Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 14. November 2018, 06:04

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Mai 2016, 21:39 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 19:01
Beiträge: 1192
Wohnort: Hamburg
Hallo,
es gibt moderne Neigungsschalter,die sind aber recht groß und werden von der Bauart nicht passen.
Die kosten so um die 20 Euro haben aber nur 1 A
Z.B.
https://www.conrad.de/de/schwimmerschalter-250-vac-100-vdc-1-a-1-schliesser-1-oeffner-gentech-lds803-51-ip65-1-st-155053.html


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 11:55 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5001
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

solche Quecksilberschalter werden doch heute noch so verbaut ...

was glaubt ihr denn, wer in eurem Kofferraum vom Auto das Licht anmacht, wenn die Klappe aufgeht ?

das Kriterium ist : was wird damit geschaltet ?
die Mindestanlaufgeschwindigkeit ?
... ?

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 13:26 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2015, 00:00
Beiträge: 1082
Wohnort: nahe Köln
Also, daß Quecksilberschalter in Autos verbaut sind glaub ich nicht. Obwohl denen ja alles zuzutrauen wäre.
Ich hätte in meiner Firma einen 300 seitigen Rechenschaftsbericht schreiben müssen um dafür eine Genehmigung zu bekommen.
Ausserdem würde der bei jedem Schlagloch auslösen.

Man könnte sich auf den Standpunkt stellen ihn drin zu lassen. Quecksilberschalter waren früher gar nicht so selten.
Und wir haben ja auch die Umweltschweinerei mit den Neon Sparlampen mitgemacht, die viel, viel gefählicher sind!
Es muß einen Grund gegeben haben einen Quecksilberschalter einzubauen. Die haben Eigenschaften, die mit z.B. Mikroschaltern (Knackfröschen) nicht zu realisieren sind. Sie Brennen nicht weg, Prellen nicht usw.

Wenn ich das ändern wollte, würde ich wahrscheinlich als Schalter ein "Solid State Relais" und als Sensor eine Lichtschranke nehmen. Beides würde ich vermutlich aus einem alten Drucker ausbauen. Da sind die Sensoren an jeder Klappe.
Solid State Relais (Halbleiter Relais) haben noch bessere Eigenschaften als Quecksilberschalter. (kein Verschleiß, kein Prellen, kein Kontaktabbrand, sehr hohe Isolation zwischen Schalter und Steuereingang da Optisch ....)


Vielleicht würde ich aber einfach ein Warnschild unter das Gerät kleben. Zur Erinnerung.

Ansonsten viel Spaß mit deiner neuen Beute!

Grüße
klaus

_________________
Pfaff 297, 260, 130-6, 130-115 114, 30,11, A(B), K, Adler 30-1, 67-73, 52, Dürkopp 212-13, 207-5, Singer 18-2, 215 G4, 66, Symphonie 300, Victoria Artisan 400


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 14:01 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5734
Wohnort: Hünxe
corax13 hat geschrieben:

Etwas Bauchschmerzen, bereitet mir aber der Quecksilberschalter, wer will sowas in seiner Wohnung haben? Andererseits, hat er schon Jahre gehalten. Was denkt Ihr?



Nun ja ....dann dürftest du auch kein Thermometer zu Hause haben ......



http://www.bag.admin.ch/themen/chemikalien/00228/03912/

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 17:39 
Online
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 05:18
Beiträge: 224
Wohnort: 08112 Wilkau Haßlau
DANKE für Eure Meinungen!

Also der Schalter bleibt wo er ist. Er steckt ja auch in einem massiven Metallgehäuse, wo er gut geschützt ist. Für den ersten Moment, war ich nur über die Menge etwas erschrocken, welche sich in dem Schalter befindet. Dann steht noch bei Wikipedia, dass seit März 2005 nur noch in Ausnahmefällen die Schalter verbaut werden dürfen. Ich sag mal so, da fällt mein Schalter unter Bestandschutz.

Und ja, der Schalter schließt den ersten Stromkreislauf, bevor vier weitere Kontaktgeber die Arbeit übernehmen.

Am Freitag bekomme ich den neuen Kondensator, dann kann ich wieder Alles zusammenbauen.
An der senkrechten Zugstange für die Geschwindigkeit, ist auch die Motorbremse mit Installiert. Somit ist die Feder ziemlich straff und hat einen starken Wiederstand.
Also werde ich bei der neuen Montage, die Kraft über eine Umlenkrolle halbieren.
Fotos kommen nach erfolgreichen Zusammenbau.

LG Thomas

_________________
Singer 34 K.S.V 6/ ADLER 30-1/ Altenburg KL.50/ Naumann Kl. 65/ Schubert KL 52/ Pfaff 871


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 18:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5001
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
corax13 hat geschrieben:
DANKE für Eure Meinungen!

Also der Schalter bleibt wo er ist. Er steckt ja auch in einem massiven Metallgehäuse, wo er gut geschützt ist. Für den ersten Moment, war ich nur über die Menge etwas erschrocken, welche sich in dem Schalter befindet. Dann steht noch bei Wikipedia, dass seit März 2005 nur noch in Ausnahmefällen die Schalter verbaut werden dürfen . Ich sag mal so, da fällt mein Schalter unter Bestandschutz.

Und ja, der Schalter schließt den ersten Stromkreislauf, bevor vier weitere Kontaktgeber die Arbeit übernehmen.

Am Freitag bekomme ich den neuen Kondensator, dann kann ich wieder Alles zusammenbauen.
An der senkrechten Zugstange für die Geschwindigkeit, ist auch die Motorbremse mit Installiert. Somit ist die Feder ziemlich straff und hat einen starken Wiederstand.
Also werde ich bei der neuen Montage, die Kraft über eine Umlenkrolle halbieren.
Fotos kommen nach erfolgreichen Zusammenbau.

LG Thomas


das Auto meiner frau ist ein Audi A4 Baujahr 1995 und hat erst 104-tausend KM auf dem Tacho
meine frau ist ja auch erst 63

beide geniessen also "Bestand-schutz" biggrin

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Mai 2016, 08:59 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. April 2016, 10:06
Beiträge: 1386
Wohnort: München
Mal ernsthaft:

Quecksilber ist nicht "gefährlich", solange es in seinem Glas bleibt.
Unangenehm wird es erst, wenn das Glas kaputt geht.
Glas kann ja im Prinzip 1000 Jahre und länger "halten".

Aber selbstverständlich wird auch dieser Schalter irgendwann kaputt gehen - kontrolliert oder unkontrolliert.

Die Frage ist, wie man am besten dafür sorgt, dass es kontrolliert geschieht.

Ob die das heutzutage beim "Sondermüll" anständig machen, habe ich keine Ahnung.
Vielleicht wird das Quecksilber in 50 Jahren viel geschickter versorgt ... könnte ja durchaus sein.

Ich plädiere nicht für "möglichst schnell", sondern für "sorgfältig".


In diesem Schalter ist deutlich mehr Quecksilber als in einem Thermometer - und eine Anmerkung aus Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Quecksilberthermometer (die ich mache, um die Einschätzung staatlicher Stellen deutlich zu machen, die ja auch keineswegs ein sicherer Leitfaden sein muss wink )

Seit 2009 ist der Vertrieb von Quecksilberthermometern mit Ausnahme des wissenschaftlichen und medizinischen Bereichs innerhalb der EU verboten.
Seit dem 10. April 2014 ist auch der Vertrieb von Quecksilberthermometern für gewerbliche und industrielle Verwendungen verboten.

_________________
allerlei schwarze und graue Pfaffs, 2 schwarze Gritzners, 1 grüne Husquarna, 1 moderne, mechanische Bernina, 4 Phoenix Universa 249, 1 Leder-Adler und dann noch 1 kaputte FREIA ... mehr brauche ich eigentlich nicht zum glücklich sein tongue


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2016, 20:37 
Online
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 05:18
Beiträge: 224
Wohnort: 08112 Wilkau Haßlau
Dateianhang:
DSC00873.JPG
Erster Nähversuch mit vier Nadeln. Bin ganz zufrieden, mit dem Ergebnis,
wenn auch das Einfädeln nicht ohne wahr, da ich meine Brille auf Arbeit vergessen habe.
Hier sind noch die 16 Musterscheiben nach Nummern durchgelaufen.
Dateianhang:
musterscheiben.JPG

Mehr gibt es, wenn nicht mehr so tolles Gartenwetter ist.

Grüße Thomas


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Singer 34 K.S.V 6/ ADLER 30-1/ Altenburg KL.50/ Naumann Kl. 65/ Schubert KL 52/ Pfaff 871


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2016, 21:10 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 21:05
Beiträge: 1042
Wohnort: Bayern ( Niederbayern)
Schöne Ziernähte biggrin
Ich glaub ich leg mir auch noch ne automatik zu angel

_________________
Pfaff 30, Pfaff E, Pfaff L, Pfaff 130-6, Pfaff 130-115, Pfaff 130-14-115, 3x Pfaff 31, Pfaff 1, Pfaff 11, Pfaff 230 Automatik, Junker und Ruh


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Firma Schubert
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2016, 21:54 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. April 2016, 10:06
Beiträge: 1386
Wohnort: München
4 Nähte in präzisem Abstand ...

das regt die Fantasie an wink

_________________
allerlei schwarze und graue Pfaffs, 2 schwarze Gritzners, 1 grüne Husquarna, 1 moderne, mechanische Bernina, 4 Phoenix Universa 249, 1 Leder-Adler und dann noch 1 kaputte FREIA ... mehr brauche ich eigentlich nicht zum glücklich sein tongue


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de