Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. April 2021, 15:59

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 24. November 2020, 17:24 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 104
Wohnort: Wuppertal
Heute eine Privileg Topstar Automatic 796 für 10 Euro gekauft, Verkäufer wollte nur 5,- ("Fair aufgelöst" in Heiligenhaus, NRW, günstig und mit Anspruch...für in der Nähe Wohnende mal googeln) freiwillig 10 bezahlt. (Wollte eigentlich einen Aussenborder kaufen... tja)

Maschine gebaut wohl von Brother Taiwan. das Vorgelege find ich technisch interessant fürn 70 Watt motor Haushaltsmaschine wegen durchstichskraft und auch noch dazu schneller Umlaufgreifer...

War außer einem verklebtem Transporteur-Tiefstellen-Mechanismus innen wie neu.

Ich wurd allerdings doch etwas überrascht über die hochwertige Mechanik.

Im Gegensatz zu den im Verzeichnis dokumentierten Privileg/Brother Maschinen!! gibts nur in den Hauptzahnrädern der Zierstichansteuerungen Plastik. Kegelräder Greifer usw sind aus Metall. (hab mich gehütet, die Zierstich Steuerungsräder mit irgendeinem lösemittelhaltigen Hochleistungsschmiermitteln zu behandeln, schon mal bei Singer 760er Serie haben sich so manche vermutlich Pa Kegelräder danach verabschiedet...)

der Rest ist Vollmetall, auch die Zierstichschablonenscheiben, siehe Bilder. Kann meiner Ansicht nach locker Mithalten mit z.B Riccar oder Pfaff tipmatics. in der zierstichauswahl, wenn auch fraglich, ob die überhaupt eine hobbyschneiderin jemals benutzt, auch umfangreicher als bernina usw aus der zeit... (son bischen wie Aldi Computer heute, desto mehr features dabei desto geiler, obs sinnvoll egal..)

PS an Lutz (könnte dokumentieren, wenn Interesse)

Werd meine Meinung über Versandhausmaschinen Haushalt der 70/80/90er doch noch mal überdenken müssen. (leider gabs da zuviele Zulieferer und Preislagen, daher nur von fall zu fall zu beurteilen) jedenfalls die Privileg 796 ist ne Schnurrkatze u macht auch mit verstellbarem
fussdruck und dem Vorgelege!! bei 70 W schon mal Schwereres mit...LG, Uli


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 24. November 2020, 17:49 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 104
Wohnort: Wuppertal
ps: Bezeichnung "Electronic" ist nur das Fusspedal mit sanfter elektronischer Ansteuerung statt Kohle o.ä. z.B kupfer gesteuerten mechanischen Schleifkontakten (Potientometer)... Maschine ist kpl mechanisch... lg. Uli


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 24. November 2020, 18:30 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 9823
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

aber genau diese "Schrittscheiben" der Automatik sind das anfällige bei dieser Bauserie

laß die Maschine mal laufen und achte auf Risse darin

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 24. November 2020, 19:30 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Beiträge: 967
Wohnort: Darmstadt
Hm, ich denke, da kann ich bereits einen Riss erkennen …

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 24. November 2020, 19:48 
Online
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3790
Wohnort: 51109 Köln
talblume hat geschrieben: *
Werd meine Meinung über Versandhausmaschinen Haushalt der 70/80/90er doch noch mal überdenken müssen. (leider gabs da zuviele Zulieferer und Preislagen, daher nur von fall zu fall zu beurteilen) jedenfalls die Privileg 796 ist ne Schnurrkatze u macht auch mit verstellbarem
fussdruck und dem Vorgelege!! bei 70 W schon mal Schwereres mit...LG, Uli
Hallo Uli,
da bin ich ganz bei Dir smile
Gerade unter den Privilegs gibt es viele Maschinen, deren Qualität heute gar nicht mehr zu kaufen ist. Heute ist alles irgendwie Plastik und für den Verschleiss optimiert. Aber wie soll man das jemandem klar machen, der eine Maschine für sich sucht?
Das trifft auch auf einige andere Maschinen aus der Zeit zu. Ich habe heute eine PFAFF 1025 ersteigert für 56 EUR (einschl. Versand), ohne Fußpedal. Die ist jeder SINGER Plastik-irgendwas für 150,- EUR haushoch überlegen und ist auch (komplett funktionierend) für 150 - 200 EUR zu haben ist in der Bucht. Aber die kaufen lieber eine Plastikmaschine mit 150 Stichmustern, von denen sie zwei Stichmuster oft - und den Rest nie brauchen...

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 24. November 2020, 22:14 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4812
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
talblume hat geschrieben: *
ps: Bezeichnung "Electronic" ist nur das Fusspedal mit sanfter elektronischer Ansteuerung statt Kohle o.ä. z.B kupfer gesteuerten mechanischen Schleifkontakten (Potientometer)... Maschine ist kpl mechanisch... lg. Uli
leider sind die Schleifkontakte neben den Kunststoffräder die Schwachstellen der Maschine. Der Anlasser ist ja schnell getauscht, aber die gerissene Zahnräder zu tauschen finde ich zu aufwendig, vor allem wüsste ich nicht, wo man Ersatz beziehen sollte.

Die Maschinen haben ja - auch in Anbetracht des günstiges Preises - lange gut funktioniert, aber sind halt keine Maschinen für die Ewigkeit.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsch(t)e mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2020, 15:50 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Beiträge: 104
Wohnort: Wuppertal
War voreilig, Kunststoff im Zierstichbereich ist ok!!, aber Greifer Zahnrad doch Plastik und hat schon kleinen Riss, den krieg ich vermutlich mit 2 K Epoxy gestoppt... Die Schwachstellen der Maschine sind mir jetzt noch klarer, interessant fand ich im Wesentlichen den Speedreducer bzw "Kraftverstärker"... und die ansonsten doch recht solide Mechanik mit grossem Funktionsumfang. Danke für Kommentare, Uli


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Januar 2021, 17:33 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 1120
Wohnort: Gauting bei München
bei meiner 796 ist da auch ein Riss erkennbar.

_________________
kein Import von Soja, Rindfleisch und Holz zum Schutz der Regenwälder
mom.: Victoria 270E, OL AEG NM 760A,
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de