Naehmaschinentechnik-Forum
https://naehmaschinentechnik-forum.de/

Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff
https://naehmaschinentechnik-forum.de/viewtopic.php?f=28&t=5425
Seite 3 von 3

Autor:  Fischkopp [ Donnerstag 27. Dezember 2018, 19:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

Hast du eine Nadel mit normaler Spitze eingespannt?
Dann mit einfachen Baumwollstoff testen.Bei Trikotstoff bringen Nadeln mit leichter Kugelspitze Verbesserung .war die Nadel in der Maschine?Wenn es die einzige Nadel ist, vor dem abbrechen lieber ausmessen :lol27:

Autor:  Waltraud Weiser [ Donnerstag 27. Dezember 2018, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

Ist bisher die einzige Nadel. Guter Tip.
Ich nehm mir Morgen mal ein Stück Bettlaken und probiere.
Danke


Nachtrag: wird noch bis Anfang Januar dauern....brauch noch etwas Zeit.

Autor:  Waltraud Weiser [ Freitag 4. Januar 2019, 11:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

Hallo
und Allen noch die besten Wünsche.

Ich hab jetzt einiges verändert - so auch die Position von Fadenbaum und den Verlauf des rechten Untergreifers wieder auf die erste Variante.
Jetzt sieht es schon wieder wesentlich besser aus, aber es gibt noch Aussetzer - siehe Foto.
Hat Jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Danke

Autor:  dieter kohl [ Freitag 4. Januar 2019, 12:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

serv

da die stichaussetzer unregelmäßig sind :

kratzer an den greifern
nadelqualität

Autor:  Fischkopp [ Freitag 4. Januar 2019, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

Es sieht so aus,als ob die Nadel die obere Schlaufe manchmal nicht erfasst.Beim drehen von Hand sieht man ja ob die Nadel dicht genug am Greifer niedergeht und ob es eine Schlaufenbildung gibt.Vielleicht sind die Nadel oder der Greifer minimal verbogen.Nadeltyp bei meiner ähnlichen Maschine:B-27,Dcx27

Autor:  Waltraud Weiser [ Freitag 4. Januar 2019, 21:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

....freu mich echt über die Hinweise. Danke
Ich besorg mir erstmal neue Nadeln und teste, danach weiß ich mehr.

Schön, dass es so ein Forum gibt. Wäre allein echt aufgeschmissen.
Grüße

Autor:  det [ Freitag 4. Januar 2019, 22:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

Hallo,
Waltraud Weiser hat geschrieben:
Ich besorg mir erstmal neue Nadeln und teste, danach weiß ich mehr.
darf ich in diesem Zusammenhang "völlig uneigennützig" rolleyes auf meinen Thread hinweisen, dort biete ich auch B27er Nadeln an.

Gruß
Detlef

Autor:  Waltraud Weiser [ Freitag 4. Januar 2019, 22:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unterstützung uralte Kettelmaschine "FGS-Industriemaschinen" ähnlich Pfaff

biggrin klar doch !

...ich weiß ja noch nicht einmal, wie "meine" Nadel heißt.

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/