Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. November 2018, 11:58

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Mai 2016, 21:52 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 00:00
Beiträge: 1082
Wohnort: nahe Köln
Hallo Fischkopp,

das Täschchen wäre genau mein Thema gewesen, als ich den Thread aufgemacht habe und ist es immer noch!

Gerne würde ich davon noch ein paar Bilder sehen. Insbesondere vom Equipment mit dem Du das Band aufgenäht hast. Daß man mit Haushaltsmaschinen durchaus noch durch das Material kommt kann ich bestätigen. Was aber zum Hauptproblem werden kann, ist ein kräftiger, verlässlicher Transport und wie Du schon sagst, die Möglichkeit in den engen Kurven im Schritttempo zu nähen.

Das mit dem Tempo habe ich für mich geregelt, aber mit dem ordentlichen Annähen von Bändern stehe ich immer noch auf Kriegsfuß. Zeig doch mal womit Du es gemacht hast!
Oder hast Du das Band am Ende vorher angeklebt, wie das manchmal empfohlen wird?

Kommt in dein Etui tatsächlich der Flaschenzug rein?

Daß die Kohleplättchen- Anlasser oft ein Problem sind kann ich bestätigen. Ich tausche die immer aus. Genaugenommen habe ich an die Maschinen, die ich zum Nähen nehme, eine Steckverbindung gemacht. Ich kann kann dann immer meine Lieblings- Anlasser an jeder Maschine benutzen.
Aber auch das löst selten das Problem, daß mit den alten Maschinen / Motoren langsam nähen einfach nicht richtig geht.

Man sollte nicht seine ganze Konzentration auf das feinfühlige Betätigen des Pedals legen müssen. Langsames Nähen muß wie selbstverständlich gehen. Man will ja auch nicht mit dem Auto nur 180 fahren sondern auch mal in eine enge Parklücke kommen! Ohne dabei ständig übers Ziel hinaus zu schießen. Da kenne ich keinen Kompromiss!

Deine Tasche finde ich gut gemacht!

Grüße
Klaus

_________________
Pfaff 297, 260, 130-6, 130-115 114, 30,11, A(B), K, Adler 30-1, 67-73, 52, Dürkopp 212-13, 207-5, Singer 18-2, 215 G4, 66, Symphonie 300, Victoria Artisan 400


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Mai 2016, 22:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 19:01
Beiträge: 1192
Wohnort: Hamburg
Hallo Klaus,
Die Tasche war nur ein Test und wurde um den vorhandenen Reißverschluss drumrumgebaut.Mit einem Bandeinfasser ist es recht einfach Bänder anzunähen.Er sollte aber schon an einer Maschine mit Obertransport verwendet werden.Der Obertransport zieht das Band locker durch den Einfasser.Normale Transporteure schaffen das nicht.Meist gibt es Nadelbruch wenn man durch ziehen am Nähgut nachhelfen will.
hier gibt es den Einfasser http://www.ebay.de/itm/Einfasser-A4-OFFENE-Kanten-Breiten-zur-AUSWAHL-Universell-passend-/121299839396?hash=item1c3e08a9a4:g:gVwAAOxyUgtTK3Ne
Es gibt auch welche die Kanten noch einmal nach innen falten.die sind aber für die dicken Bänder nicht geeignet.
Grüße Wolfgang


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Mai 2016, 22:59 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 00:00
Beiträge: 1082
Wohnort: nahe Köln
Hallo Wolfgang,

eine geeignete Obertransport-Maschine habe ich mit der Adler 67. Die kann auch schön langsam nähen. Ich habe auch einen Bandeinfasser für Industriemaschinen, der sieht aber anders aus als deiner. Der Einfasser ist so gut wie gekauft. Hast Du eine Empfehlung für die Bandbreite?
18mm? 20mm? Welches Band ist am einfachsten zu bekommen?

Ich nehme an, daß Du ein Gurtband verwendet hast und nicht ein Schrägband.
Danke für deine Antwort, die mal richtig zum Problem passt!

Grüße
Klaus

_________________
Pfaff 297, 260, 130-6, 130-115 114, 30,11, A(B), K, Adler 30-1, 67-73, 52, Dürkopp 212-13, 207-5, Singer 18-2, 215 G4, 66, Symphonie 300, Victoria Artisan 400


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Mai 2016, 23:08 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 19:01
Beiträge: 1192
Wohnort: Hamburg
Hallo Klaus,
ich würde den Einfasser für 25 mm Gurtband nehmen, das gibt es zur Not auch im Baumarkt.Wenn die Radien nicht zu eng sind geht normales Gurtband sonst muss Schrägband genommen werden.(Mir persönlich ist das aber zu dünn und nicht strapazierfähig genug).Schmalere Einfasser würde ich nicht nehmen,da beim nähen die Gefahr des ´rausrutschen des Nähgutes besteht.
Grüße Wolfgang


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 31. Dezember 2016, 09:33 
Offline
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 05:18
Beiträge: 224
Wohnort: 08112 Wilkau Haßlau
Für die, die sich mit Lederpflege näher beschäftigen möchten, denen kann ich dieses Buch empfehlen.
KLICK

Gruß Thomas

_________________
Singer 34 K.S.V 6/ ADLER 30-1/ Altenburg KL.50/ Naumann Kl. 65/ Schubert KL 52/ Pfaff 871


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de