Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Oktober 2018, 16:11

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222 läuft ständig
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2018, 18:41 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 703
Wohnort: 51109 Köln
Gerne geschehen, macht ja auch Spaß, sowas zu reparieren. smile
Die Platine ist heute rausgegangen, müßte also morgen oder übermorgen bei Dir eintreffen. Sag mal Bescheid, ob sie in Deiner Maschine funktioniert.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222 läuft ständig
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Mai 2018, 12:09 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 14:05
Beiträge: 47
So, die Platine ist vor den Feiertagen noch gekommen. Ich habe diese eingebaut und die Beanstandung ist wirkilich beseitigt!!! Gute Arbeit Gerd!!! Vielen Dank dafür. sd
Die Maschine läuft noch etwas langsam. Kann ich das an einem der Potis nachregeln?
Gleichzeitig stimmt noch irgendetwas mit dem Transport nicht richtig. Da rattert etwas am Exzenter des Transports. Muss ich nochmal genau prüfen sobald ich Zeit finde...
Gruß Werner

_________________
Schrauben ist Mediation biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222 läuft ständig
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Mai 2018, 13:32 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 703
Wohnort: 51109 Köln
Hallo Werner,
freut mich, dass die Platine wieder funktioniert. Wegen der Geschwindigkeit: Probier einfach mal, ob das Poti da einen genügenden Einfluss hat (es müßte das Poti sein, dass nahe am Rand der Platine steht, "P2").
Könnte natürlich auch was Mechanisches sein, das die Maschine hemmt. Wenn Du den Motor mal ohne die Elektronik laufen läßt (also direkt über Pin 4 + 5 an 230 V angeschlossen, aber VORSICHT), kannst Du das eingrenzen.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222 läuft ständig
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Mai 2018, 13:40 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 14:05
Beiträge: 47
Danke Gerd für den Tipp.
Jetzt fällt mir auch ein. Ich habe den Motor vor einiger Zeit auf deinen Hinweis hin schon mal geprüft, aber nicht auf die Drehzahl geachtet. Die Mechanik muss ich eh nochmal ganau prüfen, da ich die beschriebenen Rattergeräusche habe. Aber das bekomme ich schon hin.
Schöne Grüße
Werner

_________________
Schrauben ist Mediation biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222 läuft ständig
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Mai 2018, 13:13 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4832
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

diese beiden Potios beeinflussen sich gegenseitig

also ihr müßt mit einem mini-Schraubendreher damit spielen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222 läuft ständig
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Mai 2018, 15:14 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 14:05
Beiträge: 47
Hallo Dieter,
ich hatte es gestern schon mal etwas versucht und eine leichte Verbesserung hinbekommen. Sobald ich wieder Zeit finde, werde ich die Maschine mal mechanisch auf Vordermann bringen. Dann werden wir schon sehen wie sie läuft. Das dauert aber noch, denn das Wetter zieht mich nicht unbedingt in den Keller.... :lol27:
Genießt die Sonne
Gruß Werner

_________________
Schrauben ist Mediation biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222 läuft ständig
BeitragVerfasst: Montag 28. Mai 2018, 10:24 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4832
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

stelle mit dem rechten Potio die Drehzahl bei laufender Maschine auf etwa 1000 stich/min ein

danach regelst du die Stopmatic Drehzahl runter bis es nimmer "rattert"
(es hat nix mit der Mechanik zu tun, die Drehzahl ist für die Stopmatic-Nadelhochstellung einfach zu hoch)

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de