Anker Automatic RZ deluxe

Fragen und Antworten zu Nähmaschinen von Anker und Anker Phoenix.
Nachricht
Autor
Eckenhaus
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2021, 13:14

Re: Anker Automatic RZ deluxe

#31 Beitrag von Eckenhaus »

Irgendeine Idee wo man evtl. noch eine bekommen könnte?

Wer würde so etwas ggf. anfertigen?

Benutzeravatar
det
Moderator
Moderator
Beiträge: 5360
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Wohnort: unterer linker Niederrhein

Re: Anker Automatic RZ deluxe

#32 Beitrag von det »

Hallo,
du kannst mal nach Schlachtmaschinen Ausschau halten oder iirc hat auch jemand mal die Federn aus den Metallstäbchen von Heftstreifen (Bürobedarf) nachgebaut.

Eventuell finde ich noch eine Schlachtmaschine im Keller, die so etwas noch hat, das kann aber dauern.
Alternativ könnte man den Greifertreiber auf die Version umbauen, die im Nachfolgemodell der RZ (die zweifarbige Variante elfenbei/grün) verbaut ist. Das ist aber schon etwas mehr Arbeit und ob es funktioniert, weiß ich erst, nachdem ich es probiert habe.

Gruß
Detlef
Maschinen: viel zu viele - Zeit dafür: viel zu wenig

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10530
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Anker Automatic RZ deluxe

#33 Beitrag von dieter kohl »

det hat geschrieben: Donnerstag 7. Oktober 2021, 23:33 Hallo,
du kannst mal nach Schlachtmaschinen Ausschau halten oder iirc hat auch jemand mal die Federn aus den Metallstäbchen von Heftstreifen (Bürobedarf) nachgebaut.

Eventuell finde ich noch eine Schlachtmaschine im Keller, die so etwas noch hat, das kann aber dauern.
Alternativ könnte man den Greifertreiber auf die Version umbauen, die im Nachfolgemodell der RZ (die zweifarbige Variante elfenbei/grün) verbaut ist. Das ist aber schon etwas mehr Arbeit und ob es funktioniert, weiß ich erst, nachdem ich es probiert habe.

Gruß
Detlef
serv

diese Federchen sind aus dünnen Draht gefertigt
ich kann mir nicht vorstellen, wie du das aus Blechstreifen machen willst
zur Erinnerung nochmal ein Foto davon :
DSC00670.JPG
anker-treiber.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gruß dieter
der mechaniker

Benutzeravatar
GerdK
Moderator
Moderator
Beiträge: 4038
Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Wohnort: 51109 Köln

Re: Anker Automatic RZ deluxe

#34 Beitrag von GerdK »

dieter kohl hat geschrieben: Freitag 8. Oktober 2021, 09:49diese Federchen sind aus dünnen Draht gefertigt
Kann eigentlich nicht so schwer sein, so ein Federchen selbst zu biegen, wenn man den Drahtdurchmesser und den Ösendurchmesser kennt. Ich tippe mal auf D = 0,5 mm Federdraht.

Viele Grüße, Gerd

Benutzeravatar
det
Moderator
Moderator
Beiträge: 5360
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Wohnort: unterer linker Niederrhein

Re: Anker Automatic RZ deluxe

#35 Beitrag von det »

Hallo und danke für das Foto.
dieter kohl hat geschrieben: Freitag 8. Oktober 2021, 09:49diese Federchen sind aus dünnen Draht gefertigt
ich kann mir nicht vorstellen, wie du das aus Blechstreifen machen willst
Ich will das nicht machen, ich hatte nur abgespeichert, dass das jemand mal mit Blechstreifen gemacht hat, müsste mal den Post dazu heraussuchen.
Maschinen: viel zu viele - Zeit dafür: viel zu wenig

Eckenhaus
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2021, 13:14

Re: Anker Automatic RZ deluxe

#36 Beitrag von Eckenhaus »

Ganz lieben Dank für die angeregte Diskussion an alle!!!

Ich würde versuchen die Federchen bei einem Ortsansässigen Uhrmacher oder ähnlichem nachfertigen zu lassen.
Bräuchte dazu aber die Maße oder noch besser ein Muster.

@ Detlef: Falls Du noch etwas im Keller findest sag bitte bescheid :-)

Auf Ebay Kleinanzeigen sind einige gebrauchte Maschinen im Angebot.
Werde mal mit den Verkäufern Kontakt aufnehmen, ob diese noch die Federchen haben....

Nochmals herzlichen Dank an Euch alle!
Georg

Antworten