Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 22. Januar 2019, 02:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 16:00 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Donnerstag 25. Januar 2018, 21:23
Beiträge: 65
dieter kohl hat geschrieben:
serv

du hast da was mißverstanden :

nur das rot markierte Teilchen gehört zu einer 230
das braucht man in einer 260, 360, 262 oder 362 gar nicht
-----------------------------------------------------------------------
in den 260 war ein Kabelsatz bereits vormontiert
Motor hin- und her-tauschen müßte daher möglich sein

nur bei den letzten 260 wurde mal der Motoranschluß geändert,
diese kleine Anschlußdose entfällt dann

Ah, ok - dannn könnte ich das Teil von yaya verwenden.
Ich warte noch mal ab, ob ich mir die Maschine hier in der Nähe anschauen bzw. ausprobieren kann und entscheide mich dann, was ich mache.

_________________
Mundlos Victoria, Mundlos Kl. 77 (oder 79M?), Pfaff 145, eine (noch) unvollständige Pfaff 260, Pfaff 360 Automatic, Privileg Super Nutzstich Modell 5004, Singer Symphonie IV


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 13:48 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Donnerstag 25. Januar 2018, 21:23
Beiträge: 65
Hallo zusammen,
gestern habe ich eine Pfaff 260 Automatic aus der Gegend hier angeschaut und natürlich auch gekauft... (Nähmaschine Nr. 7 lol ) Die Automatic scheint zu funktionieren. Ich konnte das aber nur anhand von drehen am Handrad prüfen. Die Maschine selbst ist zurzeit eher nur ein Ersatzteillager (vielleicht nicht mal das - siehe unten). Sie ist mechanisch und nach der Seriennummer Baujahr 1959.
Das Technische Handbuch, welches hier im Forum verlinkt ist, habe ich mir eben heruntergeladen und hoffe, dass ich damit dann die Automatic umgebaut bekomme.
Ich möchte diese Maschine gerne auch wieder in Gang bringen, aber da fehlt leider so einiges.
1. Fadenspann-Einheit und Fadenführung fehlt
2. Der Greifer wurde ausgebaut. Er liegt zwar bei, aber die anderen Teile a-d und g des Techn. Handbuchs fehlen!
3. Die Antriebskette fehlt boewu
Ich werde das auch mal als Suche posten in der Hoffnung, dass jemand zufällig so etwas herumliegen hat.
Ich wünsche allen einen schönen Sonntag!
Berit

_________________
Mundlos Victoria, Mundlos Kl. 77 (oder 79M?), Pfaff 145, eine (noch) unvollständige Pfaff 260, Pfaff 360 Automatic, Privileg Super Nutzstich Modell 5004, Singer Symphonie IV


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 14:18 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3092
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,

1. Fadenspannung habe ich hier. Welche Fadenführung fehlt?

2. Bitte Foto!
Habe ich aber wahrscheinlich auch alles hier, da die Teile von einem 90/92er Greifer passen müssten.

3. Meinst du die Antriebskette vom Motor zum Handrad?

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 15:26 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Donnerstag 25. Januar 2018, 21:23
Beiträge: 65
det hat geschrieben:
Hallo,

1. Fadenspannung habe ich hier. Welche Fadenführung fehlt?

2. Bitte Foto!
Habe ich aber wahrscheinlich auch alles hier, da die Teile von einem 90/92er Greifer passen müssten.

3. Meinst du die Antriebskette vom Motor zum Handrad?

Gruß
Detlef

Hallo Detlef,
ad 1. Es fehlt die Fadenführung oberhalb der Fadenspannung.
ad 3. Die Antriebskette für den Unterfaden. Einen Motor hat sie ja nicht.
Anbei ein paar Fotos.
Unterscheiden sich die Greifer von der Pfaff 260 und 360? Das Bild aus dem Technik Handbuch ist ja von der 360. Für die 260 habe ich noch kein Bild gefunden.
Danke und Grüße
Berit


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mundlos Victoria, Mundlos Kl. 77 (oder 79M?), Pfaff 145, eine (noch) unvollständige Pfaff 260, Pfaff 360 Automatic, Privileg Super Nutzstich Modell 5004, Singer Symphonie IV


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 20:47 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3092
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Berit hat geschrieben:
Unterscheiden sich die Greifer von der Pfaff 260 und 360? Das Bild aus dem Technik Handbuch ist ja von der 360. Für die 260 habe ich noch kein Bild gefunden.
die Greifer sind von der Befestigung her unterschiedlich, die Vorderseite ist aber bei beiden gleich.
Kannst du von deinem Greifer mal die Vorderseite zeigen, damit ich sehen kann, was da fehlt?

Die obere Fadenführung ist identisch mit der bei der 230, die habe ich auch hier.
Auch eine Schnurkette müsste ich noch finden.

Edit: Für den Einbau der Schnurkette muss aber die Armwelle raus, das ist schon eine größere Operation ...

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 21:32 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Donnerstag 25. Januar 2018, 21:23
Beiträge: 65
det hat geschrieben:
Berit hat geschrieben:
Unterscheiden sich die Greifer von der Pfaff 260 und 360? Das Bild aus dem Technik Handbuch ist ja von der 360. Für die 260 habe ich noch kein Bild gefunden.
die Greifer sind von der Befestigung her unterschiedlich, die Vorderseite ist aber bei beiden gleich.
Kannst du von deinem Greifer mal die Vorderseite zeigen, damit ich sehen kann, was da fehlt?

Ich glaube, dass da tatsächlich nichts fehlt. Ich habe mir alles noch mal im Handbuch angeschaut. Die
"hinteren Teile" sind nicht ausgebaut worden, nur der Greifer selbst. Das hatte ich erst nicht gecheckt.
Ich hab ihn jetzt einfach wieder auf den Bolzen (?) gesteckt und die beiden Schrauben festgezogen.
Dateianhang:
Greifer 260.jpg

det hat geschrieben:
Die obere Fadenführung ist identisch mit der bei der 230, die habe ich auch hier.
Auch eine Schnurkette müsste ich noch finden.

Edit: Für den Einbau der Schnurkette muss aber die Armwelle raus, das ist schon eine größere Operation ...

Oha, aber nun ja - ich kann an der Maschine nicht mehr viel kaputt machen, denke ich. Also werd ich's angehen.
Das wär echt klasse, wenn du bei dir die fehlenden Teile finden würdest (auch den Fadenspanner?)
Schreib mir, was du dafür haben möchtest! smile
Viele Grüße
Berit


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mundlos Victoria, Mundlos Kl. 77 (oder 79M?), Pfaff 145, eine (noch) unvollständige Pfaff 260, Pfaff 360 Automatic, Privileg Super Nutzstich Modell 5004, Singer Symphonie IV


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Januar 2019, 22:10 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Donnerstag 25. Januar 2018, 21:23
Beiträge: 65
dieter kohl hat geschrieben:

serv

die 260-er gingen in Serie, als ich im Werk Kaiserslautern meine Lehrzeit machte …

die waren für den nachträglichen Einbau der Automatik vorgerichtet.
wenn keiner sich daran verschraubt hat, passt das alles zusammen.
wenn ich Kunden hatte die eine 360 oder 362 mit Automatik wollten, hab ich die von einer 260-261 ausgebaut und in die 360 eingebaut.
den Deckel konnte man ebenfalls hin und hertauschen.
die Automatik konnte der Händler auch einzeln, getrennt bestellen.
es gibt 2 verschiedene Kurvenpakete dafür

zuerst wird die Automatik von oben in die Maschine auf/in die ZZ-Bedienung eingefädelt und mit den drei Schrauben festgeschraubt.
dann die Schaltstangen mit den Excentern eingestellt.
zum Schluß noch die drei Federn mittels Brücke befestigt.

da seh ich keine Probleme

Voraussetzung ist natürlich, daß da keiner in der Zwischenzeit "verschraubt" hat

Hallo Dieter,
ich habe nun die Automatic aus der Pfaff 260, die ich vor ein paar Tagen gekauft habe, ausgebaut und in meine Pfaff 360 eingebaut. Die Automatic war in der 260 mit 4 Schrauben befestigt. Meine 360 hat aber nur 3 Schraubenlöcher (dass es da unterschiedliche Versionen gab, hattest du ja beschrieben). Das Loch vorne rechts fehlt. Ich habe die Automatic nun also nur an drei Stellen festschrauben können. Der Umbau hat - würde ich sagen - ansonsten fast geklappt. Ein Problem habe ich aber. Der Einstellhebel "E" für die Musterlänge lässt sich bei aufgestecktem Deckel nicht auf "0" stellen (bei abgehobenem Deckel geht es). Die Musterlänge scheint mir auch zu lang. Ich habe die drei Probemuster von Seite 43 des Technikhandbuchs zur Überprüfung der Automatic genäht - siehe Foto. Die Einstellung E ist vermutlich verstellt. Laut Handbuch müsste ich nun die Schraube auf der Deckelunterseite lösen und eine Korrektur vornehmen. Ich bekomme die Schraube leider nicht gelöst und ich komme sowieso nur schlecht mit einem Schraubendreher dran, weil die Deckelränder im Weg sind. Im Moment badet die Schraube in WD40, nachdem ich schon einmal mit dem Werkzeug abgerutscht bin heul . Hast du einen Tipp für mich?
Ein paar der Muster, die ich ansonsten ausprobiert habe, sind nicht genau so, wie auf meiner Einstellscheibe. Da diese nicht die originale zu der Automatic ist (es war keine dabei), könnte es vielleicht sein, dass es nicht die richtige Drehscheibe ist? Du sagtest, dass es zwei verschiedene Kurvenpakete gab.
Viele Grüße
Berit


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mundlos Victoria, Mundlos Kl. 77 (oder 79M?), Pfaff 145, eine (noch) unvollständige Pfaff 260, Pfaff 360 Automatic, Privileg Super Nutzstich Modell 5004, Singer Symphonie IV


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 08:53 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5309
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

nach deinen Bildern hast du offensichtlich eine der ersten 260 mit Synchroflex-Riemen gekauft

es könnte sein, daß diese Automatik noch aus der "Bastelbude" stammt

das ist aber soweit ohne belang

die Einstellung des Hebels "E" mach ich immer so :
Deckel draufmachen, auf "0" stellen
Deckel abmachen, Schraube lösen, "E" auf "0" drehen, Schraube festdrehen

dann müßte auch die Musterlänge stimmen

mit den beiden verschiedenen Versionen der Automatik meinte ich die unterschiedlichen Kurvenpakete


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 09:08 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Donnerstag 25. Januar 2018, 21:23
Beiträge: 65
dieter kohl hat geschrieben:

die Einstellung des Hebels "E" mach ich immer so :
Deckel draufmachen, auf "0" stellen

Also E auf 0 stellen? huh Das geht bei geschlossenem Deckel nicht. Jedenfalls nicht ohne großen Kraftaufwand. Das habe ich noch nicht probiert, um nichts kaputt zu machen.
Zitat:
mit den beiden verschiedenen Versionen der Automatik meinte ich die unterschiedlichen Kurvenpakete

Das sind dann die beiden Bilder? Bei mir sieht es aus, wie auf dem linken Bild.
VG
Berit

_________________
Mundlos Victoria, Mundlos Kl. 77 (oder 79M?), Pfaff 145, eine (noch) unvollständige Pfaff 260, Pfaff 360 Automatic, Privileg Super Nutzstich Modell 5004, Singer Symphonie IV


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 09:15 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5309
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Berit hat geschrieben:
dieter kohl hat geschrieben:

die Einstellung des Hebels "E" mach ich immer so :
Deckel draufmachen, auf "0" stellen

1.) Also E auf 0 stellen? huh Das geht bei geschlossenem Deckel nicht. Jedenfalls nicht ohne großen Kraftaufwand. Das habe ich noch nicht probiert, um nichts kaputt zu machen.
Zitat:
2.) mit den beiden verschiedenen Versionen der Automatik meinte ich die unterschiedlichen Kurvenpakete

Das sind dann die beiden Bilder? Bei mir sieht es aus, wie auf dem linken Bild.
VG
Berit


serv

zu 1.) auf "0" stellen = das Kurvenpaket dreht sich nicht mehr

zu 2.) diese Kurvenpakete sind austauschbar

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de