Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. Oktober 2019, 02:13

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 16:20 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 10. Oktober 2017, 12:08
Beiträge: 15
Hallo zusammen!

Wer kann mir bei meinem Problem weiter helfen? Ich habe hier ein Problem mit der Fadenspannung. Beim rechten Stich im Zickzack zieht es die Verschlingung mehr durch wie beim linken Stich. Dementsprechend ist eine Verschlingungen oben stärker zu sehen und die andere unten stärker. Ober und Unterfaden sind beide gleich, nur die Farbe ist unterschiedlich, damit man die Verschlingungen besser sieht. Ich habe unterschiedliche Nadeln und Tücher versucht aber das Problem ist immer das gleiche.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 18:27 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6629
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

gehe in folgender Reihenfolge vor und mache dazwischen immer wieder Nähtest :

1. einen tropfen Öl IN den Greifer geben

2. prüfe ob die spule intakt ist und nicht "eiert"

3. prüfe die Spulenspannung mit dem Jojo-Test

4. prüfe ob in der Oberfadenspannung kein Schmutz/Fadenreste sind

5. …

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 19:07 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 10. Oktober 2017, 12:08
Beiträge: 15
Hallo Dieter,

werde ich mal machen, obwohl ich den Greifer schon vor paar Tagen geölt habe.

Wie erkenne ich denn intakte Spulen? Es sind originale blaue Kunststoff Spulen von Pfaff und noch blaue Kunststoff Spulen (ohne Pfaff Aufdruck).

Beim Jojotest bin ich mir nie zu 100% sicher, ob ich das richtig mache. Oft flutscht mir die Spule aus der Kapsel. :)

Wie prüfe ich die Oberfadenspannung?

Eine Sache bringt mich auch noch ins grübeln. Ist es normal, dass die Verschlingung auf der linken Seite verdreht ist? Siehe Bild. Oben ist die rechte Seite, da ist es so wie ich es eigentlich kenne. Und nicht wundern, der schwarze eingekreiste Faden sieht da so locker aus, weil ich etwas dran gezogen habe, damit man die Verschlingung besser sieht.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 20:01 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6629
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

wenn rot dein Nadelfaden ist, dann probieren ob 1/2 zahl höher was bringt

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 20:19 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 09:39
Beiträge: 755
Wohnort: Bayern
Könnte es sein, dass die Nadel stumpf oder für den Stoff zu dick ist?

Irgendwie sehen die Einstichslöcher teilweise auch so ausgefranst aus.

Grundsätzlich muss Zickzack übrigens nicht auf beiden Seiten gleich aussehen.
Wenn man auf links was vom Oberfaden hat, ist das o.k. (Wird in vielen Anleitungsbüchern auch so dargestellt.)

_________________
Mein Blog –> https://hummelbrummel.blogspot.com
Blogthemen rund um die Nähmaschine hier entlang –> https://hummelbrummel.blogspot.com/sear ... hmaschinen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 27. April 2019, 21:23 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 10. Oktober 2017, 12:08
Beiträge: 15
Rot ist der Unterfaden.
Den Nähtest habe ich mit einer 80er Microtex von Schmetz gemacht.

Also ist es normal, dass beim rechten Loch die Verschlingung in der Stoffmitte ist ubd beim linken Loch untern Stoff?

@Hummelbrummel
Wenn ich zumindest auf der linken Seite alle Verschlingungen hätte, wäre es ein fortschritt aber ich habe im rechten Loch die Verschlingung oben und im linken Loch unten. Wenn ich einen 3 fach Zickzack nähe, habe ich bei den rechten Löchern wenn die Nadel von rechts nach links näht die Verschlingung in der Mitte, wenn die Nadel von links nach rechts näht sind diese entweder alle 3 unten, so als hätte ich dann mehr Unterfadenspannung oder teilweise auch nur 2 statt 3 Verschlingungen unten. Werde mal ein Bild machen.

Aber wieso läuft bei der Verschlingung auf meinem letzten Bild der Oberfaden von rechts nach links durch den Unterfaden und nicht wie beim rechten Stich von links nach rechts durch den Unterfaden? (Siehe Bild im letzten Post).


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2019, 11:32 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 10. Oktober 2017, 12:08
Beiträge: 15
Ich habe mal mit der Jojomethode die Kapsel eingestellt und nochmal den Greifer geölt. Dann habe ich versucht mit Garn die Oberfadenspannung zu säubern aber eigentlich fühlt sich für mich da alles normal an. Und ich habe eine neue Pfaff Spule genommen. Anbei noch ein Nähtest, wobei ich die Oberfadenspannung immer weiter um ein Zähnchen am Rad reduziert habe. Angefangen bei 3 und am Ende war ich bei 1.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2019, 13:22 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 1922
Wohnort: 51109 Köln
Also wenn im letzten Bild die Oberfadenspannung bei den 6 Nähten von oben nach unten im Bild von 3 bis 1 reduziert wurde, dann sieht man wenig bis nichts davon in den Nähten.
Wenn Du die Wirkung des Oberfadenspannungsreglers testen möchtest, dann gibt es eine nette Methode dazu. Du brauchst nur eine Wasserflasche und eine Küchenwaage:
https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... che#p46910
Der Gewichtswert bei OF-Spannungseinstellung "4" sollte etwa zwischen 100 gr. und 200 gr. liegen

Viele Grüße, Gerd

P.S.: Nur der Vollständigkeit halber: Der Nähfuss muss bei diesem Test natürlich abgesenkt sein.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2019, 13:38 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6629
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

wenn du die Spannung verstellst, MUSS sich auch die Naht ändern

wenn nicht, hast du vermutlich fadenreste unter der spulenfeder oder in der oberfadenspannung

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2019, 14:46 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. November 2016, 22:19
Beiträge: 605
Hallo,
Vielleicht täuscht das Bild aber dein Garn sieht ein Bisschen dicker aus als Standard Nähgarn. Ist das Polyester Garn? Welche Garnstärke und Hersteller verwendest du?

_________________
Es ist nicht die Menge an Nähmaschinen die eine Sammlung ausmacht, sondern wie viel Platz dass man dafür zur Verfügung hat. Untern Bett ist noch Platz. angel
-----------------------
PS: Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Ich tue mein Bestes wite


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de