Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. April 2021, 16:26

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Dezember 2020, 13:38 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. November 2020, 22:20
Beiträge: 20
Wohnort: Hamburg - Barmbek
Moin liebe Leute,

kürzlich erstand ich in einem bekannten Online-Auktionshaus eine Privileg compact 710 in beige/orange (als Ergänzung zur bereits vorhanden 710 in orange/braun).

Leider ist beim Versuch der Inbetriebnahme der Fadenhebel abgebrochen (Hä? Das geht? Ja, leider.).
Dateianhang:
IMG_4725.jpg
Lässt sich dieser Defekt (heutzutage) überhaupt noch sinnvoll reparieren? Die Suche nach dem Ersatzteil dürfte sich schwierig gestalten. Alternativ suche ich mir eine 720 oder 930 ohne Fußpedal dodgy

Viele Grüße aus Hamburg!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Dezember 2020, 15:48 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3790
Wohnort: 51109 Köln
Oh verdammt, das ist ärgerlich. Falls es Stahl ist (das nehme ich an) und man ein begnadeter Schweißer ist, könnte man versuchen, das zu schweissen. Alternativ mal "JB Weld"-Kleber versuchen, der soll für Metall unschlagbar gut sein:
(STRG-Taste gedrückt halten beim Anklicken des Links)
---> JB Weld

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Dezember 2020, 16:48 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4812
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hmm, JB Weld ist klasse, aber bei der kleinen Kontaktfläche würde ich Hartlöten bevorzugen.

_________________
Ich wünsch(t)e mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Dezember 2020, 17:55 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3790
Wohnort: 51109 Köln
det hat geschrieben: *
Hmm, JB Weld ist klasse, aber bei der kleinen Kontaktfläche würde ich Hartlöten bevorzugen.
Stimmt, Hartlöten ist besser.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Dezember 2020, 19:51 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4812
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Noch besser wäre natürlich der Austausch des Hebels.
Zum Hartlöten müsste er ja sowieso ausgebaut werden, dann kann man auch gleich schauen, welche Maschine den selben Typ verbaut hat.
Wer war nochmal der Hersteller der Maschine?

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsch(t)e mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Dezember 2020, 23:05 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3790
Wohnort: 51109 Köln
det hat geschrieben: *
Wer war nochmal der Hersteller der Maschine?
Maruzen Jaguar, Japan.
https://jaguarsewingmachines.co.uk/about/history/

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Dezember 2020, 23:22 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4812
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Danke. Hmm, Maruzen habe ich hier nur eine alte Maschine mit mitgehendem CB-Greifer, die aber zu gut näht, um geschlachtet zu werden.

_________________
Ich wünsch(t)e mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2020, 09:29 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. November 2020, 22:20
Beiträge: 20
Wohnort: Hamburg - Barmbek
det hat geschrieben: *
Danke. Hmm, Maruzen habe ich hier nur eine alte Maschine mit mitgehendem CB-Greifer, die aber zu gut näht, um geschlachtet zu werden.
Das wäre auch der falsche Ansatz. Von der hier bejammerten Maschine weiß ich noch gar nicht, ob sie überhaupt nähen würde. Aber ich verstehe die Idee - ihr meint, dass die Fadenhebel diverser Maruzen-Maschinen hier passen könnten? Laut dieser Übersicht sind das einige. Kenmore 1020 / 1040, Globe Cub 3, ...

Ich habe einen neuen englischen Begriff gelernt: Thread take-up lever. Im ersten Schritt werde ich den Fadenhebel ausbauen, vielleicht ist die Maschine dann auch schon ganz kaputt :harr:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2020, 18:48 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3790
Wohnort: 51109 Köln
interessent hat geschrieben: *
Im ersten Schritt werde ich den Fadenhebel ausbauen, vielleicht ist die Maschine dann auch schon ganz kaputt :harr:
Guter Ansatz. smile
Schau mal, wie der Fadenhebelrest an der Hülse sitzen muss vor dem Ausbau, damit man beim evtl. Löten die Position richtig trifft. Es wäre nicht so schön, wenn man ihn mühsam gelötet hat und dann stimmt der Winkel nicht - oder sowas..

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 28. Dezember 2020, 15:46 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. November 2020, 22:20
Beiträge: 20
Wohnort: Hamburg - Barmbek
Hallo in die Runde,

dank des langen Wochenendes (bzw. Corona-Weihnachten..) hatte ich Gelegenheit, den Fadenhebel zu extrahieren.

Werkzeuge:
- Schlitz-Schraubendreher mittel + klein
- 7er Schlüssel

Dazu habe ich die offensichtlichen Madenschrauben oben am Fadenhebel gelöst (nur lösen, nicht abschrauben) und im Anschluss das Gelenkwerk freigelegt:
Dateianhang:
IMG_4887.jpg
Dateianhang:
IMG_4889.jpg
Danach: Alles vorsichtig rausfummeln. Dann haben wir das Corpus Delicti:
Dateianhang:
IMG_4890.jpg
Jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich die beiden Teile wieder verbunden kriege. Ein Hartlötgerät habe ich leider nicht, ich werde mich hier in der Gegend umhören.

Der Fadenhebel aus diesem Ebay-Angebot (USA) sieht recht gut aus, ist aber für eine Kenmore 158.150 (statt 158.1040) dodgy

Viele Grüße aus Hamburg!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de