Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 13. Dezember 2018, 05:25

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: kennt das wer?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Mai 2018, 09:55 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 20:16
Beiträge: 44
Wohnort: 7111 Parndorf, Österreich
Hallo,
kennt jemand die Marke des Gestells? Es stand bei uns eine Zeit draußen bis ich es herrichtete.Es gibt nur das Gestell und ich habe mich schon immer gefragt was das heißen mag.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: kennt das wer?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Mai 2018, 10:13 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3593
Wohnort: Bremerhaven
Huhu - ich würde auf das alte Design von H. Grossmann tippen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: kennt das wer?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Mai 2018, 16:50 
Offline
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler

Registriert: Freitag 18. August 2017, 00:06
Beiträge: 210
Wohnort: Baden-Württemberg (Zollernalbkreis)
Hallo,

für mich sieht das stark nach dem Hamburger Stadtwappen aus:
https://www.wissen.de/lexikon/hamburg-stadt

M.E. passt das zu "Guhl und Harbeck". Bei diesem Logo kann man in der Mitte des "H" ein "&"-Zeichen sehen - das ist doch an dem Tisch auch dran, oder? Das gesamte "H" sieht eigentlich identisch aus. Nur das "G" ist ein wenig anders verschnörkelt.
Dateianhang:
G&H.png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Sewing_Jane (Anja)

Dieses Gefühl, wenn eine uralte, ranzige, versiffte und rostige Nähmaschine endlich frisch gereinigt und gewartet die erste Naht fein säuberlich stichelt - Glück kann man nämlich doch anfassen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: kennt das wer?
BeitragVerfasst: Montag 14. Mai 2018, 19:45 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 20:16
Beiträge: 44
Wohnort: 7111 Parndorf, Österreich
Danke für die Vorschläge.
Ich denke auch das das Guhl und Harbeck sein könnte. Eben wegen dem und zwischen dem H und G.

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: kennt das wer?
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Mai 2018, 17:53 
Offline
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler

Registriert: Freitag 18. August 2017, 00:06
Beiträge: 210
Wohnort: Baden-Württemberg (Zollernalbkreis)
Hallo Felix,

ich versuche gerade, eine eigene NäMa zu identifizieren und hab' heute diverse Fabrikmarken angeschaut. Zu Deinem Tisch hätte ich jetzt einen neuen Vorschlag, der m.E. noch stimmiger ist: Hengstenberg & Co.

Dieser kleine Kreis mittig neben dem Buchstaben "H" passt als Schnörkel nicht so richtig toll dazu. Als kleines "o" würde es aber Sinn machen. Und wenn man den zweiten Großbuchstaben als "C" liest (ein verschnörkeltes "C" und "G" sehen sich ja recht ähnlich) ...

Also ein großes "H" mit einem "&"-Zeichen und ein "Co" dazu. Aufgefallen war mir folgendes Badge, bei dem diese Buchstaben in einem Wappenschild dargestellt sind, der den gleichen Umriss hat, wie der an Deinem Tisch - Löwen und Türme passen auch dazu:

Dateianhang:
Hengstenberg&Co_2.png

Dateianhang:
Hengstenberg&Co_1.png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Sewing_Jane (Anja)

Dieses Gefühl, wenn eine uralte, ranzige, versiffte und rostige Nähmaschine endlich frisch gereinigt und gewartet die erste Naht fein säuberlich stichelt - Glück kann man nämlich doch anfassen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: kennt das wer?
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Mai 2018, 15:18 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 20:16
Beiträge: 44
Wohnort: 7111 Parndorf, Österreich
Hallo,
ich habe aufgrund des letzten Hinweises selbst recherchiert und bin zur Erkenntnis gekommen, dass es wirklich von Hengstenberg und Co ist. Aus dieser Firma entstanden die späteren Anker Werke. Also Danke für den tollen Vorschlag! Damit ist dieses Rätsel gelöst.

_________________
Beste Grüße


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de