Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 10. Dezember 2019, 10:59

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 11:19 
Hallo und Grüße aus der Modestadt Antwerpen. Ich bin neu im Forum und kein Ing. / Schrauber. Ich habe mit einem Täschnerkurs angefangen und in unserem Kurs wird über die Toyota FabriQ 17 diskutiert, weil sie vor allem klein wäre und in einem Kasten verstaut werden kann (Im Kurs verwenden wir eine GLOBAL).

Jedoch würde mich einmal eure Meinung zur Toyota FabriQ 17 interessieren? Was sagt ihr dazu, wenn ihr die Ledernäh-Videos auf Youtube seht? Ich bin sehr skeptisch, dass solch eine Haushaltsmaschine so etwas schaffen kann. Habe also den Verdacht, dass hier in den Videos manipuliert wird. Geraden in der heutigen digitalen Zeit können ja Manipulationen schnell erstellt werden.

Konnte jemand von euch einen Blick in das Innere dieser Maschine werfen?

Danke.

Arie

https://www.youtube.com/watch?v=Ka-atMal8s0
https://www.youtube.com/watch?v=ga3JYKipeCU (steckt Toyota dahinter?)
https://www.youtube.com/watch?v=rZw4oXDNLE8


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 13:35 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Beiträge: 799
Wohnort: Darmstadt
Aus dem Bauch raus: ja, ist Quatsch. Leder ist ein zähes Material, das eine Mechanik sehr beansprucht. Da braucht es mehr als eine Plastik-Maschine.
Aber ein paar Stiche bekommt man damit sicher hin. Aber es ist trotzdem nur eine Haushaltsnähmaschine. Schau Dich nach was altem um ;-)

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 13:43 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2018, 21:24
Beiträge: 107
Wohnort: Russland
Bergfex hat geschrieben: *
... das Innere dieser Maschine werfen?
Hallo.
Sie können nicht rein? Kommen Sie nicht rein!
Maschine ohne Gegossenes Chassis. Stanzteile aus Blech, auf Schrauben montiert.
Es wird nicht empfohlen, zu kaufen.

MfG, Memst.

_________________
Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.(C)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 13:47 
Memst hat geschrieben: *
Bergfex hat geschrieben: *
... das Innere dieser Maschine werfen?
Sie können nicht rein? Kommen Sie nicht rein!
MfG, Memst.
Hallo Menst,

Ich bin nicht im Besitz dieser Toyota. Habe sie live noch nie gesehen. Nebenbei würde ich von der Mechanik nichts davon verstehen. Wie geschrieben. Ich bin kein Ingenieur und habe keine Idee von Mechanik. Ich höre nur, daß Toyota diese Maschine bezüglich Leder bewirbt (was ganz und gar nichts heißen soll) => https://www.youtube.com/watch?v=5YhHoCs4j8I / https://www.hobbyschneiderin.de/article ... hmaschine/


Zuletzt geändert von Bergfex am Freitag 8. November 2019, 14:07, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 13:51 
Museumsfritze hat geschrieben: *
Aus dem Bauch raus: ja, ist Quatsch. Leder ist ein zähes Material, das eine Mechanik sehr beansprucht. Da braucht es mehr als eine Plastik-Maschine.
Aber ein paar Stiche bekommt man damit sicher hin. Aber es ist trotzdem nur eine Haushaltsnähmaschine. Schau Dich nach was altem um ;-)
Hallo Museumsfritze,

Danke für deine Antwort. Würde eine alte Pfaff 360 - noch alte Kayserslautner Qualität lol - funktionieren (laut Bedienungsanleitung wird zu einer Ländernadel 110 geraten)? Habe zufälligerweise gerade von meiner Schwiegermutter erhalten. Will sie aber nicht kaputtmachen. Grüße.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 14:17 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Beiträge: 799
Wohnort: Darmstadt
Eher als die Toyota ;-) Ist aber auch nur eine Haushaltsnähmaschine.

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 14:20 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2018, 21:24
Beiträge: 107
Wohnort: Russland
Bergfex hat geschrieben: *
Bierdose.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.(C)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 15:00 
Memst hat geschrieben: *
Bergfex hat geschrieben: *
Bierdose.
Bilder sagen mehr als Worte :lol27:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 15:42 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 594
Wohnort: BW
Es kann ja sogar sein, dass die Toyota mit einem passenden Fuß usw. dieses Leder gerade genäht bekommt. Aber die Praxis sieht meist anders aus: Quer über Nähte/Dopplungen, längere Strecken, die ohne Verschieben der Lagen gegeneinander vernäht werden sollen, Wunsch nach dickerem Faden (Haltbarkeit, Optik) usw.

Professionell für Leder eingesetzte Maschinen haben neben einem deutlich robusteren Aufbau nicht ohne Grund Mehrfachtransport (Nadeltransport, Dreifachtransport etc.).

Selbst mit meiner Vollmetall Pfaff 360 hab ich schon mit mehr als zwei Lagen 1mm starkem Nappaleder Probleme gehabt und dies durch einen passiven Obertransportfuß zumindest durchführbar zu bekommen (sollte halt ZZ sein). Aber das möchte ich einer solchen und erst recht keiner Maschine nach Bauart der FabriQ längerfristig zumuten.

Denn das ist das nächste Thema: Selbst wenn die Maschine das fabrikneu irgendwie hin bekommt, wird sie das ziemlich sicher nicht lange mit machen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 16:18 
314ter hat geschrieben: *
Selbst mit meiner Vollmetall Pfaff 360 hab ich schon mit mehr als zwei Lagen 1mm starkem Nappaleder Probleme gehabt und dies durch einen passiven Obertransportfuß zumindest durchführbar zu bekommen (sollte halt ZZ sein). Aber das möchte ich einer solchen und erst recht keiner Maschine nach Bauart der FabriQ längerfristig zumuten.
Danke für eure Antworten. Gerade meine Skepsis war ja auch der Grund, warum ich hier gefragt habe. Videos können - gerade heutzutage - leicht manipuliert werden. Schade, dass bis heute noch nie ein Hersteller eine Hobby-Ledernähmaschine produziert, die man verstauen kann. Denke, dass ein Markt da wäre. Denn das Ausdünnen des Leders würde ich für Hobbyzwecke einfach per Hand vornehmen. Und unsere Täschner-Lehrerin meinte, dass ein Sattler Stich nicht bei Portemonnaies etc. zum Einsatz kommt. Nur bei Gürtel...

Meine letzte Frage. Ist die Pfaff 360 und die Pfaff 332 gleichartig aufgebaut? Frage es darum. Erscheint mir ein realistischeres Video: https://www.youtube.com/watch?v=dA0YRoje6Q8 (in Englisch aus the USA)

PS.: Hier sieht man wieder, warum man keinem Video mehr vertrauen sollte: https://www.derstandard.at/story/200011 ... nipulation


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 »

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de