Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 17. Oktober 2019, 17:42

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 25. Februar 2017, 22:47 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 4381
Wohnort: Bremerhaven
Ihr Lieben, das war vielleicht gruselig heute - Vorgeschichte: Heute morgen hat ein Paar bei Cuxhaven den Schlüssel für sein neues Heim erhalten - und jetzt 5 Wochen Zeit um es einzurichten. Warum ich das schreibe: Nun ja, die Wohnung war komplett voller Möbel, als wäre sie vor 50 Jahren verlassen worden. Nun ja - auf dem ausgebauten Dachboden stand eine unschuldige Mon Cherie und wartete auf mich.
Dateianhang:
20170226_012703[1].jpg
Dateianhang:
20170226_012804[1].jpg
Dateianhang:
20170226_012921[1].jpg
Dateianhang:
20170226_013519[1].jpg
Dateianhang:
20170226_012715[1].jpg
Dateianhang:
20170226_012932[1].jpg
Aber dazu später. Ihr könnt euch vielleicht nicht vorstellen, wie das Haus aussah - solche Einrichtungen kenne ich persönlich nur aus Filmen: räudiges Wildschweinfell an den Wänden, Geweihe, schwere Samtvorhänge, verschachtelte Wohnräume mir dunklem feuchten Holz und den Geruch nach Moder vieler Jahrzehnte. Sowas habe ich noch nie gesehen und gerochen ... die armen, armen, armen Menschen. Die Möbel sind bestimmt schon seit mehr als 50 Jahren ausgestorben ...

- ich werde das Mädchen mal ein wenig sauber machen und ölen ... und dann testen, ob sich da etwas tut. Wollte sie nicht im Gruselhaus ausprobieren - wer weiß wie lange da kein Öl mehr dran war. sad

Naja, Staub und Flusen waren kaum vorhanden, alle Schalter und Tasten funktionieren (zwar griffig, aber i.O.)
Dateianhang:
20170226_013157[1].jpg
Dateianhang:
20170226_013259[1].jpg
Dateianhang:
20170226_013344[1].jpg
Herausforderungen, die ich bisher festgestellt habe:
Anfangs hat der Motor noch mitgemacht, brummte etwas und lieft zögerlich, aber fleißig und laut an - irgendwann lieft er nur noch mit etwas Schwung am Handrad. Keilriemen sieh gut aus.
Geradestich ging, Zickzack und Muster sticht die Nadel zwar ein, der Faden wird allerdings nur rechts in einer Linie vernäht. Habe auf den Fotos allerdings auch Fadenreste an Stellen gefunden, wo sie nicht hin gehören.
Dateianhang:
20170226_013324[1].jpg
Falls jemand von euch schon einmal ein paar Tipps zu den Herausforderungen oben loswerden möchte: Ich bin Dankbar für jeden Hinweis. Wenn meine kleine Kirsche an der Reihe ist, werde ich diesen Beitrag reaktivieren, Bilder vom Nähergebnis, genauere Beschreibung der Probleme und den wiederhergestellten Zustand präsentieren. Die ersten Tests haben mich ziemlich umgehauen - trotz der vielen Knöpfe (So das komplette Gegenteil zur Regina) finde ich die GUK relativ bedienbar und vor allen sehr durchdacht. Ich freue mich darauf, sie wieder in Schwung zu bekommen.

Eine Frage zum Schluss:
Das an dem Tischchen keine Fußantrieb mehr verfügbar ist und mir langsam der Platz ausgeht, würde ich den Schrank gerne entsorgen - gibt es eventuell fertige Holzkästen für die alten Damen? Bei der Suche im Internet habe ich nichts gefunden. Alternativ habe ich überlegt, das Schränkchen (es hat ja den passenden Ausschnitt) dafür zu zerlegen und selbst einen zu bauen.

Erkenntnisse:
Motorkohlen
Die Kohlen am Motor sitzen unter den Plastik(Bakelit)Schrauben.... Vorsicht zerbrechlich.
Dateianhang:
20170226_135037[1].jpg
Entstörfilter - und es hat Puff gemacht danke für die Info, Helmut!!
Geht bei einer alten Motor betriebenen Maschine nichts mehr oder verabschiedet sie sich in einer Rauchwolke und haut dabei noch die Sicherung raus, muss es kein dramatisches Problem sein, sondern kann auf einen kaputten Entstörfilter hindeuten. Es sind Kondensatoren mit Widerständen bzw. Induktivitäten, erkennbar an den Ohm bzw. Henry-Werten. Wenn es in der Maschine selbst gepufft und gequalmt hat, muss der Entstörfilter am Motor getauscht werden. In dem Fall auch gleich den am Anlassen ebenfalls tauschen. Anderenfalls erst einmal versuchen, ob sich das Problem mit einem neuen Entstörfilter an Anlasser beheben lässt. Die Werte des Kondensators notieren, dann z.B. bei Conrad (oder anderen Elektronik-Händler) anfragen.
Dateianhang:
20170226_142630[1].jpg
Eine Schalt-Skizze findet ihr hinten im Beitrag. Als Ersatz reicht ein Kondensator wie in der Skizze rechts. Die vorhandenen sind 0,047 und 0,068 µf, besser 0,1 µF nehmen, da es den auch kombiniert mit 2x2500 pF gibt. Besser gleich mehrere bestellen, da sie gerne mal kaputt gehen. Hochwertige X2 Entstörkondensatoren 100nF (=0,1 µF) gibt es bei Konrad oder ähnlichen Läden für etwa 30 Cent pro Stück:
https://www.conrad.at/de/mkp-x2-funkent ... 50208.html.
https://www.conrad.de/de/entstoer-konde ... 50622.html
Infos aus anderen Beiträgen:
- Der Kondensator im Fußanlasser soll den "Schaltfunken" unterdrücken, verwendet wird dort meist "in etwa" ein Kondensator mit ähnlichen Werten wie der ursprüngliche.
- Auch ohne Kondensatoren kann nichts Schlimmes passieren, es ist allerdings nur eine Übergangslösung: Den Entstörfilter am Motor einfach rauszwicken und überbrücken. Achtung: NICHT VERSEHENTLICH NETZSPANNUNG AN MASSE anschließen!! Den Entstörfilter beim Anlasser einfach rauszwicken.
Auf die Dauer ist ein Entstörkondensator alternativlos, zur Entstörung, Dämpfung der Funkenbildung am Kollektor des Motors und den Kontakten des Anlassers.

Entstörfilter prüfen:
1. Messspitzen vom Messgerät zusammenhalten. Soll unter 1 Ohm
2. Messspitzen zwischen den Steckern am Netzstecker. Anlasser in Ruhestellung. Erwartet > 1000Ohm
3. Messspitzen zwischen den Steckern am Netzstecker. Anlasser voll betätigt. Erwartet <100Ohm

Brutzeln im Anlasser
Dieses lustige Geräusch deutet drauf hin, dass sich hier in Kürze der Kondensator verabschieden wird. Besser schon mal neue bestellen. Man kann aber ruhig abwarten, bis sich der Kondensator von alleine verabschiedet, außer ein wenig Rauch im Raum und einem Knall sind keine Auswirkungen auf die Elektrik und den Motor zu erwarten.

Kurzschlussfestigkeit
Bei Elektrokomponenten auf die Kurzschlußfestigkeit achten: Vor 20 Jahren hatten Steckdosen 220 Volt, bei einer Toleranz von +/- 10% konnten 242 Volt an der Leitung liegen. Die verbauten Komponenten vertrugen demnach bis 250 Volt. Heute liegen über 230 Volt an der Steckdose an, das soll auf 240 Volt steigen - nach obiger Formel könnten 264 Volt wirken. Also besser Komponenten verbauen, die 270 bis 275 Volt aushalten.

Kondensator oder Drossel
Das was oft als Kondensator bezeichnet wird ist meist eine Kombination aus 3 Kondensatoren und zwei Drosseln. Alles zusammen ist in ein Gehäuse eingegossen und besitzt 5 oder 6 Anschlüsse. Eine Kombination aus drei Kondensatoren hat drei Anschlüsse. z.B. 2x 5nF + 1x 50nF, ein Kondensator alleine hat nur zwei Anschlüsse. z.B. 0.1uF oder 5nF
Drei typische Entstörelemente
- Kondensator, 2 polig
- Kondensator - (Kombination), 3 polig
- Filterkombination mit Drosseln, 5 oder 6 polig
Sobald Drosseln in einer Kombination enthalten sind, spricht man nicht mehr von Kondensatoren sondern Filtern. Unter der Voraussetzung dass eine Entstörung im UKW/VHF - Bereich nicht notwendig ist, können die Drosseln überbrückt werden. Dazu die alte Filter-Kombination entfernen, eine 3 polige Kondensator-Kombination einbauen und die Drosseln mit Drahten überbrücken. Niemals Kondensatoren überbrücken. Nur Drosseln dürfen überbrückt werden, wenn man vorübergehend zur Fehleranalyse auf Entstörung verzichten will.

richtig Verdrahten
Am besten Adenendhülsen für die Leitungen an die Lüsterklemme und einen Ringkabelschuh für die Erde zu verwenden. Auf keinen Fall die Enden der Leitungen mit dem Lötkolben verzinnen! Dann lieber verdrillen und ordentlich festschrauben.

Anlasserwiderstand anschließen
Für den Anlasserwiderstand gibt es drei verschiedene Verdrahtungsvarianten (Schaltungen). Je nach Variante verursacht unterschiedliche Reaktionen des Pedals.
1. beide Widerstände parallel
2. nur ein Widerstand
3. beide Widerstände in Serie

Tolle Infos, die ich in diesen Beitrag übernehmen werde:
http://naehmaschinentechnik-forum.de/vi ... hinenmotor


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Näh und schraub wie du dich fühlst.

[ img ]

Neuestes Video zur Elna Air Electronic TSP
viewtopic.php?f=37&t=6508#p72691


Zuletzt geändert von nicole.boening am Donnerstag 2. März 2017, 14:27, insgesamt 19-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 06:44 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3597
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Wow,
tolle Maschine und mal wieder ein echter Glücksgriff.

Gibst du die Seriennummer an mich weiter für die Gritzner-Tabelle im blauen Forum?
Auch wenn es eigentlich eine Pfaff ist und die Maschine eine Pfaff-Nummer im Bereich zwischen 7 und 8 Millionen haben dürfte.

Zum Gruselhaus: Wahrscheinlich ist das Haus mal vor 50 Jahren eingerichtet worden. Früher hat man ja nicht nur eine Nähmaschine für's Leben gekauft, sondern auch die Möbel.
Wenn dann die Eigentümer sterben und ein, zwei Winter nicht geheizt und gelüftet wird, riecht es auch schnell entsprechend.


Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 08:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 6173
Wohnort: Hünxe
Sehr hübsch biggrin und die Farbe erst......irgendwann krieg ich vielleicht auch mal eine....

_________________
LG Bianca
Singer 431g,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna 1 Grashopper, Pfaff 360 automatik,Schirmer-Blau&co,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik .........


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 08:31 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 4381
Wohnort: Bremerhaven
det hat geschrieben:
Wow,
tolle Maschine und mal wieder ein echter Glücksgriff.
Danke - ich freu mich auch sehr.
det hat geschrieben:
Gibst du die Seriennummer an mich weiter für die Gritzner-Tabelle im blauen Forum?
Auch wenn es eigentlich eine Pfaff ist und die Maschine eine Pfaff-Nummer im Bereich zwischen 7 und 8 Millionen haben dürfte.
Treffer - versenkt:
Dateianhang:
20170226_081933[1].jpg
det hat geschrieben:
Zum Gruselhaus: Wahrscheinlich ist das Haus mal vor 50 Jahren eingerichtet worden. Früher hat man ja nicht nur eine Nähmaschine für's Leben gekauft, sondern auch die Möbel.
Wenn dann die Eigentümer sterben und ein, zwei Winter nicht geheizt und gelüftet wird, riecht es auch schnell entsprechend.
Ja, das mag schon sein - aber es gab auch wirklich im ganzen Haus nichts, was jünger als 50 Jahre war. Ich bin in so vielen Haushalten gewesen - habe drei Jahre als Redakteurin einer ostfriesischen Tageszeitung gearbeitet und wirklich schon viiiiiele traditionelle Stuben gesehen. Sowas allerdings noch nie. Der Inhalt des Schränkchen war auch komplett 1970. Schau mal:
Dateianhang:
20170225_220749[1].jpg
Lanora hat geschrieben:
Sehr hübsch biggrin und die Farbe erst......irgendwann krieg ich vielleicht auch mal eine....
Ich bringe - wenn alles gut geht - eine von meiner nächsten Dienstreise mit. Klappere dann 3 Orte ab, an denen vor längerer Zeit gekaufte Maschinen auf mich warten - theoretisch hätte ich dann eine übrig. biggrin wite


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Näh und schraub wie du dich fühlst.

[ img ]

Neuestes Video zur Elna Air Electronic TSP
viewtopic.php?f=37&t=6508#p72691


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 08:34 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 22. April 2013, 16:02
Beiträge: 708
Wohnort: Südhessen
Ohhhh, wie schön !!!! Und ich dachte, ich hätte jetzt alle meine Wunschmaschinen rolleyes

_________________
Gruß
Conny

--------------------------------------------
Pfaff 260, 260 Automatic, 130-14-115, 230 Automatic schwarz, 1029 tipmatic, Singer 128K, Singer Overlock


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 08:49 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 4381
Wohnort: Bremerhaven
conny hat geschrieben:
Ohhhh, wie schön !!!! Und ich dachte, ich hätte jetzt alle meine Wunschmaschinen rolleyes
:lol27: :lol27: :lol27:
... und ich hatte mir GESCHWOREN!!! keine mehr zu kaufen ...

_________________
Näh und schraub wie du dich fühlst.

[ img ]

Neuestes Video zur Elna Air Electronic TSP
viewtopic.php?f=37&t=6508#p72691


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 09:12 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 17:52
Beiträge: 1166
Wohnort: Krefeld - Uerdingen
:lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27:

_________________
Museumsfest in Uerdingen am 01.-02.09.2018

Euer Frogsewer,
... der mit Blut im Öl


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 09:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1781
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
mx mx mx mx mx mx mx mx mx

Schönes Maschinchen - und so Grusel kann das gar nicht gewesen sein -
nur nicht Dein Geschmack (und meiner auch nicht) -
allein die Maschine ist da schließlich ein Maßstab für die vormaligen Bewohner.
Und wenn das ein Jäger war, ist doch klar, dass der seine Taten dokumentiert.

Was die GU-K angeht,
es gibt ganz normale, nur etwas haltbarere Kunststoffkoffer, in die man die GU-K
problemlos einbauen kann, wenn die nur eine entsprechende Kunststoffwanne haben -
Das wäre meine Empfehlung.

Was die Näherei beim ZickZack betrifft - genau prüfen wie der Unterfaden eingelegt ist,
da ist die Dame etwas empfindlich.

und ja, conny - es irrt der Mensch, so lang er lebt (irgendein Goethe oder so)

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Zuletzt geändert von Klaus_Carina am Sonntag 26. Februar 2017, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 09:27 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 4381
Wohnort: Bremerhaven
Frogsewer hat geschrieben:
:lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27: :lol27:
... ja, lach ruhig - über das Stadium bist du wohl schon lange hinaus ... :lol27: hab vor Lachen Pipi in den Augen!!

hier übrigens das Zubehör:
Dateianhang:
20170226_092509[1].jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Näh und schraub wie du dich fühlst.

[ img ]

Neuestes Video zur Elna Air Electronic TSP
viewtopic.php?f=37&t=6508#p72691


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Februar 2017, 09:41 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 4381
Wohnort: Bremerhaven
Klaus_Carina hat geschrieben:
(..) und so Grusel kann das gar nicht gewesen sein -
nur nicht Dein Geschmack (und meiner auch nicht).
allein die Maschine ist da schließlich ein Maßstab für die vormaligen Bewohner.
Und wenn das ein Jäger war, ist doch klar, dass der seine Taten dokumentiert.
Gruselig war nicht unbedingt die Ausstattung und auch nicht das tote Tier an der Wand - sondern der Umstand, dass in diesem Haus wirklich in den 70er Jahren die Zeit stehen geblieben ist. Ich hätte so gerne Fotos gemacht. Es war so skurril.
Klaus_Carina hat geschrieben:
Was die GU-K angeht, es gibt ganz normale, nur etwas haltbarere Kunststoffkoffer, in die man die GU-K problemlos einbauen kann, wenn die nur eine entsprechende Kunststoffwanne haben - Das wäre meine Empfehlung.
Daaaaanke für die Antworten!!! Meinst du diese Standard-Werkzeugkoffer? Oder sowas: http://www.schwaakundbangert.de/shop/Na ... r::14.html.
Klaus_Carina hat geschrieben:
Was die Näherei beim ZickZack betrifft - genau prüfen wie der Unterfaden eingelegt ist, da ist die Dame etwas empfindlich.
Ja, ich habe länger gebraucht bis die Kapsel überhaupt richtig saß. Und jetzt noch Fäden gefunden, die ich gleich mal entferne und dann die Maschine noch einmal anwerfe. Mal sehen, ob sie sich bewegen mag. Glaube aber, der Motor oder Teile davon sind nicht mehr ganz so kooperativ ... oder ob es am Fußpedal liegt?

_________________
Näh und schraub wie du dich fühlst.

[ img ]

Neuestes Video zur Elna Air Electronic TSP
viewtopic.php?f=37&t=6508#p72691


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de