Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 16. Dezember 2018, 05:01

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 13:54 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 8
Hallo an Alle hier,

ich bin Neu-Mama einer Singer 29 K 3, die leider futsch ist. Ich habe Sie für 50 Euro erstanden, Sie lief erstmal auch, nähte allerdings die Unterstiche nicht, es gab ein riesen Gewusel. Leider ,,verhakte'' sie sich dann auch mal hin und wieder beim testen und war blockiert. Nach Zerlegen der unteren Zahnräder mit Greiferantrieb etc.. bin ich auch nicht weitergekommen. Der Fachmann sagte mir: Schrott, Greiferanttrieb wäre defekt, ich solle Sie auf den Schrott bringen...wenn es wenigstens eine Adler wäre.....

Kurz und Gut: Ich wollte mich damit nicht zufrieden geben und habe solange gesucht bis ich was gefunden habe: zu 99,9 % ist der lange Zahnstange futsch, bzw. der Abstand zwischen der ersten beiden Zähnen scheint nicht mehr korrekt zu sein. Auch sieht die Zahnstange etwas verbogen zu sein. Zumindest dort blockiert sie.

Weiterhin streift die Nadel gaaanz leicht die Schraube des Schiffchenstreiber, ich kann allerdings die Nadelposition nicht ändern. Jemand eine Idee? Oder evtl. eine Gebrauchsanweisung für die 29-4? Übe die 29K3 gibts fast garnichts zu im Web.

Nun ist es ja fast unmöglich Teile zu bekommen. Ich habe Stunden damit verbracht Teile zu bekommen, unmöglich. Aus USA habe ich nun für ca. 50 Euro (inkl. Versand) die lange Zahnstange ersteigert. Ich hoffe dass die Maschine dann wieder läuft.

Hat jemand einen Tip wo ich Teile bestellen kann? und was könnte das Baujahr der Maschine sein?
Ich habe alle üblichen UK Stores und Ebay.com durchstöbert, aber die Teile zu finden ist echt hart.

Ich habe mal die Fotos beigefügt, da ich auch nicht genau weiss wie die Konstelation der Teile wieder korrekt ist beim Zusammenbauen. Ich habe zum Glück das You Tube Video gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=lwaAFjj9468

Oder hier ab Minute 06:30 https://www.youtube.com/watch?v=aQLre-l5RkU

Kann es sein das Teile der 29-4 mit dem Teilen der 29K3 übereinstimmen? Es scheint zumindest so.

Ich hoffe ich bekommen die alte Tante zum Laufen.
Danke Allen hier im Voraus


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 15:04 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5130
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
heart -lich Bild im Forum

so wie ich das sehe, scheint dein Treiber versetzt zu sein
das 2. Zahnrad fehlt und ebenso die "gegenläufige Zahnstange"

aber wir haben ja hier auch noch die Spezialisten …

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 15:06 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2714
Wohnort: Norddüütschland
Wenn das auf Bild 3 alles ist was im Greiferantrieb vorhanden ist, dann fehlt 1 Zahnrad und eine Zahnstange.

Ich habe diverse 29K bzw Adler 30 Teile (sind zum teil untereinander tauschbar, zumindest bei den alten Modellen) auch Zahnstangen und Zahnräder für den Greiferantrieb ABER ich kann dir nicht versprechen, dass sie bei dir funktionieren da es auf den Verschleißgrad ankommen kann, ob die Teile zusammen passen oder nicht.

Der Greifertreiber sieht erst mal nicht so schlecht aus, ich wüsste jetzt so nicht wo das was gebrochen sein sollte.

Was ich auf Bild 2 und 4 erkennen soll erschließt sich mir nicht.

Singer 29 ist made ein USA (ohne K) und 29K (mit K) ist made in Great Britain. Die Maschinen sind sonst ziemlich baugleich. Die Unterklasse 3 und 4 sind leicht unterschiedlich - der Unterschied ist (aus dem Gedächtnis) das vorhanden sein eines Vorderantriebes 29K3 /29-3 ohne Vorderantrieb - 29K4 / 29-4 mit Vorderantrieb - zumindest werksseitig, ob da jemand mal was umgebaut / ergänzt hat weiß natürlich niemand ohne die Maschinen gesehen zu haben.

Aus welcher Ecke Deutschlands kommst Du denn?

Der Greiferantrieb sollte so aussehen (Bild von Adler 30 aber das ist m.M.n. beides gleich in der Konfiguration:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 19:22 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 8
hallo vielen Dank schonmal für Eure Antworten. ich komme aus Frankfurt am Main. Sorry für die Verwirrung:Die übrigen Teile wie kleine Zahnstange und Zahnrad habe ich natürlich. Waren nur gerade ausgebaut.

@adler104: auf Bild 2 sieht man die lange Zahnstange , diese hat vorne eine Einkerbung.
Auf Bild 4 liegt die lange Zahnstange auf dem Tisch, sie liegt nicht bündig auf sondern hat eine leichte Biegung. Dort wo die rote Markierung liegt.

Danke für den Tip mit der Der Adler, das wäre ja eine Option.

Ich berichte wenn ich die lange Zahnstange erhalten habe.

LG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 19:33 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2714
Wohnort: Norddüütschland
Da hast Du mich falsch verstanden oder ich habe mich falsch ausgedrückt. Es KÖNNEN einige Teile der Adler 30 passen - was ganz sicher nicht passt ist die lange Zahnstange - weil die Adler 30 eine Langarmmaschine ist und die Singer 29K3 eine Kurzarmmaschine. Ich bin davon ausgegangen dass die Kurze Stange und das Zahnrad fehlt.

Ich vermute mal, da blockiert etwas weil der Greiferantrieb nicht richtig zusammen gesetzt wurde.

Leg die lange Zahnstange doch mal 1 Zahn nach vorn - sollte problemlos möglich sein - bau den Antrieb wieder zusammen (sollte so aussehen wie auf meinem Bild) und probier es noch mal vorsichtig.

Hier noch mal ein Bild vom Greiferantrieb einer anderen 29K - so sollte es auch bei dir aussehn


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 21:21 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 8
Hallo Adler 104

Deinen Vorschlag habe ich bereits ausprobiert, es geht leider nicht. Die Blockade besteht trotzdem. Ich habe aus Neugier mal die kurze Zahnstange an Stelle der Langen eingeführt, hier greifen die Zahnräder problemlos ineinander. Aber die lange Zahnstange blockiert am Greiferantrieb. Ich kanns mir auch nicht erklären. Augenscheinlich sieht alles super aus, aber wahrscheinlich liegt ein Gewisser Abrieb vor und es passt nicht mehr zu 100%.

Ich habe gefühlte 20 Stunden mit der Fehlersuche verbracht....puuh, dachte bei dieser Mechanik kann ja nichts schief gehen. Es ist auch immens schwer da kaum Literatur vorhanden ist.

Aber ich bin mal zuversichtlich boewu und für jede idee dankbar!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 09:23 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5130
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

vergleiche bitte nochmal dein Foto des Treiberantriebes mit der Zeichnung

m.M.n. ist deine Zahnstange um einen Zahn versetzt montiert
bzw. dein Treiberzahnrad müßte um einen Zahn gedreht werden


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 10:52 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2714
Wohnort: Norddüütschland
Sag ich ja wink

Was heißt denn geht nicht? Kannst Du die Stange nicht 1 Zahn nach vorn legen oder hast Du die Zahnstange 1 Zahn nach vor gelegt und der Antrieb blockiert dann immer noch?

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 12:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5130
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
dieter kohl hat geschrieben:
serv

vergleiche bitte nochmal dein Foto des Treiberantriebes mit der Zeichnung

m.M.n. ist deine Zahnstange um einen Zahn versetzt montiert
bzw. dein Treiberzahnrad müßte um einen Zahn gedreht werden


serv

dein Foto zeigt doch daß der Treiber gedreht werden muß

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 18:15 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 21. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 8
HU hu Hallo,
Ich habe nun nochmal alles zusammengesetzt wie von Euch beschrieben und es blockiert noch immer. Diese Variante hatte ich als allererstes versucht und hatte keinen Erfolg. Ich wollte noch anmerken dass mein Greiferantrieb 5 Zähne hat und meine Zahnstangen jeweils neun. Das weicht von der Adler ab (4 Zähne Greifer) und von der Singer-Zeichnung ( 3 Zähne Greifer und jeweils 10 die Zahnstangen)

Das passt doch nicht?
Wie auch immer, es funzt trotzdem nicht. Ich bin ziemlich sicher dass der Fehler an der langen Zahnstange liegt. Leider habe ich im Netz bislang keine Gebrauchsanleitung für das Modell 29-3 oder 29-4 gefunden. Jemand eine idee wo man noch anfragen kann?

Ps: kann man hier irgendwie videos einfügen?

angel


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de