Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 24. Oktober 2020, 22:51

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2020, 19:51 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Mittwoch 26. Juni 2019, 14:58
Beiträge: 5
Hallo,

bei meiner Pfaff ist mir gerade die Nadelstange gebrochen angry . Deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach Ersatz. Muss ich noch weitere Angaben machen?

Vielen Dank schon mal, Christoph


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2020, 20:05 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8619
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
heart -lich [ img ] im Forum

wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir

für Fragen zu deinen Maschinen bitte immer am besten gleich mit Fotos

Bilder bitte als Anhang hochladen
verlinktes verschwindet meistens nach kurzer Zeit und macht damit das Thema unbrauchbar

-------------------------------------------------------

eine gebrochene Nadelstange ?

zeige uns bitte ein Foto dieser "Baustelle"

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2020, 20:34 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4380
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Ich weiß zwar nicht, wie man eine Nadelstange schrotten kann, aber Ersatz liegt in meinem Keller.

_________________
Ich wünschte mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2020, 21:15 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Mittwoch 26. Juni 2019, 14:58
Beiträge: 5
Vielen Dank für die freundliche Begrüßung.

Hier mal 2 Bilder. Ich vermute, dass die Nadelstange beim Nähen auf's Füßchen geschlagen ist, war sehr dicker Stoff. Oder kann das nicht sein?

Det, das ist ja klasse! Wie kommt die Nadelstange denn jetzt aus Deinem Keller zu meiner Maschine?

Viele Grüße, Christoph


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2020, 21:35 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4380
Wohnort: unterer linker Niederrhein
chenaeh hat geschrieben: *
Hier mal 2 Bilder. Ich vermute, dass die Nadelstange beim Nähen auf's Füßchen geschlagen ist, war sehr dicker Stoff. Oder kann das nicht sein?
Hmm, muss dann aber seeeehhhr dick gewesen sein.
chenaeh hat geschrieben: *
Det, das ist ja klasse! Wie kommt die Nadelstange denn jetzt aus Deinem Keller zu meiner Maschine?
Ich packe sie in eine Flasche, werfe diese in den Rhein und du fischst sie bei Rotterdam oder Renesse wieder heraus.
Wenn dir das zu lange dauert ginge auch Briefpost. Rest per PN.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünschte mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 28. September 2020, 10:20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8619
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

so etwas hab ich noch nie gesehen ...

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 28. September 2020, 18:58 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Mittwoch 26. Juni 2019, 14:58
Beiträge: 5
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob das der originale, oder zumindest ein passender, Fuß ist? Hatte schon beim Einstellen das Problem, dass ich den Fußlifter ein paar mal runter stellen musste, damit die Nadelstange nicht auf den Fuß schlägt. Gut, anfangs hatte ich den Fuß allerdings auch sehr hoch gestellt :-). Ist der Fuß zu hoch/dick?
Die Stoffschichten waren ca. 7mm dick, daran kann's also eigentlich nicht liegen. Falls jemand eine Idee hat ,woran es gelegen haben könnte, bitte gerne Bescheid sagen. Will auf gar keinen Fall noch eine Nadelstange schrotten.

Schönen Abend, Christoph


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 28. September 2020, 21:29 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 8619
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

mir ist da was aufgefallen :

die zerbrochene Nadelstange müßte eigentlich für Flachkolben-Nadel 130/705H gewesen sein

die Nadelstange für Rundkolben-Nadel sieht doch so aus :


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 28. September 2020, 22:08 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Mittwoch 26. Juni 2019, 14:58
Beiträge: 5
Oh wie peinlich, Du hast Recht. Ich dachte tatsächlich, dass es die Maschine gar nicht für Flachkolben gibt. Und es war, als ich die Maschine bekam, auch eine Rundkolben drin.
Vielen Dank Dieter.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 29. September 2020, 00:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4380
Wohnort: unterer linker Niederrhein
So, bei meiner 138 hatte ich vor kurzem mal etwas mit der Nadelstangenhöhe und längeren Nadeln herumgespielt.
Mit 134er Nadel schaffe ich knapp 9 mm Nähfußhub, sonst setzt die Nadelstange auf dem Näjfuß auf.. Da die Flachkolbenaufnahme etwas sperriger ist und der Nähfuß an Nahtkreuzungen etc. schräg steht, liegt der Nähfußhub der 130/705er Maschinen eher bei 8 mm.

Anbei mal Fotos von Nähfuß und Nadelstange meiner 138:
Dateianhang:
2020-09-28 23.24.33.jpg
Dateianhang:
2020-09-28 23.24.14.jpg
Dateianhang:
2020-09-28 23.23.47.jpg
Gruß
Detlef


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich wünschte mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de