Naehmaschinentechnik-Forum
https://naehmaschinentechnik-forum.de/

Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten
https://naehmaschinentechnik-forum.de/viewtopic.php?f=36&t=6350
Seite 3 von 3

Autor:  Knopp [ Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

Schönes Stück hast Du Dir gegönnt - Herzlichen Glückwunsch!
Und so ein unmoralisches Angebot ist weder was für die Machine noch für Dich!

Wegen dem Entrosten:

Ich kenne aus Vaters früherer Meisterwerkstatt (nicht Nähmaschinen... aber durchaus Kleinteiliges, sehr Empfindliches... und Edles) dass er i. a. Regel unterschiedliche Radiergummis verschiedener Härten zum Entfernen des Rostes genommen hat. Ganz einfache typ. Radiergummis aus dem Schreibwarenladen, Bürogeschäft, Kaufhaus, Künstlerbedarf. Vom Plastik-Radierer bis zum dunkelblauen harten Radiergummi (war für Tinte und Kuli). Und wenn die oll waren, wurden die in warmem Seifenwasser eingelegt und mit der Nagelbürste wieder funktionstüchtig geschrubbt. Inzwischen gibt es Radierer, die ein bisschen Knetähnlich sind. Die waren durchaus auch brauchbar, insbesondere für schöne Rosetten, denen man sonst in der Tiefe nicht beikam. Galwanisch hatte er die Option, frag mich aber nicht mehr wie - aber überzeugt hat ihn das nicht.
Auch beim techn. Zeichnen hat man mit dem falschen Razefummel unschöne Löcher ins Papier gekriegt :-)
wenn man nicht vorsichtig genug war.

Und dann Schleifen, Schmirgeln und Polieren bis zum Abwinken und 12.000 'Korn' (das ist kein Schreibfehler, sondern Micromash: geht für Metall und Holz).
Häufig wurden solche Teile anschließend noch gebläut - dann war, richtig gemacht dauerhaft Schluss mit Rostig. Ggf. mit entsprechendem Poliermittel direkt auf der Glasfläche poliert.
Eher selten verchromt.

Aber vermutlich bist Du mit Entrosten inzwischen durch.

Lieben Gruss
Knopp

Autor:  nicole.boening [ Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

Nein, ich bin dazu noch gar nicht gekommen - ich habe die Maschine nur auseinander gebaut, gereinigt und wieder zusammen gebaut - und noch mehr Zubehör und Nadeln gekauft und dann steht sie jetzt da. ... wartend ...

Autor:  Michele005 [ Dienstag 13. Oktober 2020, 14:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

Hallo Nicole,

so einen Ehrgeiz und so viel Geduld möchte ich auch gern!

Kompliment zur Entscheidung... (gegen die Oma... )

ich bekomme heute erst meine 15. Maschine (aber für 65m² ist das schon was)

Grüße aus München

Michael

Autor:  nicole.boening [ Mittwoch 14. Oktober 2020, 10:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

Ich hab 100 auf 75 qm - ist also noch Luft nach oben ... lach. biggrin angel :lol27:

Autor:  Michele005 [ Mittwoch 14. Oktober 2020, 10:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

nicole.boening hat geschrieben: *
Ich hab 100 auf 75 qm - ist also noch Luft nach oben ... lach. biggrin angel :lol27:
Der Hammer!

... aber Du hast schon ein stabiles Regal (wenn ich das so aus Deinen Videos in Erinnerung habe) und einen Keller als Arbeitsraum?
Evtl. bekomme ich einen Arbeitsraum zu günstiger Miete bei einer Nachbarin, wenn ich ihr dafür Näharbeiten abnehme lol

Autor:  det [ Mittwoch 14. Oktober 2020, 20:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

Das Problem sind ja nicht die Nähmaschinen, sondern die Nähmöbel!

Autor:  Michele005 [ Donnerstag 15. Oktober 2020, 11:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

det hat geschrieben: *
Das Problem sind ja nicht die Nähmaschinen, sondern die Nähmöbel!
Ach was... alles eine Frage der Stapelung! tongue
Dateianhang:
IMG_20201015_105555 (Benutzerdefiniert).jpg
Es wäre aber an der Zeit, die Sammlung öffentlich zugänglich zu machen... angel

Oder?

Liebe Grüße

Autor:  det [ Donnerstag 15. Oktober 2020, 13:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

Michele005 hat geschrieben: *
det hat geschrieben: *
Das Problem sind ja nicht die Nähmaschinen, sondern die Nähmöbel!
Ach was... alles eine Frage der Stapelung! tongue

IMG_20201015_105555 (Benutzerdefiniert).jpg
biggrin biggrin
Drei übereinander habe ich mich noch nicht getraut.

Habe aber gerade mal durchgezählt: 7 Gewerbetische und 44 Haushaltsmöbel, dazu noch der eine oder andere Maschinenkopf, ich muss dringend abspecken dodgy

Autor:  nicole.boening [ Samstag 17. Oktober 2020, 11:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

Ihr seid klasse. Immer schön zu lesen, dass man mit seinem Fimmel nicht alleine ist.

Abspecken habe ich versucht - ich hänge zu sehr dran. Die Tische, die ich mag, sind im Keller. Aber auch noch viele in der Wohnung - für die Maschinen, die nicht ohne können. Wie die W&W.
Bei mir sind die Maschinen alle in der Wohnung - gearbeitet wird im Wohnzimmer. Da stehen auch die meisten Maschinen. Es ist mehr Werkstatt als Wohnzimmer. Manche finden es cool - manche verstört es. Statt Bücher habe ich halt Nähmaschinen in den Regalen - zum Nachschlagen. Mein Brockhaus.

Autor:  Michele005 [ Samstag 17. Oktober 2020, 14:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Curved Needle Wheeler & Wilson Nr. 3 von 1866 mit viel Zubehör entrosten

nicole.boening hat geschrieben: *
Ihr seid klasse. Immer schön zu lesen, dass man mit seinem Fimmel nicht alleine ist.
Gleichfalls, Danke, dass es dieses wunderbare ("Therapie"-)Forum für Betroffene gibt... (oh, wenn das Dieter liest! shy )

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/