Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 15. Dezember 2018, 10:53

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2015, 21:09 
Offline
Forenkönig
Forenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 12:24
Beiträge: 1313
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Hör mal, GEHTS NOCH ?

Vier Bretter, Balkennagel, Panzertape und gut. :lol27: :lol27:

_________________
„Gruß, Elmar "
„Wilde Tiere töten nie zum Spaß, der Mensch ist der einzige, dem die Qual und der Tod seiner Mitlebewesen Vergnügen bereitet."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2015, 21:21 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. November 2014, 15:16
Beiträge: 281
Wohnort: Mittweida (Sachsen)
Wichtiger Nachtrag:


Vorne die Innenkante am Korpus wo man mit dem Handrücken rankommen kann wenn man später die Unterfadenkapsel einsetzt gut entgraten/ bissel runden !
---------------------------

Vom Auftragen der Deckschicht (gleicher Lack nur unverdünnt) habe ich keine Fotos gemacht (klebrige Finger)

Allerdings von einem wichtigen Schritt dazwischen:

Entfernen des "Igels"/Zwischenschliff

Die Grundierung ist ins Holz eingezogen, teilweise haben sich Holzfasern aufgestellt, und sind durch den ausgehärteten Lack fixiert. Das ist wunderschön und gefällt mir besser als "Wässern" weil sie bei Wasser nämlich nicht fixiert sind. Bei dünnen Lack biegt sich nix zurück, sonder lässt sich sauber abschleifen. Das ist beim vorherigen Schliff mit Hand und Verwendung von Lösmittellack allgemein schon wenig, aber fühlbar.

Um das zu entfernen nehme ich mir etwas schon benutztes 220er Papier, das ist nicht mehr so scharf, daß ist besonders bei den Kanten wichtig.
Dateianhang:
13_nicht_neu.jpg


Ich hab das Papier jetzt echt nur so zwischen Daumen und Mittelfinger gehalten und fahre damit LÄNGS zur Faser vorsichtig drüber.

OHNE DRUCK !!!.

Was ich unter keinem Umstand will ist durch die ganz dünne Lackschicht durchschleifen!
Um dafür ein Gefühl zu kriegen kann man beim Boden anfangen, den sieht man später nicht,
und ja bei dem ist bei mir die Faserrichtungg quer zum Kasten (nicht wundern).
Dateianhang:
14_kein_druck.jpg


Das ist besonders an den Kanten ein Problem, daher besonders hier OHNE IRGENDWELCHEN DRUCK einfach drüber streichen.
Dateianhang:
15_kante_sachte.jpg


Wenn man mit der Hand vorher und nachher über die Fläche fasst, merkt man den Unterschied.

Das nachfolgende Streichen ist vom Ablauf genau wie das Vorherige.


Nächste Woche hab ich frei, dann >SOLLTE< es fertig werden.


Gruß Kauz


PS: @ Elmar
Unter meinen Maschine liegt eine Lage dicke Wellpappe drunter. Geht aber nicht bei der Altenburg, die steht sonst schief....

Und ausserdem: warum leckt der Hund seine Eier???


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2015, 21:30 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3027
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Elmar hat geschrieben:
Hör mal, GEHTS NOCH ?

Vier Bretter, Balkennagel, Panzertape und gut. :lol27: :lol27:

heul heul
Man kann seine Schuhe und Kleidung auch zusammentackern, wozu sollte man nähen?

@Kauz: Sehr schöne Arbeit. So viel Aufwand betreibe ich allerdings auch nicht.
Ich sehe mich da irgendwo im Mittelfeld zwischen dir und Elmar.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2015, 22:49 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 00:00
Beiträge: 1082
Wohnort: nahe Köln
Hallo Elmar,

zeig mal die Lösung mit den Balkennägeln und dem Panzerband!! Bitte !!

Grüße
Klaus

_________________
Pfaff 297, 260, 130-6, 130-115 114, 30,11, A(B), K, Adler 30-1, 67-73, 52, Dürkopp 212-13, 207-5, Singer 18-2, 215 G4, 66, Symphonie 300, Victoria Artisan 400


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2015, 22:54 
Offline
Forenkönig
Forenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 12:24
Beiträge: 1313
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
biggrin wink biggrin wink :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27:

_________________
„Gruß, Elmar "
„Wilde Tiere töten nie zum Spaß, der Mensch ist der einzige, dem die Qual und der Tod seiner Mitlebewesen Vergnügen bereitet."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2015, 23:43 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 00:00
Beiträge: 1082
Wohnort: nahe Köln
Könnt ihr vielleicht mal ernst bleiben!!

Ich wollte eigentlich mit meinem Kommentar meine ernsthafte Bewunderung nicht nur über das Produkt sondern noch mehr über die perfekte Beschreibung zum Ausdruck bringen.
Jetzt kann ich das nicht mehr weil ich mir vor Lachen den Bauch halten muß.

Ich werde also auf die Fortsetzung warten und nochmal schreiben, daß mir der Schreibstil gefällt der alles auf den Punkt bringt und kaum Fragen offen lässt.

Ich bin immer noch gespannt wie die Maschine in dem Kasten aussieht. Und natürlich auf Elmars Alternative.
(und warum sich der Hund die Eier leckt)

Klasse Kauz!
Weitermachen

Klaus

_________________
Pfaff 297, 260, 130-6, 130-115 114, 30,11, A(B), K, Adler 30-1, 67-73, 52, Dürkopp 212-13, 207-5, Singer 18-2, 215 G4, 66, Symphonie 300, Victoria Artisan 400


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 08:22 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5767
Wohnort: Hünxe
Ich finde die Erklärungen von Kauz auch sehr ausführlich und (für jemanden der sich damit auskennt....) auch nachvollziehbar .
Nur versteht ICH mal wieder nur Bahnhof rolleyes aber es sieht hübsch aus biggrin

_________________
LG Bianca
Singer 431g,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik .........


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 13:10 
Offline
Forenkönig
Forenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 12:24
Beiträge: 1313
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Das war von meiner Seite aus auch nur Spaß, er macht sich viel Arbeit und mühe.

Das mache ich mir auch manchmal, zu oft, aber mittlerweile hab ich kein Spaß mehr daran weil es aus diversen Gründen nicht klappt wie ich das möchte.

_________________
„Gruß, Elmar "
„Wilde Tiere töten nie zum Spaß, der Mensch ist der einzige, dem die Qual und der Tod seiner Mitlebewesen Vergnügen bereitet."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 14:53 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 00:00
Beiträge: 1082
Wohnort: nahe Köln
Hallo

Elmar! klar ist das nur Spaß! Hat aber auch Spaß gemacht!

Ich kenne allerding auch das Gefühl, daß man zeitweise aus den verschiedensten Gründen manchmal keine Lust hat.
Daß Du auch hohe Ansprüche hast, wie fast alle hier, sieht man ja an den Projekten im Forum.

Ich finde manchmal, daß gerade solche Berichte und Bilder wieder Lust machen auch wieder was zu machen.
Und je mehr das Vorhaben fordert desto höher ist die Befriedigung am Ende. Man darf sich natürlich nur vornehmen, was man mit vertretbarem Aufwand schaffen kann.

Was gibt es besseres, als wenn die Experten hier Berichte schreiben wie diesen, der in Internet seinesgleichen sucht.

Ich habe für mich einiges gefunden, was ich trotz langer Heimwerkererfahrung noch nicht wusste oder mir nie so klar war. Jedenfalls fühle ich mich animiert auch mal wieder was zu versuchen, allerdings mit meinen Möglichkeiten was die Eckverbindungen angeht. Die Erklärung z.B. "Für und Wider zu Wasserlöslichen Lacken" z.B. ist beispielhaft. Hier möchte man einfach mal die Meinung eines Profis hören.

Persönlich warte/hoffe ich ja daß Dieter mal in einem Bildbericht erklärt wie der perfekter Arbeitsplatz eines Profi- Nähmaschinenmechanikers gestaltet ist! Das hat er mal in Aussicht gestellt.

Grüße
Klaus

@Lanora. Jetzt stapelst Du aber tief. Meines Wissens war dein Bericht wie man einen Nähmaschinentisch, den viele von uns aufgegeben hätten, wieder herrichtet! Und da ist kaum Kritik am Vorgehen aufgekommen.

Fehlt nur noch ein kompletter Bericht von Hosenkürzer anhand eines Beispielprojektes wie man eine stark abgenutze Schellack lackierte historische Nähmaschine wieder ansehnlich macht.
Leider ist mein erster Versuch mit einer glatten Schellackoberfläche völlig unbefriedigend verlaufen, hat aber nicht alle Hoffnungen zunichte gemacht.

_________________
Pfaff 297, 260, 130-6, 130-115 114, 30,11, A(B), K, Adler 30-1, 67-73, 52, Dürkopp 212-13, 207-5, Singer 18-2, 215 G4, 66, Symphonie 300, Victoria Artisan 400


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 15:56 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. November 2014, 15:16
Beiträge: 281
Wohnort: Mittweida (Sachsen)
@Klaus

es gibt im Netz noch deutlich bessere Anleitungen, such mal "woodworking", das hier ist ne simple Kiste.

der Hund leckt seiner Eier weil er es kann...


@Lanora

welche Fragen hast du ?


Zuletzt geändert von Kauz am Dienstag 15. Dezember 2015, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de