Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Oktober 2018, 19:52

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 15:18 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2418
Wohnort: Graz (Österreich)
Ich hab eben mal was von W6-Nähmaschinen gelesen und beim googlen hab ich so neumoderne pc-gesteuerte Maschinen gefunden. Nun was is eigentlich W6 und ob es ältere Maschinen auch gibt?

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 15:37 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 09:39
Beiträge: 578
Wohnort: Bayern
Hallo Benno,

irgendwo hat schon jemand eine ausführliche Antwort zu dieser Frage geschrieben,

Ach ja, hier war's: http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=176002


Wie eine von innen aussieht, kann man z.B. hier sehen:
https://www.hobbyschneiderin.de/forum/index.php?thread/16521-technik-inside-w6-n5000/

und hier: https://www.hobbyschneiderin.de/forum/index.php?thread/16502-technik-inside-w6-n1800/

_________________
Mutters Pfaff 362 - die Vertraute
Pfaff 260 automatic mit Tritt - die Zuverlässige
Ringschiffchen unbekannter Herkunft - das Dornröschen, schlafend
Singer 316G +15 und ihr Klon
Borletti 1102 - die für den Spieltrieb
Janome 230DC - die Neumodische


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 15:44 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2418
Wohnort: Graz (Österreich)
heart lichen Dank für Deine Info biggrin

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 16:02 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4851
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

W6 ist ein Importeur, Neugründung
wirbt mit 10 Jahren Garantie
nach 3 Jahren kostet es aber

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 16:11 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2418
Wohnort: Graz (Österreich)
Also kann man davon ausgehen, daß das ganze eine etwas linke partie is, oder?

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 16:14 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4851
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

mir gefällt an denen nicht, daß sie keine Ersatzteile liefern

in der Werbung sprechen sie von "ihren Werken" tatsächlich gibt es nur eine Reparaturwerkstatt
auf der Webseite werden ständig "überholte" Maschinen angeboten

(vermutlich Rückläufer)

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 16:23 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2629
Wohnort: Norddüütschland
Plaste und Elaste aus Asien - wo solls auch sonst her kommen. Ich glaube nicht, dass heute noch mal jemand in der westlichen Hemisphere ein Nähmaschinen Werk aus dem Boden stampft. Wenn dann nur eine Lagerhalle, wo importiere Maschinen evtl. umgelabelt werden. Das ist bei Industriemaschinen ja auch Gang und Gäbe.

Will gar nicht deren Qualität bestreiten aber viel wird sicherlich gutes Marketing sein. Wenn man etwas Wertarbeit nennt suggeriere ich von vorn herein schon mal ein Qualitätsprodukt (Verkaufspsychologie) Da wird das Hirn etwa "getriggert", wenn man empfänglich dafür ist. wink Wie die Qualität tatsächlich ist kann nur ein Langzeitnutzer beurteilen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: W6-Nähmaschinen
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Januar 2018, 16:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2418
Wohnort: Graz (Österreich)
Deswegen mag ich ja die ollen Maschinchen wie Singer, Pfaff, Elna und co mx mx mx

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de