Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 16. Dezember 2019, 11:42

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 19:55 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 3226
Wohnort: Graz (Österreich)
Heute ist mir eine Singer Professional 14U14B zugelaufen und hatte mir €250,- bei "willhaben.at" gekostet. Mal schauen, was sie kann. Irgendwie schaut die mir zu sauber aus dodgy als wenn irgendwo und irgendwie was dahinter steckt. Schau ma mol


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 21:06 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2229
Wohnort: 51109 Köln
Da hast Du recht. Entweder war die nie ernsthaft in Betrieb, oder sie ist gut gereinigt worden.
Mach mal die Bodenplatte auf. Wenn da auch keine Flusen drin sind, ist die wohl unbenutzt.
Overlocks finde ich ja wahnsinnig interessant und habe ein paar schon mindestens gereinigt, aber mein Repekt dafür ist ungebrochen. Am häufigsten mußte ich mich übrigens mit dem Freiblasen des "AirJet"-Systems der BabyLocks beschäftigen. Zwar ein geniales System, aber wehe da ist ein Popel in der Röhre.

Na, viel Spaß damit... smile

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 21:30 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:50
Beiträge: 304
GerdK hat geschrieben:
Da hast Du recht. Entweder war die nie ernsthaft in Betrieb, oder sie ist gut gereinigt worden.
Mach mal die Bodenplatte auf. Wenn da auch keine Flusen drin sind, ist die wohl unbenutzt.
Overlocks finde ich ja wahnsinnig interessant und habe ein paar schon mindestens gereinigt, aber mein Repekt dafür ist ungebrochen. Am häufigsten mußte ich mich übrigens mit dem Freiblasen des "AirJet"-Systems der BabyLocks beschäftigen. Zwar ein geniales System, aber wehe da ist ein Popel in der Röhre.

Na, viel Spaß damit... smile

Viele Grüße, Gerd

Ned nur bei der........ :lol27:

Zitat: Zwar ein geniales System, aber wehe da ist ein Popel in der Röhre.

beerchug

Grüßle

_________________
Sammeln ist eine Krankheit ohne Aussicht auf Heilung, eine zunächst verborgene Krankheit, die später ununterbrochen mit heftigen, beinahe fieberhaften Anfällen fortschreitet.
Zitat: Lamberto Vitali


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 21:35 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 3226
Wohnort: Graz (Österreich)
tja Gerd, so ungebraucht war sie ja doch nicht. Unter der Stichplatte war zwar einiges an Flusen aber überschaubar ansonsten recht sauber. Auch die ersten Stiche sind recht sauber. Muß halt mit der Fadenspannung noch etwas einstellen

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 21:38 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 3226
Wohnort: Graz (Österreich)
Manni750 hat geschrieben:
GerdK hat geschrieben:
Da hast Du recht. Entweder war die nie ernsthaft in Betrieb, oder sie ist gut gereinigt worden.
Mach mal die Bodenplatte auf. Wenn da auch keine Flusen drin sind, ist die wohl unbenutzt.
Overlocks finde ich ja wahnsinnig interessant und habe ein paar schon mindestens gereinigt, aber mein Repekt dafür ist ungebrochen. Am häufigsten mußte ich mich übrigens mit dem Freiblasen des "AirJet"-Systems der BabyLocks beschäftigen. Zwar ein geniales System, aber wehe da ist ein Popel in der Röhre.

Na, viel Spaß damit... smile

Viele Grüße, Gerd

Ned nur bei der........ :lol27:

Zitat: Zwar ein geniales System, aber wehe da ist ein Popel in der Röhre.

beerchug

angel solang der eine oder andere Pope wo anders drinne is, is des alles harmlos -lol:

Grüßle

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 21:39 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:50
Beiträge: 304
Benno1 hat geschrieben:
tja Gerd, so ungebraucht war sie ja doch nicht. Unter der Stichplatte war zwar einiges an Flusen aber überschaubar ansonsten recht sauber. Auch die ersten Stiche sind recht sauber. Muß halt mit der Fadenspannung noch etwas einstellen

250.-€ ist auch ein Preis bei dem es an nichts Fehlen sollte. shy

_________________
Sammeln ist eine Krankheit ohne Aussicht auf Heilung, eine zunächst verborgene Krankheit, die später ununterbrochen mit heftigen, beinahe fieberhaften Anfällen fortschreitet.
Zitat: Lamberto Vitali


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 21:44 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 3226
Wohnort: Graz (Österreich)
Manni750 hat geschrieben:
Benno1 hat geschrieben:
tja Gerd, so ungebraucht war sie ja doch nicht. Unter der Stichplatte war zwar einiges an Flusen aber überschaubar ansonsten recht sauber. Auch die ersten Stiche sind recht sauber. Muß halt mit der Fadenspannung noch etwas einstellen

250.-€ ist auch ein Preis bei dem es an nichts Fehlen sollte. shy
Bis auf die Bedienungsanleitung fehlt nichts. Aber das hab ich mir beim Dittrich angefordert und noch ein paar Sachen für die Maschine als eiserne Reserve

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 22:27 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 3226
Wohnort: Graz (Österreich)
Und so wie es aussieht, kann man die Fadenspannung jetzt so lassen wie sie ist lol


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 23:42 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. November 2016, 22:19
Beiträge: 626
Glückwunsch biggrin Sehr schöne Maschine.
Sie gehört zu den guten alten robusten Haushalt-Overlocks.

Nur die Spitze deine Nadeln sind zu kurz, deswegen sieht die Naht von oben so aus. Eigene Erfahrung wink

_________________
Es ist nicht die Menge an Nähmaschinen die eine Sammlung ausmacht, sondern wie viel Platz dass man dafür zur Verfügung hat. Untern Bett ist noch Platz. angel
-----------------------
PS: Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Ich tue mein Bestes wite


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Singer Professional 14U14B
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 23:46 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 3226
Wohnort: Graz (Österreich)
Liebelilla hat geschrieben:
Glückwunsch biggrin Sehr schöne Maschine.
Sie gehört zu den guten alten robusten Haushalt-Overlocks.

Nur die Spitze deine Nadeln sind zu kurz, deswegen sieht die Naht von oben so aus. Eigene Erfahrung wink
Das zweite Bild ist die Naht von oben

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de