Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 9. Dezember 2019, 19:03

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 5 6 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Oktober 2017, 15:34 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 3583
Wohnort: Norddüütschland
oder bei unser aller Lieblings Marktplatz biggrin

www.ebay.de/itm/291634582756

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 - Singer 51WSV2---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Oktober 2017, 15:59 
Offline
Handraddreher
Handraddreher
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 20:05
Beiträge: 54
Huhu nochmal , als räder habe ich 150 und 50 mm , was ich zu beachten gebe , die meisten keilriemenscheiben sind sog. SPZ für 10mm gurte . mein problem war das 40mm pulley am motor dafür soll man höchstens einen 8mm verwenden . ein 8 mm riemen geht aber auch für die 10mm rille auf der scheibe . was ich dringend empfehlen würde um dir gebastel zu ersparen , versuch den reducer beweglich zu gestalten , damit du den gurt spannen kannst ... ich musste mir noch zusätzlich alublöcke dran basteln bzw. drunter damit der gurt maschine - reducer schön spannt . zwangsweise konnte ich hier nur 6mm verwenden wegen dem handrad , welches nur eine 6mm aufnahmen hatte ... vielgetippsel wenig hintergrund LOOL :lol27: , wie gesagt könnte hilfreich sein eine spannbare variante zu machen
und VORHER schon mal die gurtdicken checken biggrin


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Oktober 2017, 16:04 
Offline
Handraddreher
Handraddreher
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 20:05
Beiträge: 54
meine teile kommen alle ausder bucht . spz Keilriemenscheiben , mit 15mm taperbuchse ( so kann man auch noch die pulleys zur not mal verwenden von college sewing ) , ne lagerstange 15mm und die lagerbuchsen mit 15mm kugellager bohrung . was bei mir leider noch nicht bzw. nicht mehr schnackelt , ist nadel hoch und tief per synchronisator .... ich weiss nicht ob es an dem reducer liegt oder dem motor selber , da bin ich noch dran leider dodgy
hat der adler104 das eigentlich zum laufen bekommen , mal freundlich frag heart ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 06:50 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 21:06
Beiträge: 124
Danke! Das sind doch super Informationen!
Grundsätzlich hab ich schon alles zusammen . Lagerböcke liegen im Keller, Alublöcke und sowas auch, Welle sollte ich in der Firma finden.

Nur die Riemenscheibe, die sieht auf deinem Bild einteilig aus, oder täuscht das?

Eine hab ich schon mal gefunden, werd aber noch weiter stöbern.

Ich dachte, ich baue eine Art Kasten, auf dem der Motor und die Welle sitzen. Der Motor verschiebbar am Kasten, und den Kasten verschiebbar unterm Tisch. Hätte evtl. den Vorteil, das der Riemen zur Maschine an der originalen Position rauskommt und ich den Spuler weiter verwenden kann. Oder so.
Wobei ich ehrlich gesagt noch nicht mal genau geschaut hab, wie ich da mit dem Platz hinkomme. Mal sehen.
Erst mal alles beieinander haben und dann Mal live an die Maschine halten.

Vielen Dank jedenfalls schon mal, das hilft schon weiter!

_________________
Dürkopp N und 18-1, Pfaff 30, 30/31, 130 Biesen, 230, 2x 262 und 138, Adler 30-7 und 396-121, Anker RZ, Gritzner GU Zaubermatic, Singer 316G und irgendwie vermehren sich die....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 07:32 
Offline
Handraddreher
Handraddreher
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 20:05
Beiträge: 54
kleine korrektur :) , scheiben waren doch nicht aus der bucht , aber sind 2 einzelne
nur zusammengeschoben wink


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 07:49 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 3583
Wohnort: Norddüütschland
farbenstrolch hat geschrieben:
meine teile kommen alle ausder bucht . spz Keilriemenscheiben , mit 15mm taperbuchse ( so kann man auch noch die pulleys zur not mal verwenden von college sewing ) , ne lagerstange 15mm und die lagerbuchsen mit 15mm kugellager bohrung . was bei mir leider noch nicht bzw. nicht mehr schnackelt , ist nadel hoch und tief per synchronisator .... ich weiss nicht ob es an dem reducer liegt oder dem motor selber , da bin ich noch dran leider dodgy
hat der adler104 das eigentlich zum laufen bekommen , mal freundlich frag heart ?
habe ich nicht hinbekommen biggrin - habe den NP abgebaut - habe festgestellt, den brauche ich nicht wirklich. Liegt in der Tat am Speed Reducer. Ohne gings und mit nicht. Warum? Keine Ahnung, ist mir mittlerweile auch egal, da ich NP eh nicht brauche. wink

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 - Singer 51WSV2---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 08:37 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 21:06
Beiträge: 124
Von der Bezeichnung her hab ich jetzt die gleichen Riemenscheiben wie du bestellt. Sollte also funktionieren.

Wegen dem Nadelpositionierer: kann es sein ,das die Steuerung mit den Drehwinkeln arbeitet? Also den Drehwinkel am Handrad und den am Motor vergleicht?

Die Steuerung stellt dann fest, am Handrad fehlen 15° für die programmierte Endstellung und dreht den Motor um diese 15°. Bloss kommen dann keine 15° an, sondern durch den Umbau gedrittelte 15°, also nur 5° an.
Und ich glaub nicht, das das Gerät selbstlernend ist. Und programmierbar?

_________________
Dürkopp N und 18-1, Pfaff 30, 30/31, 130 Biesen, 230, 2x 262 und 138, Adler 30-7 und 396-121, Anker RZ, Gritzner GU Zaubermatic, Singer 316G und irgendwie vermehren sich die....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 09:18 
Offline
Handraddreher
Handraddreher
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 20:05
Beiträge: 54
ich habe keine planung warum das so ist , aber das mit den 15° scheint mir einleuchtend vom prinzip . die genaue stellung von nadel hoch und tief kann man aber per menu nachjustieren . nur der motor spuckt dann nen fehler aus und schaltet mehr oder minder ab .
wird vermutlich ne menge probiererei oder einfach dann abhaken biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 13:39 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 21:06
Beiträge: 124
Wenn ich mal viel Zeit hab... tongue
Jetzt will ich erst mal den Arbeitsplatz fertig einrichten und das grosse Gerät zum laufen bringen!

Ich hoffe ja, das die Riemenscheiben und co bald hier eintrudeln!

_________________
Dürkopp N und 18-1, Pfaff 30, 30/31, 130 Biesen, 230, 2x 262 und 138, Adler 30-7 und 396-121, Anker RZ, Gritzner GU Zaubermatic, Singer 316G und irgendwie vermehren sich die....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anlaufverhalten Servomotoren
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. November 2017, 13:47 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 19. November 2017, 17:23
Beiträge: 14
Wohnort: Essen
Sagt mal welcher dieser Motoren lässt eine Rücktritt Funktion zu,
bei der die Nadel von oben nach unten oder umgekehrt bewegt wird?

Danke und Grüße
Stephan


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 5 6 »

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de