Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Freitag 19. Oktober 2018, 17:46

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer
BeitragVerfasst: Samstag 6. Januar 2018, 21:51 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 20. August 2017, 02:54
Beiträge: 149
Kein Fehler, du hast nur eine Zahl übersehen wink Die Seriennummer ist siebenstellig nicht sechsstellig.
Wie Hummelbrummel geschrieben hat, ist sie aus der Zeit um 1930


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer
BeitragVerfasst: Samstag 6. Januar 2018, 22:16 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2416
Wohnort: Graz (Österreich)
Josh430 hat geschrieben:
Kein Fehler, du hast nur eine Zahl übersehen wink Die Seriennummer ist siebenstellig nicht sechsstellig.
Wie Hummelbrummel geschrieben hat, ist sie aus der Zeit um 1930

UPS dodgy vor lauter Freude hab ich in der falschen Zeile gelesen, sorry yosh mx

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer
BeitragVerfasst: Samstag 6. Januar 2018, 23:38 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2416
Wohnort: Graz (Österreich)
Erstes Probenähen erfolgreich und das ganze ohne Probleme. Auch die Stiche passen und sind sauber und das für ihr Alter lol

https://www.youtube.com/watch?v=4dxOx9bT2yU

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer 66
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Januar 2018, 18:38 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2416
Wohnort: Graz (Österreich)
Dateianhang:
IMG_20180107_182925.jpg

Bei der Abdeckung hab ich gleich mal 2 kleine Sorgen und Nöte. Wie im Bild ersichtlich is ein Teil des Furniers ab (war beim Kauf inkludiert) und meine Frage wer von Euch sowas hat? Meine zweite Sorge stelle ich auf Suche


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer 66
BeitragVerfasst: Montag 8. Januar 2018, 22:14 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 21. November 2017, 20:53
Beiträge: 11
Lohnt es sich wirklich noch Arbeit in diese Abdeckhaube zu stecken? Einen Schlüssel jedenfalls braucht man nicht unbedingt:
https://oldsingersewingmachineblog.com/ ... ow-not-to/
Die eigentlichen Wertgegenstände bei Deinem Einkauf wären für mich das hölzerne Unterteil und die Nähleuchte.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer 66
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 00:03 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 20. August 2017, 02:54
Beiträge: 149
Also Ich habe eine identische Haube von einem Fehlkauf. Sieht aus wie neu, allerdings stand die Maschine in einem feuchten Keller und der Geruch geht schwer raus. Ich denke nicht, dass ich dir sowas anbieten kann


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer 66
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 07:01 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2416
Wohnort: Graz (Österreich)
Pettmanto hat geschrieben:
Lohnt es sich wirklich noch Arbeit in diese Abdeckhaube zu stecken? Einen Schlüssel jedenfalls braucht man nicht unbedingt:
https://oldsingersewingmachineblog.com/ ... ow-not-to/
Die eigentlichen Wertgegenstände bei Deinem Einkauf wären für mich das hölzerne Unterteil und die Nähleuchte.


Dateianhang:
IMG_20180109_064313.jpg
Dateianhang:
IMG_20180109_064300.jpg


Da ja "nur" die oberste Schicht (aufgeleimte Furnier) abgegangen is, habe ich bei meinem Händler meines Vertrauens so eine Furnier geholt (inclusive Glühbirne mit Bajonettsockel), die wird heute zurecht geschnitten, auf den Korpus aufgeleimt und neu lackiert.

Was den Schlüssel anbelangt, in gewisser Weise hast ja recht, kann, muß aber nicht. Den bekomm ich von einem Finnen (aus dem FB) für ein Portoersatz. Gut, ich könnte ja das ganze ja auch mit nem Schlitz-Schraubendreher auf- und zu schließen aber dafür sind ja bekanntlich Schlüssel da. Oder nicht huh


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer 66
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 07:04 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2416
Wohnort: Graz (Österreich)
Josh430 hat geschrieben:
Also Ich habe eine identische Haube von einem Fehlkauf. Sieht aus wie neu, allerdings stand die Maschine in einem feuchten Keller und der Geruch geht schwer raus. Ich denke nicht, dass ich dir sowas anbieten kann


Moinmoin Josh, Danke für Dein Angebot. Wobei mir der Geruch weniger stören täte, den bekomm ich nach einer gewissen Zeit wieder raus. Bedenken hätt ich eher, dass sie den Transport durch den Paketdienst nicht überleben wird.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer 66
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Januar 2018, 07:16 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2416
Wohnort: Graz (Österreich)
Zur allgemeinen Info: Ich hatte schon günstigere gesehen(und auch gekauft) und die waren um Welten im schlechterem Zustand (Rost, versifft usw.). Ich sag mal so, jede Maschine hat ihren Wert

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alte neue Singer 66
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2018, 16:49 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2416
Wohnort: Graz (Österreich)
Neues Update:
Dateianhang:
IMG_20180109_064313.jpg
Dateianhang:
lack1.jpg


Nach dem ich die eine Seite der Abdeckung neu furniert und auf den Seiten lackiert hatte
Dateianhang:
lack2.jpg
Dateianhang:
lack3.jpg
Dateianhang:
lack.jpg


Hab ich mit bei diesem Link

https://www.ebay.com/itm/382334925420

neue Decals bestellt. Mal schaun, ob des was wird wink


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de