Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 15. Dezember 2018, 19:46

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 17:13 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5130
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

ich hab einen auto-lackstift in feuerwehr-rot

damit tupfe ich die ölstellen nach

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 21:12 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Samstag 18. August 2018, 19:38
Beiträge: 63
Das ist eine gute Idee! Ich danke dir.
Ein Autolackstift wird das Arsenal der Hilfsstoffe ergänzen.
Gruß, Jeroen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 25. November 2018, 16:36 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Samstag 18. August 2018, 19:38
Beiträge: 63
Schöne rote Farbe habe ich!
Auch für die 260, die noch geöffnet werden kann. Das ist eine gute Sache! (Der neue Zickzackmechanismus kann daher integriert werden.).

Inzwischen bin ich bei der Pfaff 360 angekommen.
Ich versuche, die kleine Welle am Zickzack zu lösen.
Zuerst mit WD40. Nach einem Tag mit kleinen Injektionen kein Ergebnis.

Am nächsten Tag mit Kriechöl. Leider keine Bewegung, um hineinzukommen.
Heute habe ich mit einem Vergaserreiniger angefangen.
Nach einem ganzen Tag ein halber Millimeter Erfolg!
Weiter vorerst wieder Stück für Stück einspritzen.
Es scheint mir, dass dieses Pfaff nicht oder kaum verwendet wird.
Alles sieht so sauber aus. Es scheint, als hätte k kein anderes Fett und Öl als das Original verwendet.
Die Kunststoffausrüstung ist fast sauber und schön hell in der Farbe.
Sogar einige Schrauben sind verklebt.....

Voller Erwartung fahre ich ruhig weiter.

Wie versprochen, ein Bericht mit Bildern.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

Bild


Bild


Bild


Bild


Auch behoben. Zuerst hatte ich Angst, dass die Schraube versagen würde. Mit Geduld und Magnet.
Bild



Bild


Perfekte Magnete :)
Bild


Gewebe gegen Tropfen in der Maschine.....
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 27. November 2018, 11:52 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Samstag 18. August 2018, 19:38
Beiträge: 63
Ja, in der Tat! Ein Hurra.... nach drei Tagen Geduld.
Sauber und ohne großen Kraftaufwand gelockert.
Zuerst mit einer Metallstange gegen das geneigte Stück.
Dann weiter zu "starkem" Holz.
Auf diese Weise verhindere ich, dass das Metall auf dem Metall das Innere beschädigt.
Es klebte hauptsächlich an den beweglichen Teilen.

Der Zickzackknopf ist leider auch verklebt. Vielleicht sollte es offen sein. Ich hoffe nicht!
Natürlich (.....) ist die Feder des Zickzackmechanismus wieder locker. Hatte es ordentlich befestigt, aber nicht fest genug. Aber.... ich habe Erfahrung. :)
Gruß, Jeroen

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator


Zuerst mit einer Metallstange gegen das geneigte Stück.
Bild

In Bewegung!
Bild

Jetzt mit Holz, um Beschädigungen im Inneren zu vermeiden.
Bild

Nach den Poleisten!
Leider habe ich vergessen, vor der Reinigung zu fotografieren, wie es aussah. Sagen wir es mal so.... es ist nicht seltsam, dass es feststeckte. Von rostig bis harzig. :)
Bild

Hier ist bereits etwas Harz ausgelaufen. Immer noch keine Bewegung.(In der Zwischenzeit habe ich es natürlich locker.)
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 17:06 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Samstag 18. August 2018, 19:38
Beiträge: 63
Fortsetzung der Pfaff 360.....

Nach und nach werden Fortschritte bei der Verbreitung des tde 360 erzielt.
Eigentlich sieht die Nähmaschine toll aus.
Innen und außen sauber und ordentlich.
Entfernen Sie hier und da etwas Harz mit einem Lösungsmittel.

Allerdings ist die Regel für Stichbreite ..... Ich arbeite jetzt schon seit drei Tagen daran.
Es war so verklebt, dass ich mit dem Handbuch fast bereit war, den Knopf auseinander zu halten.
Um, nach zwei Tagen kam tatsächlich Bewegung in ihm.
Mit Kriechpol, Bremsenreiniger und Vergaserreiniger.
Zwischendurch hat das Aufwärmen mit dem Föhn dazwischen Wunder bewirkt.
Jetzt muss ich nur noch den Stellring etwas mehr bewegen.
Aber ich bin froh, dass ich den Knopf geschlossen lassen kann.

Dann montiere ich, justiere und schaue mir dann die Fußpedale an.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 17:26 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Beiträge: 654
Wohnort: Darmstadt
Halo Jeroen, womit machst Du Deine Fotos?

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 23:03 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 5130
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

das macht er sicher mit einer tollen Digicam
(ich hab eine Sony mit 20 MegaPixeln)

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 23:09 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 965
Wohnort: 51109 Köln
Kann sein. Oder mit sowas hier (Steht auf meiner "Weihnachtswunschliste" smile ). Ich kenne es noch von der Arbeit her, gute Dinger für solche Fotos..
(STRG-Taste gedrückt halten beim Anklicken)
https://www.amazon.de/dp/B0777KZ6XD/ref=asc_df_B0777KZ6XD57328690/?tag=googshopde-21&creative=22434&creativeASIN=B0777KZ6XD&linkCode=df0&hvadid=310618500390&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=16494070587836617772&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044659&hvtargid=pla-562976679488&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=64648439907&hvpone=&hvptwo=&hvadid=310618500390&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=16494070587836617772&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044659&hvtargid=pla-562976679488

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 7. Dezember 2018, 08:08 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Beiträge: 654
Wohnort: Darmstadt
Mit so einem Mikroskop zeige ich bei meinen Nähmaschinenkursen die Spitzen von aufgeschlagenen Nadeln und die "Bombenkrater" auf Stichplatten. Macht immer viel Spaß die entsetzten Gesichter zu sehen ;-))
Für Super-Vergrößerungen klasse, aber eher nicht für die hier gezeigten Aufnahmen.
Ich bleibe gespannt …

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 7. Dezember 2018, 11:01 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 12:48
Beiträge: 172
Ich vermute mal mit 'nem Makro biggrin


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de