Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 18. Januar 2020, 23:52

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 11. Januar 2020, 14:08 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 18. November 2019, 15:28
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin
Okay, dann mach ich mal weiter :)

Hab mir heute Vormittag beim Hornbach mal gedanken gemacht wie ich das ganze nun am besten löse.
Wenn man direkt vorm Material steht kommen einem die besten Ideen, von Vorteil ist auch, ich kann es direkt
vor Ort zusammen bauen und schauen ob alles passt. Damit vermeide ich Fehlkäufe.

Folgendes ist dabei Rausgekommen.

Eine ganz normale Rolle wurde als Kugellagerhalter benutzt.
Die alte Rolle wurde rausgenommen, dafür zwei Kugellager eingesetzt. Den verpressten Stift habe ich mit einem Dremel mit Trennscheibe von außen vorsichtig
aufgefräst und dann mit einem Schraubendreher rausgedrückt.

Durch die Kugellager geht eine Schraube. Die Kugellager an sich habe ich auf 4 Muttern gesteckt welche auf der Schraube aufgeschraubt sind,
das ganze ist zwar etwas Friemelig, (eine dritte lebende Hand macht sich da bezahlt), aber es funktioniert.
Die Kugellager laufen absolut rund, und haben kein Spiel.
Die Muttern welche die Kugellager halten passen genau. Wichtig ist nicht zu vergessen, die Kugellager mittels Unterlegscheiben von dem Halter insgesamt
zu trennen, ansonsten sind sie fest oder es schleift.

Bilder sagen mehr als Worte...
Als nächstes werde ich den Lauf des Zahnriemens ausmessen und entsprechende Gewinde in die Nähmaschine bohren, mit ich mit den Kugellager
den Zahnriemen spannen kann.
Im KFZ Bereich sagt man wohl, die Riemenspannung sollte so sein, das sich der Riemen nicht mehr als 1/4 Umdrehnung also 90° nicht verdrehen lässt.
Zwar gibt es Herstellervorgaben, aber wer weis die schon von Claes?!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 11. Januar 2020, 19:46 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2360
Wohnort: 51109 Köln
Schon mal ein sehr guter Ansatz, meiner Meinung nach. smile
Hast Du bereits eine Idee, wie Du die Spannvorrichtung justierbar machen kannst, um die Riemenspannung zu regulieren?

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de