsam auf den ersten Stufen. Ist immer noch besser als nur Vollgas.
Sonst kann nichts passieren.

Grüße
Rolf


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 18:40 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2211
Wohnort: 51109 Köln
lillllly hat geschrieben:
Hmm, das gefällt mir jetzt beides nicht so wirklich. sad

Gibt’s noch andere Möglichkeiten? Also, dass evtl. nur was verschmutzt oder korrodiert ist?
Das ist möglich, aber eher unwahrscheinlich. Du kannst ja versuchen, möglichst nahe am dicken schwarzen Widerstand die zwei Kabel zu messen, die vom vorletzten und letzten Blechstreifen kommen. Wenn da auch 40 MOhm oder "unendlich" gemessen wird, kann man nichts mehr machen. Als Ersatzteil gibt es diesen "Vielfachwiderstand" wohl auch nicht, und wenn hier jemand einen übrig hätte, wäre es eine Schweinearbeit, das Ding einzulöten.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 23:21 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 09:59
Beiträge: 257
Ich habe mir mal die Mühe gemacht das Ding auseinander zu nehmen. Löten kann ich ja jetzt. biggrin Allerdings bin ich jetzt verwirrter als zuvor dodgy

Wo bzw. was ist denn der Widerstand? Nach verkohlt/ kaputt sieht nämlich eigentlich keines der Teile aus...

Morgen würde ich dann mal die Lötstellen komplett entlöten, die korrodierten Stellen reinigen, die Plättchen von normalem Schmutz befreien, die Kontaktstellen ebenfalls reinigen und dann mit neuem Kondensator alles wieder zusammenbasteln. Gibt’s Einwände? huh


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gritzner GU heart GU-L heart GU-K


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 23:38 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3683
Wohnort: unterer linker Niederrhein
lillllly hat geschrieben:
Wo bzw. was ist denn der Widerstand? Nach verkohlt/ kaputt sieht nämlich eigentlich keines der Teile aus...
Die Widerstände sind in der langen schwarzen Röhre.

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 23:41 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 09:59
Beiträge: 257
det hat geschrieben:
lillllly hat geschrieben:
Wo bzw. was ist denn der Widerstand? Nach verkohlt/ kaputt sieht nämlich eigentlich keines der Teile aus...
Die Widerstände sind in der langen schwarzen Röhre.
Das rot markierte Teil von Rosenthal?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gritzner GU heart GU-L heart GU-K


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gritzner, die Zweite - GU-L
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 23:54 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3683
Wohnort: unterer linker Niederrhein
lillllly hat geschrieben:
Das rot markierte Teil von Rosenthal?
Jepp

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 13 4 5 6 714 »

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de