Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 20. November 2018, 01:18

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 11:20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5039
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

für die Korrektur von "C" brauchst du das doch überhaupt nicht

"E" ist die Musterlänge, die bei der Pfaff nicht von der stichlänge bestimmt wird, sondern von der Anzahl der Stiche
"D" ist die Kurvenscheibe, die abgetastet werden soll

du hast geschrieben, daß die Zahnräder "hinter" dem Knebel "C" nicht mehr im Eingriff waren
daher hast du das zerlegt und zusammengebaut

jedoch hattest du nicht darauf geachtet, daß statt der "0" etwas anderes auf 12 Uhr war
das korrigierst du wie beschrieben

die "wahre 0" ist dann, wenn ALLE Schaltstangen von den Nocken hochgehoben sind
in dieser Stellung nimmst du den Sprengring ab und versetzt diese schwarze Scheibe, damit du den Knebel mit den Zahlen so befestigen kannst, daß die "0" auf 12 Uhr ist

in Stellung "C" ist :
0 = keine Verbindung ( 0 Bock = keine Lust ) biggrin
1 = schmaler ZZ
2 = schmaler ZZ zusammen mit Stichlage
3 = Stichlage
4 = breiter ZZ
5 = breiter ZZ zusammen mit Stichlage

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2018, 11:52 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Beiträge: 34
Wohnort: 65558 Hirschberg
Danke Dieter für die superschnelle Antwort. Werde am WE so einstellen und berichten.

Schönes und sonniges WE wünscht Wolfgang


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 17:26 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Beiträge: 34
Wohnort: 65558 Hirschberg
hallo
Dieter, Erfolg auf der ganzen Linie. Automatic funktioniert einwandfrei. Noch mal ein Danke schön für die ausführliche Beschreibung. Ich hatte auf Grund meiner Erfahrung mit Motorradmotoren Einstellmarken oder ähnliches gesucht. Jetzt habe ich die Nocken so gedreht, das die mittlere und hintere Schaltstange im Oberen Totpunkt sich überschneiden. Und da hatte ich sie die "0" Stellung.
Bedauerlicherweise sind meine Probleme noch nicht zu Ende. Der Einfädler zickt noch rum und die Stichlage ist nicht mittig. Das will ich versuchen an Hand des "Handbuchs" zu lösen. Wahrscheinlich ergibt das dann noch die eine oder andere Frage mit der ich mich melden werde.

Bis demnächst mit herzlichen Grüßen von Wolfgang shy


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2018, 18:07 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5039
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

danke für die Rückmeldung

aber die "wahre "0" ist, wenn alle Nocken auf 12 Uhr sind, dann sind nämlich die Schaltstangen "ausgekuppelt" und die Verbindung zwischen Automatik und ZZ ist gelöst

deine weiteren Fehler bitte beschreiben und mit Bildern als Anhang hochladen

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2018, 11:39 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Beiträge: 34
Wohnort: 65558 Hirschberg
hallo
an alle die mitlesen. Die Instandsetzung der 262 ist meine erste Nähmaschine und mein Wissen ziehe ich aus dieser Reparaturanleitung und Ersatzteilliste die ich aus dem Netz gezogen habe. Ohne die Unterlagen und Dieters Hilfe wäre ich nicht so weit gekommen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2018, 11:43 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Beiträge: 34
Wohnort: 65558 Hirschberg
hallo Dieter,
für dich sind die folgenden Fotos bezüglich der Stichlage.
Ich habe den ZZ Auschlag der Nadel gemessen, der liegt bei 4,5 mm. Der Wert ist wohl in Ordnung.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2018, 11:52 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Beiträge: 34
Wohnort: 65558 Hirschberg
als nächstens habe ich die Stichlage links, mitte und rechts fotografiert. Das sieht für mich alles nach links verschoben aus.

Und jetzt noch ein genähtes Stichbild.

Einen schönen Wochenanfang wünscht Wolfgang smile


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2018, 14:20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5039
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

diese kleinen Ungleichmäßigkeiten bestätigen meine annahme, daß in deiner Mechanik noch reste von alten Schmiermitteln sind

diese stichlagen- und ZZ-pikse auf dem papier sind mir nicht gleichmäßig genug

du sollst auch nicht mit der nadel "durchnähen" sondern durch vorwärts- rückwärts-drehen am Handrad nur mit der nadel das papier nur "anpiksen"

also bei stichlage mitte die außenpikse bei 4 mm setzen, dann auf 0 drehen und 1 x vorwärts, 1 x rückwärts den Mittelpunkt anpiksen

dann wieder bei 4 mm ZZ "links" piksen und anschließend den stichlagenhebel auf mitte und rechts ebenso piksen
dann wieder " 4 " " "rechts" " " "M " " " " links " "

so können wir feststellen, ob deine ZZ-Mechanik ok ist, ob die bedienelemente verdreht sind
oder unter umständen die werkseinstellung des 3-punktes verstellt ist

erst danach wird die Mittelstellung der Nadelstange vorgenommen

wenn du das nicht in dieser Reihenfolge machst, löst sich irgendwann der Schmodder und die nadel stößt auf die stichplatte

merke : die reparaturbücher beziehen sich immer auf saubere mechanik

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 13:18 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Beiträge: 34
Wohnort: 65558 Hirschberg
hallo Dieter, hoffentlich habe ich es richtig verstanden. Das ist das Ergebnis für die 1. Prüfung


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 13:28 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 14:29
Beiträge: 34
Wohnort: 65558 Hirschberg
und weiter mit der 2. Prüfung mit Stichlänge 0. Da habe ich mit ZZ 4 und Stichlage links jeweils recht und links gepikst, dann ZZ 0 mit Stichlage mitte gepikst. Das gleiche mit Anfang Stichlage rechts.

Herzlich von Wolfgang


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de