Neckermann Brillant nutznaht automatik 701 (Vigorelli Pavia E75/1?)

Z.b. Marken wie Privileg & Ideal die ehemals über Quelle vertrieben wurden.
Nachricht
Autor
Artur
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 20:50

Re: Neckermann Brillant nutznaht automatik 701 (Vigorelli Pavia E75/1?)

#31 Beitrag von Artur »

SORRY!!!

GERD DANKE!!!

Artur
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 20:50

Re: Neckermann Brillant nutznaht automatik 701 (Vigorelli Pavia E75/1?)

#32 Beitrag von Artur »

Guten Abend,
es ist langsam so weit. Ich habe die passenden Kondensatoren bekommen, und so weit alles gut geht, werden sie im September bei der N-Maschine ausgetauscht. Mit den Teilen drucke ich auch noch die Beiträge von Euch. Der Mann der Besitzerin kann mit Lötkolben umgehen (das habe ich mir sagen lassen) und das soll ihn helfen die Kondensatoren um zulöten.
Man hat mir versprochen, so bald es die Maschine wieder läuft, dass ich ein feedback bekomme.
Noch mal danke für eure Hilfe!
Artur
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Artur
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 20:50

Re: Neckermann Brillant nutznaht automatik 701 (Vigorelli Pavia E75/1?)

#33 Beitrag von Artur »

Hallo,
die Sache hat doch ein bisschen länger gedauert, als ich gedacht habe. Erst kurz vor Weihnachten, habe ich einen kurzen Kontakt mit der Arbeitskollegin meiner Frau, die die Kondensatoren nach Rumänien gebracht hat. Ich habe versucht ein paar Details zu erfragen, leider war die nette Dame mit meinen Fragen überfragt. Das einzige was ich von ihr als Information bekommen habe, war die Feststellung, dass doch ein Kondensator am Motor für die Probleme bei der Nähmaschine verantwortlich war. Was sie noch betont hat, am Anlasser lag es nicht. Ich hab mir gedacht, dass ich doch mehr Informationen bekomme (so haben wir am Anfang ausgemacht) leider ist es nicht so gewesen.
Noch mal Danke an alle die mitgewirkt haben, manchmal geht es einfach nicht anders.

Antworten