Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 16. Dezember 2018, 11:56

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kniehebelloch
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 08:41 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2470
Wohnort: Graz (Österreich)
Moinmoin in die ehrenwerte Runde hallo
Wie aus einem anderen Thread is ja bekannt, daß ich eine Singer 66 mit Kniehebel-Anlasser habe und da ich sie (zumindest das Unterteil und deren Abdeckhaube) am Restaurieren bin hätte ich da mal eine Frage an unsere Handwerker. Beim Untergestell ist ein Loch, wo der Kniehebel an den Anlasser durch gesteckt wird und dieses Loch ist so ziemlich ausgefranst. Gibt es eine Lösung, um dieses Loch so ab zu decken, daß der Kniehebel noch durchpasst huh
Dateianhang:
IMG_20180106_180621.jpg
Dateianhang:
kniehebelloch.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kniehebelloch
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 19:56 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 344
Wohnort: München
Mir würde da spontan 2-k-Holzspachtel einfallen.
Das Loch erst komplett zumachen damit und dann ein neues passendes Loch reinbohren.

edit:
es gibt auch runde Holzteile im Baumarkt zu kaufen. Die werden eigentlich in Holzplatten eingesetzt, wenn man ein Astloch hat. Dieses wird mit einem Forstnerbohrer aufgebohrt und dann klebt man das runde Holzteil ein. Vorteil gegenüber dem 2-K-Holzspachtel--- du kannst die Maserung wieder in die selbe Richtung drehen und nach dem Lasieren oder Streichen sieht man fast nix davon.

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L,
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kniehebelloch
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 20:04 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2470
Wohnort: Graz (Österreich)
An das hatte ich zuerst auch gedacht (Plan A), mein Plan B wäre so ein Metallrohr, wo auf einer Seite so eine Art Beilagscheibe drann is

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kniehebelloch
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 10:41 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 344
Wohnort: München
Benno1 hat geschrieben:
mein Plan B wäre so ein Metallrohr, wo auf einer Seite so eine Art Beilagscheibe drann is


Was du suchst ist dann eine Messingbuchse.
Messing aus dem Grund, weil es sich selbst schmiert. Ein wenig Maschinenfett sollte man trotzdem drauf machen.

Hier ein Beispiel wie die aussehen:
https://www.pelletofenshop.at/Messingbu ... orest.html

Gibt es aber günstiger, auf die Schnelle nur nichts gefunden biggrin

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L,
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kniehebelloch
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 11:09 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2470
Wohnort: Graz (Österreich)
Genau sowas such ich, heart lichen Dank für Deine Hilfe biggrin wird heut noch in der Bucht umsehen

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kniehebelloch
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 13:18 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2716
Wohnort: Norddüütschland
such mal nach Sinterlager, Sintergleitlager, Sinterbuchsen - wenns innen nicht passt einfach aufbohren, wenns ausßen nicht passt ggf. Loch weiter aufbohren.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kniehebelloch
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 14:01 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2470
Wohnort: Graz (Österreich)
Danke für den Tipp

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de