Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 7. Juli 2020, 07:44

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Januar 2020, 08:27 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 4618
Wohnort: Bremerhaven
Das könnte man ja heraus finden ...

_________________
Näh und schraub wie du dich fühlst.

Neuestes Video über Brillengreifer
https://youtu.be/R-8Pf68mo90


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Januar 2020, 10:39 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3012
Wohnort: 51109 Köln
Hier wird eine DZ im Schrank für 50,- EUR angeboten. Auf den Bildern ist auch die Steckerbuchse gut zu sehen.
(STRG-Taste gedrückt halten beim Anklicken)
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 98-282-439
Da müßte ja - nach meinem Verständnis - auch noch ein Fußanlasser dazu gehören, denn Motorantrieb ist ja auch vorhanden.
Interessante Kombination, falls die Stromversorgung zukünftig mal weniger zuverlässig werden sollte..

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Januar 2020, 17:00 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. April 2016, 10:06
Beiträge: 1721
Wohnort: Witzenhausen
Hallo Steffili,
was klar sein sollte:
Solche - und eben auch besonders diese - Maschine/n sind viel mehr wert, als man dafür bekommt.
Deswegen der Vorschlag, sie zu behalten.

Eine Nähmaschine sollte in jedem Haushalt sein .... warum nicht diese bei Dir?

oder mal Nicole fragen, die scheint ja Interesse - und ein Kabel - zu haben?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Januar 2020, 18:03 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 14:57
Beiträge: 456
Wohnort: unten links
Hallo

Ist die Maschine überhaupt motorisiert? Die Buchse der Anker von Steffili versorgt, so wie ich das sehe, nur die Lampe mit Strom. Ich denke, Licht bekäme man auch woanders her. Sollte es einen Motor geben, würde ja auch noch der Fußanlasser fehlen...

So wie ich die Anker sehe, ist die Stromversorgungsbuchse in einem entfernbaren Blech und dann könnte man wohl die Buchse durch eine Kaltgerätebuchse ersetzen. Wenn jemand schreinern kann, kann er das auch... Passende Anschlusskabel gibt es auf nahzu jedem Flohmarkt für kleines Geld und oft hat man sie sogar daheim rumliegen.

Die Anker ist für mich, was Durchstichsleistung im Vergleich zum Eigengewicht angeht, eine der besten Maschinen, die ich bisher hatte und sicher viel mehr wert als für was sie verkauft wird. Ich fand sie immer auch vom Faden und Stichbild her immer eher unproblematisch. Es macht Spaß mit ihr zu nähen. Sie zickt nicht rum... und wenn ich nur eine haben dürfte, wäre sie in der engeren Auswahl. Aber - ich würde keinen Nähmaschinenschrank haben wollen und sie müsste elektrisch arbeiten. Ich habe mit meiner allerdings nie Kleidung genäht (allenfalls geändert) sondern Wurfsäcke. rolleyes Es war kein Problem mit ihr eine Corduraschleife an einen Sack aus Plane zu nähen.

Allerdings kann ich den Zwist eine Maschine von der Oma zu haben, die man aber eigentlich gar nicht will, gut verstehen.

Wenn es die Maschine meiner Oma wäre und mein Herzblut dranhängen würde.. würde ich sie mit einem Motor versehen und einen Holzkasten drunterbauen... (ok - das wäre dann ziemlicher Aufwand und finanzieller Humbug, der aber emotional gerechtfertigt wäre angel )

Wenn ich keine solche Bindung verspüren würde, würde ich versuchen, sie in "gute" Hände zu geben.

Solltest du jemals eine Nähmaschine brauchen; man muss ja keine Kleidung damit nähen... (bei mir sind es auch immer nur Taschen, Köcher, ein Vorzelt, Etuis,...) die Anker ist auf jeden Fall eine total unterbewertete Maschine, die wirklich (noch) günstig zu haben ist.

Viele Grüße - Armin

_________________
Ok... - sagen wir mal so... ich will es auf max. 3 (drei) Stück begrenzen boewu

Pfaff 1214 (Alltagsmaschine); Bernina KL117; Bernina 117L; Gritzner VERA 2 - (noch zu machen: Bernina 117 (Zierstich), Bernina Favorit) ich bevorzuge grüne Maschinen ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Januar 2020, 08:18 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. April 2016, 10:06
Beiträge: 1721
Wohnort: Witzenhausen
Zitat:
... finanzieller Humbug, der aber emotional gerechtfertigt wäre.
beerchug

Du merkst schon, Steffili, Du bekommst hier nicht DIE Unterstützung, die du vermutlich erwartet hattest ...
aber so ist das Leben!
Mal hast Du Glück und manchmal begegnest Du netten Leuten :lol27:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Januar 2020, 11:28 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3012
Wohnort: 51109 Köln
Manohara hat geschrieben: *
Du merkst schon, Steffili, Du bekommst hier nicht DIE Unterstützung, die du vermutlich erwartet hattest ...
Doch, ich denke, die Eingangsfrage nach dem Verkaufswert wurde so gut es geht beantwortet. Der Rest ist evtl. hilfreicher Beifang.. biggrin

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Januar 2020, 11:53 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8100
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Manohara hat geschrieben: *
Zitat:
... finanzieller Humbug, der aber emotional gerechtfertigt wäre.
beerchug

Du merkst schon, Steffili, Du bekommst hier nicht DIE Unterstützung, die du vermutlich erwartet hattest ...
aber so ist das Leben!
Mal hast Du Glück und manchmal begegnest Du netten Leuten :lol27:
serv

man sollte die Tatsache nicht aus den Augen verliefen, daß die Marke Anker meistens von Dorfschmieden verkauft wurde und deswegen die nähtechnische Unterstützung zu wünschen übrig ließ

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anker DZ vom meiner Oma
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Januar 2020, 20:14 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4210
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
dieter kohl hat geschrieben: *
man sollte die Tatsache nicht aus den Augen verliefen, daß die Marke Anker meistens von Dorfschmieden verkauft wurde und deswegen die nähtechnische Unterstützung zu wünschen übrig ließ
Das heißt also, dass so eine Anker auch ohne Unterstützung durch routinierte Mechaniker vernünftig funktionieren musste.

@armin_k: Genau meine Meinung!

Zu dem unten aufgeführten IEC320 -Adaptern: Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass die Behelfslösung nur eine zweiadrige ist. Ein eventuell vorhandener Schutzleiter wird nicht durchgeschliffen.
Maschinen, die Schutzklasse I sind (mit Schutzleiter), verlieren damit Ihren Schutzleiteranschluss und werden dadurch potentiell unsicherer.

Bei Maschinen der Schutzklasse II (doppelte Isolierung) könnte man die Adapter mit Eurokabel nutzen.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de