Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:56

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 18:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2621
Wohnort: Norddüütschland
Darum hatte ich ja geschrieben die Bilder sind von anderen Maschinen aber das Prinzip der Position der Teile ist gleich!

29-4 / 29K4 Manual im Anhang - viel was besseres ist für ca 100 Jahre alte Maschinen nur selten zu finden. ggf hier etwas größer:

https://www.manualslib.com/manual/36451 ... e=1#manual

Video am besten bei YouTube hochladen und hier verlinken

Poste doch mal ein paar ausreichend große Bilder von der Maschine in Vollansicht und ein paar Detail Bilder - evtl sieht mal ja ein anderes Problemchen... you never know... wink


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 7. Juli 2018, 12:48 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 8
Vielen Dank schonmal für die Tips und die Anleitung, ich werde mal ein Video machen und warte auf mein Teil aus den USA und werde mich dann nochmal mit weiteren Fotos und Details melden.

LG aus Frankfurt


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 15:56 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 21:32
Beiträge: 53
Wohnort: Ostprignitz Ruppin
Ich glaube die Zahnstange kann man retten.....Sieht sehr eng toleriert aus das Ganze.
Da fügen sich wohl durch den ersten Zahn die Evolenten nicht mehr zusammen.
Man sieht auch den Einschlag an der Stirnfläche der Zahnstange. Dadurch ist wohl der erste
Zahn "profilverschoben"....Das kann nicht funktionieren, aber man kann das wieder reparieren.
Und man kann auch eine neue Zahnstange anfertigen. Ist aufwendig, aber es geht.
Selbst die Zahnräder lassen sich neu herstellen.

_________________
Gruß der Trommelmops smile


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 08:39 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:36
Beiträge: 141
Wohnort: ---österreich---:-)
Guten Morgen...

Meine Annahme bitte um Korrektur - nur zur theoretischen Klarstellung für mich wie die grundsätzliche Mechanik funktionieren sollte:

---hätten wir keine 2 Zahnstangen für den Antrieb dreht sich der Greifer rundum frei in jede Richtung. Richtig?

---wenn richtig: Wir setzen die 2 Zahnstangen lt. Anleitungs-Abbildung ein:
- Die jeweiligen Spitzen der Zahnstangen (die kurze Zahnstange + die längere "Antriebszahnstange") in das "Greifer-Zahnrad" lt. Abbildung (mit 3
Zahnradspitzen).
- Der Greifer sollte sich danach wieder frei in jede Richtung drehen und sich je nach ziehen/drücken der längeren "Antriebszahnstange" bewegen - je.
nach Abnützung mit mehr oder weniger Spiel/Präzision in der Mechanik.. eine Stange zieht eine Stange schiebt je nach Bewegung am GreiferZahnrad.
(Annahme: die "längere Antriebszahnstange ist vom eigentlichen Antriebsmechanismus/Riemenantrieb
Antriebsmechanik komplett getrennt...). Richtig?

_________________
Liebe Grüße!

....es gibt viel zu fragen und noch mehr zu wissen....

Pfaff 24,28,38, 130-33-36-38-42-45-48-92, 230-60-61, 467 Singer 18, 29k51/58/71 Adler 6 Rafflenbeul/Gritzner/Frobana Doppelmaschine Hardo Durchnähmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 10:02 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4832
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

auf der hauptwelle (auf der das Handrad ist) befindet sich eine Kulisse
diese bewegt einen langen Kipphebel der die lange Zahnstange unten bewegt

daß der Greiferantrieb mit einem zweiten Zahnrädchen und einer gegenläufigen kurzen Zahnstange ausgeführt ist,
hat etwas mit dem Massenausgleich zu tun

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 19:10 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:36
Beiträge: 141
Wohnort: ---österreich---:-)
Danke Dieter...

wußte es nicht mehr genau, hab nun in meinen Fotos gekramt (hatte eine Singer 29k51 und 29k58 renoviert) um nachzugucken, mein Beitrag:
"Fotos Singer 29k-Serie - Greiferantrieb" und mein Kommentar was ich noch aus der Renovierung zu wissen glaube

Singer 29k58 (ist der ggstl. Bauart beim Greiferantrieb der SINGER 29 K 3 ziemlich ähnlich):

Dateianhang:
IMG_6645.jpg


Dateianhang:
IMG_6653.jpg


Dateianhang:
IMG_6654.jpg


Im Vergleich dazu Singer 29k51:


Dateianhang:
IMG_6506.jpg



@Kiwi: Ein paar problemchenbezogene Fragen zwischendurch (deine 20 Stunden Herumprobieren ignorierend biggrin ) um die Wartezeit auf die Zahnstange zu überbrücken und meine Neugierde zu befriedigen:

Frage1: Lässt sich denn der Greifer rundum drehen wenn du die Zahnstangen NICHT in das Antriebszahnrad einlegst?

Frage2: Hattest du den Greifer komplett ausgebaut und wieder eingesetzt oder hast du nur mit den Zahnstangen gearbeitet?

Frage 3: Klarstellend..da du ja vorher bereits recht und schlecht genäht hast und jetzt geht gar nix ... und die Zahnstange sei auch verbogen (könnte ja ein blockierter Greifer die Ursache sein oder gewesen sein...die Zahnstange sieht bei den neueren Modellen jedenfalls massiver aus als bei deiner Maschine): Hast du bei geschlossener Getriebeabdeckung manövrieren probiert (könnte ja auch am Deckel Widerstand haben)?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße!

....es gibt viel zu fragen und noch mehr zu wissen....

Pfaff 24,28,38, 130-33-36-38-42-45-48-92, 230-60-61, 467 Singer 18, 29k51/58/71 Adler 6 Rafflenbeul/Gritzner/Frobana Doppelmaschine Hardo Durchnähmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 21:23 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 8
Hallo Dieter Hallo Klaus,
Klasse! Danke für Euren Input. @ Dieter: wenn das Ersatzteil da ist werde ich versuchen die alte Zahnstange zurecht zu biegen...keine Ahnung wie, aber ich werde es probieren.

@ Klaus: 1. ja, Greiferantrieb läuft rund 360 Grad.
2. Ich habe alles ausgebaut und wieder eingesetzt
3. ja, ich habe bei geschlossener Getriebeabdeckung gearbeitet, auch das tat nichts zur Sache.

Ps: die Abdeckung des Getriebes weißt ziemliche Einkerbungen der Zahnräder auf. Offensichtlich haben die Zahnräder Massiv auf der Platte gerieben. wurde zwischenzeitlich auch seitenverkehrt genutzt. Ich werde diese wohl sicherheitshalber glätten müssen.

Weiterhin: als ich versucht hatte zu nähen und sich die Maschine bzw. Die Nadel blockierte, wohl wegen dem ganzen Nähgarngewusel, hab ich dann und wann mal kräftig am Handrad gezogen, ich könnte mir vorstellen dass ich dadurch die Zahnstange verbogen habe.

Nun ja, Teil aus USA ist noch unterwegs....


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 23:19 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 8
Tadaaaa....

Hier meine Videos. Sorry für die schmutzigen Fettfinger lol

Teil 1

https://m.youtube.com/watch?v=NbAnjsnC6ro

Teil 2

https://m.youtube.com/watch?v=XT7Dm-VW0s4

Es gibt auch ein neues Problem: Ich bekomme den Schiffchengreifer nicht mehr in den Greiferantrieb..... boewu Das Teil ging auch nur mit Hammerschlägen raus, (hat Männe glemacht) soll es auch wieder mit roher Gewalt rein? Ich will ja nix kaputt machen huh

Daaaanke


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 05:59 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:36
Beiträge: 141
Wohnort: ---österreich---:-)
mx Hallo Kiwi!

Habe deine Videos angeguckt, folgendes ist mit aufgefallen und könnte ursächlich sein:

Ich glaube, dass - um den Nähvorgang zu simulieren - eine wie von dir gemachte Verschiebung der Zahnstangen zu umfangreich ist und es haken muß.
(bei meiner Singer 29k51 bzw. 29k58 ragte die Zahnstange bei Betrieb niemals über den Korpus hinaus...vielleicht ist es bei deiner älteren anders...):

Dateianhang:
IMG_8620 Kopie.jpg


Die Zahnstange steht über das Gehäuse weit hinaus, glaube nicht das dies so vorgesehen ist:

Dateianhang:
IMG_8621 Kopie.jpg


Ich glaube, daß die Misere die Achse das Greifers ist: evtl. Verbogen, Verzogen, beim Ausschlagen verletzt...in Folge Lageveränderung der Antriebsrates und Druck auch auf die Zahnstange...Schwergang. Es dürfte sich in der Tat um "Abrieb" an der Unterseite der Abdeckung handeln..(schief stehendes Antriebsrad..)

Dateianhang:
IMG_8622 Kopie.jpg


Vielleicht guckt Adler/Dieter nochmals rüber und haben Tipps..


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße!

....es gibt viel zu fragen und noch mehr zu wissen....

Pfaff 24,28,38, 130-33-36-38-42-45-48-92, 230-60-61, 467 Singer 18, 29k51/58/71 Adler 6 Rafflenbeul/Gritzner/Frobana Doppelmaschine Hardo Durchnähmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 06:59 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2621
Wohnort: Norddüütschland
Ich vermute mal, da hat schon mal jemand Teile ersetzt und die spielen auf Grund unterschiedlicher Verschleißgrade nicht perfekt zusammen. Manchmal sind auf den Zahnrädern Markierungen evlt mal prüfen und so zusammensetzten dass sie irgendwo (?) zusammen passen.

Versuch man das hintere Zahnrad nach und nach in einer anderen Position einzusetzen evtl klappts dann ja

Eine gebr. Greiferabdeckung habe ich noch.

Der Greifertreiber KANN durchaus stramm ins Zahnrad gehen, das hatte ich bei meiner 29K71 auch - das du die kl. Schraube zum Fixieren noch?

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de