Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. August 2019, 03:01

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 13:37 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 23:44
Beiträge: 114
Wohnort: Wesendorf GF-CE-BS-WOB
Dateianhang:
1519734683808165095636.jpg
Es gibt tatsächlich zwei unterschiedliche Varianten der Normalfüsse für die 1222.
Auf dem Foto links ist der originale, von mir umgebaute, Blindstichfuss. So ähnlich sollte auch der Normalfuss aussehen.
Rechts ein Normalfuss der auch perfekt passt, aber nur ein drittel von dem gekostet hat wie der andere biggrin
Vielen Dank für den super Tip, lieber Bart beerchug


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Es ist wie es ist..... :lol27:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 00:28 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 10:50
Beiträge: 166
Gern geschehen, dieser war wenigstens nicht so übertrieben teuer smile

_________________
Pfaff 362 - Pfaff 1222e - Borletti 1100 - Elna SP


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 18:03 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 21:09
Beiträge: 73
Wohnort: 45772 Marl
Hol mal diesen alten Thread hervor, weil ich auch eine Frage habe...

Aber erst einmal eine Antwort: Optimal für die Pfaff 1222 ist es dem Nähfußhalter der 1229 zu montieren, dann kann man viele moderne Füße benutzen.
Der Haken an der Sache: Ich habe keinen Lieferant mehr gefunden, der diesen noch liefert, Produktion scheint eingestellt zu sein... also quasi nutzlose Information von mir wink
Aber vielleicht hat man mal Glück bei Ebay etc.
Dateianhang:
naehfusshalter_1229.jpg
Jetzt zu meiner Frage: Gibt es einen Nähfußhalter, mit dem man die normalen Nähfüße ohne ITD-Ausschnitt benutzen kann? Die Nähfußhalter welche ich bis jetzt gesehen habe, würden wahrscheinlich auch bei weggekippten Obertransport mit diesen kollidieren, weil der Hebel zum Lösen des Nähfußes nach hinten übersteht.

Hintergrund der Frage: Ich möchte sehr dünne Waage-Schnüre für Kites vernähen. Diese werden normalerweise ineinander gespleißt und dann wird darüber genäht. Meine 1222 ist die einzige Nähmaschine, welche eine stufenlose Nadelpositionierung hat und es kommt wirklich fast auf 1/10 Millimeter an.
Ich habe jetzt meine Bernina 930 dafür genommen, und der Jeansfuß hat eine kleiner Kerbe, in welcher die Schnur geführt wird. Allerdings passt das nicht 100%ig mit der Nadelposition überein und wenn ich diese umjustiere, ist die Position der Nadel nicht mehr genau mittig in der Stichplatte und schlägt bei breitesten ZickZack fast an einer Seite des Ausschnitt in der Stichplatte an. Also müsste ich jedes Mal hin und her Justieren und dazu habe ich keine Lust, zumal ich nicht den passenden Spezialschlüssel von Bernina dafür habe
Dateianhang:
schlaufen.jpg
Also wäre eine Plexiglasfuß in den ich einen Kerbe feile an der Pfaff 1222 optimal, da ich dort die Nadelposition stufenlos verstellen kann ohne justieren zu müssen.
Ich bin auch für andere Vorschläge dankbar.
Habe auch schon nach verstellbaren Blinstichfüße geschaut, wenn es einen von rechts und einen von links geben, würde ich mir einen Fuß mit beidseitiger Verstellung basteln, dass könnte ich auch bei unterschiedlich dicken Schnüren benutzen... habe ich aber auch nicht gefunden...
Gibt es weiter Vorschläge?

Gruß, Maik


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Frisch der Sucht verfallen... warum guck ich nur immer weiter nach anderen Nähmaschinen??
Pfaff 1222E, Bernina 930E, Pfaff 262, Adler 30-1, Pfaff 1245


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 18:31 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 1677
Wohnort: 51109 Köln
Maich hat geschrieben:
Hol mal diesen alten Thread hervor, weil ich auch eine Frage habe...

Aber erst einmal eine Antwort: Optimal für die Pfaff 1222 ist es dem Nähfußhalter der 1229 zu montieren, dann kann man viele moderne Füße benutzen.
Der Haken an der Sache: Ich habe keinen Lieferant mehr gefunden, der diesen noch liefert, Produktion scheint eingestellt zu sein... also quasi nutzlose Information von mir wink
Aber vielleicht hat man mal Glück bei Ebay etc....
Solltest Du so einen Nähfußadapter der 1229 ergattern können, dann solltest Du an dem Tag auch zum TÜV fahren, zum Zahnarzt gehen und Deine Steuer erledigen, denn dann hast Du einen außergewöhnlichen Glückstag erwischt, den man ausnutzen muß smile
Ich suche auch schon lange danach, ohne Erfolg. Man könnte sich evtl. selber einen bauen, aber dazu braucht man eine Fräsbank.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 18:33 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 21:09
Beiträge: 73
Wohnort: 45772 Marl
Ich hab ja einen... wink
Hier kann man einen für 129Eur kaufen, mit Beiwerk ;-)
https://www.ebay.de/itm/292999728866

_________________
Frisch der Sucht verfallen... warum guck ich nur immer weiter nach anderen Nähmaschinen??
Pfaff 1222E, Bernina 930E, Pfaff 262, Adler 30-1, Pfaff 1245


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 18:36 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 1677
Wohnort: 51109 Köln
Maich hat geschrieben:
Ich hab ja einen... wink
Hier kann man einen für 129Eur kaufen, mit Beiwerk ;-)
https://www.ebay.de/itm/292999728866
Glückspilz. smile
Aber so eine verdreckte Maschine für 130 Öcken anzubieten ist schon dreist. Trotz seltenem Nähfußadapter..

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 18:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6380
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

der im Zubehör damals enthaltene Klarsichtfuß Nr.: 93-040 920-91 hatte bereits eine rille


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 18:51 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 21:09
Beiträge: 73
Wohnort: 45772 Marl
Ja, ist schon dreist und da die so aussieht, also ob sie einen Hochwasserschaden hatte, kann man wahrscheinlich auch nicht mehr viel vom Innenleben weiter verkaufen...

Ich habe meinen Adapter damals gekauft, als er noch lieferbar war. Dazu einen Teflon beschichteten Fuß, was der Auslöser für den Kauf war.
Ein Schnapper war das ganze nicht...

Meine Frage zum vernähen von dünnen Schnüren und die Lösung dafür geht hier aber wohl unter. Ich mache wohl am besten mal einen neuen Thread auf...

Gruß, Maik

_________________
Frisch der Sucht verfallen... warum guck ich nur immer weiter nach anderen Nähmaschinen??
Pfaff 1222E, Bernina 930E, Pfaff 262, Adler 30-1, Pfaff 1245


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 18:55 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 21:09
Beiträge: 73
Wohnort: 45772 Marl
dieter kohl hat geschrieben:
serv

der im Zubehör damals enthaltene Klarsichtfuß Nr.: 93-040 920-91 hatte bereits eine rille
... das hat sich überschnitten mit dem Antworten:
Ja den habe ich da, der hat vorne zwei Rillen (davon eine offen, zum Faden durchführen) und hinten eine breitere Rille... aber ich werden den noch einmal probieren, doch so richtig begeistert war ich davon nicht.

Edit: Jetzt ist mir auch eingefallen, warum das mit dem Fuß nicht so gut klappt: Weil die beiden Rillen natürlich nicht mittig sind und die Rille hinten breiter als der mittlere Untertransport, drückt dieser die Schnur schnell zur Seite...
Einen von unten glatten Plexiglasfuß in dem ich mir selber eine Rille feilen und polieren kann wäre optimal... ich muss mal suchen gehen...

_________________
Frisch der Sucht verfallen... warum guck ich nur immer weiter nach anderen Nähmaschinen??
Pfaff 1222E, Bernina 930E, Pfaff 262, Adler 30-1, Pfaff 1245


Zuletzt geändert von Maich am Montag 25. März 2019, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. März 2019, 19:14 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 22:24
Beiträge: 2
Hi!

Den Nähfußadapter der 1229 gibt es immer mal wieder bei Ebay Kleinanzeigen.
In den letzten drei Monaten, genau drei mal für 40 bis 50 Euro.

Einen von den dreien, habe ich jetzt Zuhause :)

Grüße Reiner


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de