Ich wollte eigentlich Nähen lernen...

Hier können sich neue Mitglieder kurz vorstellen.
Wie seid ihr an das Hobby oder an eure Maschinen gekommen usw.
Wenn ihr uns an euren Maschinen teilhaben lassen wollt, tut das bitte in den entsprechenden Brettern.
Antworten
Nachricht
Autor
FixeIdee731
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: Montag 3. Mai 2021, 16:39

Ich wollte eigentlich Nähen lernen...

#1 Beitrag von FixeIdee731 »

Hallo allerseits, ich bin Lou((ise)), 23 Jahre alt.
Eigentlich wollte ich im Lockdown Nähen lernen, um Kleidungsstücke anzupassen und irgendwann vllt auch etwas ganz neues aus gebrauchten Stücken zu nähen. Bisher mache ich mir alles mit diversen Gürteln und Schnüren irgendwie passend.

Mit meinem Studentenbudget ist da nicht viel zu machen und ich habe mir dann ausgedacht, dass ich mir eine alte und robuste Maschien auf Kleinanzeigen suche. Ich habe für 60 Euro eine Bernina Record 730 erworben, natürlich völlig unbedarft, die angeblich nur mal geölt werden musste, damit sie wieder läuft.
Es stellt sich heraus, dass das gute Stück erstens eine 731 ist, zweitens etwas mehr als nur Öl braucht biggrin

Sie fraß sich ordentlich fest. Ich habe ihre ursprünglichen Probleme gelöst (gesäubert, gerissenes Kunstoffrad ausgetauscht, Keilriemen ausgetauscht) und mir dabei ein neues Problem gebastelt: das Nadeltiming stimmt nicht, der Faden verheddert sich nach ein paar Stichen unten im Fadengreifer.
Ich komme jetzt seit einer Weile nicht mehr weiter, habe aber die fixe Idee, dass ich das Ding selbst wieder ans Laufen kriege.

Nähen gelernt habe ich bisher überhaupt nicht.
Dafür habe ich etwas Werkzeug und ein Faible für die alten Dinger erworben smile sie sind ja schon doll. Jetzt durchforste ich wöchentlich Ebay nach Maschinen, die ich dann doch nicht kaufe. (aktuell: funktionierende Pfaff 234k 6b für 50 Euro? Ich bin versucht)

Liebe Grüße, es folgt dann demnächst ein eigener Post für mein Problem

Lou

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10286
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Ich wollte eigentlich Nähen lernen...

#2 Beitrag von dieter kohl »

heart -lich Bild im Forum

wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir

für Fragen zu deinen Maschinen bitte immer ein neues Thema eröffnen,
am besten gleich mit Fotos

Bilder bitte als Anhang hochladen
verlinktes verschwindet meistens nach kurzer Zeit und macht damit das Thema unbrauchbar
gruß dieter
der mechaniker

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 970
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Ich wollte eigentlich Nähen lernen...

#3 Beitrag von Nopi »

FixeIdee731 hat geschrieben: Montag 3. Mai 2021, 18:08 (aktuell: funktionierende Pfaff 234k 6b für 50 Euro? Ich bin versucht)
Huh - das ist ein Industrie Geradenäher mit hohem Platzbedarf und erhöhtem Transportgewicht

wenn Du uns ungefähr mitteilst wo Du wohnst bzw wie dein Aktionsradius ist, dann können Die die Leute, die die Kleinanzeigen gewissenhaft durchforsten ein paar Tipps und Hinweise geben.
Endlich eigene Unterforen im Bereich Maschinentechnik - für Anker, Gritzner und Phoenix! - D A N K E smile

- "Schrott" muss nicht billig sein -

GameDoc
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Beiträge: 277
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 22:36
Wohnort: 63477 Maintal

Re: Ich wollte eigentlich Nähen lernen...

#4 Beitrag von GameDoc »

Hallo, mit dem nähen lernen und der alten Singer meiner Schwiegermutter hat’s bei mir vor einem Jahr auch angefangen. Und jetzt... kann ich immer noch nicht nähen. Dafür besitze ich jetzt ca. 50 Nähmaschinen.
Hat mir bis jetzt super über die Corona Zeit geholfen, hab viel dazugelernt und werde das Hobby auch danach nicht aufgeben. Und vielleicht lerne ich ja doch noch mal nähen.

Herzlich willkommen und Grüße vom Hagen

Antworten