Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 25. März 2019, 09:18

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2019, 22:48 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 16:31
Beiträge: 46
Neues Schätzchen eingetroffen... bin noch ganz hin. Das Wohnzimmer riecht nach Pferdestall, weil es sich um ein Original handelt.

Die Frage: Der Tretantrieb funktioniert, und die Maschine hat einen Starkstrom-Kupplungsmotor. Isch abe aberr gar kein Starkstrom... kurze Recherche erleuchtete mich, dass man das (sofern fachkundig) auf Normalstrom umrüsten kann, mit etwas Leistungseinbuße beim Anlaufen, was für meinen Bedarf kein Problem ist.

Erste Fotos mit der Bitte um eine Einschätzung: Ist die Umrüstung für einen "sorgfältigen Laien" (mich) nach Anleitung machbar, oder besser Elektriker beauftragen? Oder besser ganz die Finger davon lassen und entweder modernen Servomotor einbauen oder sich mit Tretantrieb zufriedengeben (letzteres ist für mich nicht so abwegig, da nur Hobby.)

Motordaten sind 220/380 V
1,43/0,88 A
0,25 kW
cosL 0,72
1440 U/min
(nicht das mir das etwas sagen würde rolleyes )


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2019, 23:00 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3335
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
laut Typenschild musst du nur von Stern- auf Dreiecksschaltung umklemmen und einen Motorkondensator verbauen.
Bei der angegebenen Leistung von 250 Watt dürfte ein Kondensator von 15 oder 20 µF passen. (nach der Faustregel von 70µF pro kW Leistung).
Der Motor ist mit 1440/min auch angenehm langsamdrehend.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2019, 23:07 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 16:31
Beiträge: 46
det hat geschrieben:
Hallo,
laut Typenschild musst du nur von Stern- auf Dreiecksschaltung umklemmen und einen Motorkondensator verbauen.
Bei der angegebenen Leistung von 250 Watt dürfte ein Kondensator von 15 oder 20 µF passen. (nach der Faustregel von 70µF pro kW Leistung).
Der Motor ist mit 1440/min auch angenehm langsamdrehend.

Gruß
Detlef


Dankeschön!
Das klingt jetzt nicht so kompliziert, ist das auch für Laien machbar?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2019, 23:14 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3335
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
Trish hat geschrieben:
Dankeschön!
Das klingt jetzt nicht so kompliziert, ist das auch für Laien machbar?
Radio Eriwan sagt: Im Prinzip ja.
Suche mal nach Steinmetzschaltung, sobald du verstehst, was du da machen musst und warum, ist es sehr einfach.

Hier findest du mal Anregungen.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2019, 23:29 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 16:31
Beiträge: 46
det hat geschrieben:
Radio Eriwan sagt: Im Prinzip ja.
Suche mal nach Steinmetzschaltung, sobald du verstehst, was du da machen musst und warum, ist es sehr einfach.

Hier findest du mal Anregungen.

Gruß
Detlef


1000 Dank!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. März 2019, 07:21 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 3027
Wohnort: Norddüütschland
und am besten schon mal nanch einer kleinen 40-50mm Keilriemenscheibe umsehen. Ich vermute mal, da wird eine KRS mit 70-100mm drauf sein. Auch wenn die Übersetzung zum großen Handrad schon recht groß ist, können 1400U/min evtl trotzdem etwas zu schnell sein. Sonst wird die Geschwindigkeit nur über die schleifende Kupplung reguliert und das ist nciht immer ganz einfach. Eine kleine KRS ist oft hilfreich.

Ansonsten der Standard-Tipp - Servo Motor und Speed Reducer installieren. wink

Falls Du Fragen zur Maschine hast immer raus damit.

EDIT:

Sind noch weitere Nähfüße mit dabei? Vom Bild her würde ich sagen, es ist ein Kederfuß angebaut, oder?

Vom Bild her sieht es so aus, als würde die Fadenregulierfeder fehlen bzw sie ist abgebrochen. dodgy


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. März 2019, 21:39 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 16:31
Beiträge: 46
Danke für den Hinweis mit der Keilriemenscheibe! Fragen kommen bestimmt noch jede Menge. Ich muß mir das alles mal genauer angucken, habe noch gar keinen Plan wie der Faden gefädelt wird, Unterfaden, Spulen usw. Die Umstellung auf Normalstrom ist jetzt nicht so super eilig aber ich forsche mal weiter. Solange werd ich erstmal den Tretantrieb nutzen. Das Handrad erlaubt auch mehrere Übersetzungen, wahrscheinlich kann man darüber auch die Geschwindigkeit im Tretbetrieb einstellen?

Die Maschine kam mit einer Zubehörkiste voller Füße und anderer Teile. Hab schon gesichtet, aber weiß gar nicht, wofür die gedacht sind - viel zu lernen!

Ich werd in den nächsten Tagen Fotos einstellen. Eine Bedienungsanleitung war leider nicht dabei, aber ich hab aufgeschnappt, dass die Maschine baugleich mit der Adler 105 ist, und dafür hab ich ein Manual gefunden.

Ich weiß nicht ob das auf den Fotos rüberkommt, aber die Maschine ist sowas von robust, ich glaub damit könnte man auch Schuhsohlen durchnähen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de