Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 8. August 2020, 05:27

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 10:54 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 7. Dezember 2019, 09:41
Beiträge: 6
Wohnort: Fröndenberg Ruhr
Guten Morgen Zusammen,

Danke für die schnelle Aufnahme.

Ich habe gestern eine defekte Pfaff Hobby 4240 bekommen.

Am Rad kann man prima drehen, ansonsten sieht sie auch gut aus, leider scheint das Zahnrad für den Unterfaden raus zu sein?!

Bevor sie in der Versenkung landet, wollte ich fragen, ob jemand auch das Modell hat und ein Foto von innen machen könnte oder man das Teil vielleicht sogar ersetzen könnte ? Finde es immer so schade einfach so Maschinchen zu entsorgen.

Danke rolleyes und liebe Grüße
Sandra


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 11:28 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3076
Wohnort: 51109 Köln
Hallo Sandra,
herzlich willkommen im Forum! smile

Bei einer "gesunden" 4240 sieht der Greiferantrieb (Zahnräder) so aus:
https://naehmaschinentechnik-forum.de/v ... 090#p43843
Bei Deiner Maschine ist das Teilzahnrad anscheinend aus Metall (das ist gut), aber das Kegelzahnrad fehlt komplett.
Muß man mal schauen, ob man das noch irgendwo kaufen kann. Das wird nicht einfach werden, denn dieses Kegelzahnrad geht normalerweise nicht kaputt (und wird deshalb wohl auch kaum als Ersatzteil angeboten). Das Gegenstück, also das Teilzahnrad, gibt es dagegen noch zu kaufen.

Viele Grüße, Gerd


Zuletzt geändert von GerdK am Samstag 7. Dezember 2019, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 11:34 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 3492
Wohnort: Graz (Österreich)
Schau bitte mal hier https://www.naehzentrum-braunschweig.de ... :7309.html

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 12:09 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 7. Dezember 2019, 09:41
Beiträge: 6
Wohnort: Fröndenberg Ruhr
Hey ihr Beiden!


Danke für die ausführliche schnelle Antwort.


Das unten verlinkte Teil ist das was fehlt ? Kann ich es selbst als Laie einbauen ? Ach Mensch, ich frage mich, wie man so mit einer Maschine umgehen kann, dass genau das Teil einfach weg sein kann.


Liebe Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 12:16 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 4256
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
KintaChan hat geschrieben: *
Ach Mensch, ich frage mich, wie man so mit einer Maschine umgehen kann, dass genau das Teil einfach weg sein kann.
ich vermute mal, dass das weiße Segmentzahnrad beschädigt war und sich schon jemand an der Maschine probiert hat.
Es ist keine besonders hochwertige Maschine und der Einbau und vor allem die Justierung des Segmentzahnrades erfordern schon etwas Übung, darum würde ich nicht zu viel Geld und Energie hineinstecken.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 12:39 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 7. Dezember 2019, 09:41
Beiträge: 6
Wohnort: Fröndenberg Ruhr
Ach schade :( dann muss sie also wirklich auf den Schrott :(


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 12:40 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3076
Wohnort: 51109 Köln
KintaChan hat geschrieben: *
Das unten verlinkte Teil ist das was fehlt ?
Dieses Kegelzahnrad fehlt:
Dateianhang:
Greiferantrieb-3.jpg
KintaChan hat geschrieben: *
Kann ich es selbst als Laie einbauen ?
Einbauen: Ja. Einstellen danach: Mit etwas Motivation und Hilfe hier aus dem Forum geht das wohl auch.

Viele Grüße, Gerd


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 12:44 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Samstag 7. Dezember 2019, 09:41
Beiträge: 6
Wohnort: Fröndenberg Ruhr
Eure Hilfe würde ich gerne in Anspruch nehmen :). Ist das denn das Teil was oben verlinkt wurde ? Tut mir leid, dass ich so doof frage- bin absolut neu dodgy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 12:51 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 23:12
Beiträge: 1391
Das "weiße Segmentzahnrad" ist doch da - hier halt nur in Metallausführung und ein wenig unscharf und dunkel im Bild.

Es wird doch um das Kegelzahnrad gehen, das auf die Welle geschoben wird und in das das Segment dann eingreifen soll.

Das fehlt.

---#

Jetzt hab' ich hier so lange rumgetippt...

_________________
Beste Grüße!

Michael


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 4240- noch zu retten?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2019, 12:52 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3076
Wohnort: 51109 Köln
KintaChan hat geschrieben: *
Eure Hilfe würde ich gerne in Anspruch nehmen :). Ist das denn das Teil was oben verlinkt wurde ?
Nein, das verlinkte Teil ist das Teilzahnrad, das ist bei Deiner Maschine anscheinend vorhanden. Ich habe mal nach dem Teil, das Du benötigst, im Netz gesucht und leider nichts gefunden. Ich schaue aber nochmal gründlicher nach smile

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de