Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

Nachricht
Autor
PfaffGW
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. September 2022, 18:10

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#11 Beitrag von PfaffGW »

Hallo Gerd,
mit direkt angeschlossenem Motor schnurrt sie wieder...
Dann wäre ich einen Schritt weiter.

Lustigerweise funktioniert die Maschine auch ohne das oben beschriebene Ärmchen. Da muss ich dann noch auf Suche gehen.

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 11481
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#12 Beitrag von dieter kohl »

PfaffGW hat geschrieben: Donnerstag 22. September 2022, 17:25 Hallo Gerd,
mit direkt angeschlossenem Motor schnurrt sie wieder...
Dann wäre ich einen Schritt weiter.

Lustigerweise funktioniert die Maschine auch ohne das oben beschriebene Ärmchen. Da muss ich dann noch auf Suche gehen.
serv

das "Ärmchen" kommt in der Maschine nur 1 x vor
gruß dieter
der mechaniker

PfaffGW
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. September 2022, 18:10

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#13 Beitrag von PfaffGW »

Guten Abend,

jetzt bin ich wieder ein Stück weiter. Die anderen Forenbeiträge haben mich nun die Elektronik näher untersuchen lassen.
- Ich habe eine Pfaff Platine
- Das Fußpedal habe ich überbrückt und die Maschine läuft immer noch langsam, dh. hier liegt der Fehler nicht.
- An den beiden Potis habe ich alle Stellungen zueinander ausprobiert. Die bringen nur eine unwesentliche Steigerung der Geschwindigkeit.

1. Veränderung der Widerstände über die Zeit möglich: viewtopic.php?f=25&t=5834&hilit=pfaff+1 ... k&start=10
--> Die beiden dicken Metallschichtwiderstände haben bei mir 72kOhm. Sollen da eigentlich 33kOhm rein?

2. Defekte oder ungeeignete Tyristoren: Pfaff 1222 läuft ständig - Seite 2 - Naehmaschinentechnik-Forum
--> Bei mir sind die Tyhristoren BStC1040 eingebaut. Anode und Kathode haben kein Durchgang sind also iO.

PfaffGW
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. September 2022, 18:10

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#14 Beitrag von PfaffGW »


Benutzeravatar
js_hsm
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1736
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#15 Beitrag von js_hsm »

PfaffGW hat geschrieben: Donnerstag 22. September 2022, 20:07
1. Veränderung der Widerstände über die Zeit möglich: viewtopic.php?f=25&t=5834&hilit=pfaff+1 ... k&start=10
--> Die beiden dicken Metallschichtwiderstände haben bei mir 72kOhm. Sollen da eigentlich 33kOhm rein?
Laut Schaltplan ja, 33kOhm
1222 PFAFF-Platine Schaltung.JPG
Gruß, Achim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Adler 30-1, Pfaff 130, Pfaff 1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Walking Foot (Clone mit Servo), Pfaff 335 BLDC Servo

Benutzeravatar
GerdK
Moderator
Moderator
Beiträge: 4510
Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Wohnort: 51109 Köln

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#16 Beitrag von GerdK »

Betrifft zwar nicht das aktuelle Problem, aber bei der Aufnahme des Schaltplans hatte ich eine Verbindeung vergessen/übersehen:
(rot eingekreist)
InkedPFAFF 1222 Elektronik.jpg
Viele Grüße, Gerd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
js_hsm
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1736
Registriert: Montag 27. September 2021, 23:40
Wohnort: Erkrath

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#17 Beitrag von js_hsm »

GerdK hat geschrieben: Donnerstag 22. September 2022, 21:50 Betrifft zwar nicht das aktuelle Problem, aber bei der Aufnahme des Schaltplans hatte ich eine Verbindeung vergessen/übersehen:
(rot eingekreist)
InkedPFAFF 1222 Elektronik.jpg

Viele Grüße, Gerd
Danke für den Nachtrag beerchug

Gruß, Achim
Adler 30-1, Pfaff 130, Pfaff 1222, Typical GC20606-18, Sailrite 9" Walking Foot (Clone mit Servo), Pfaff 335 BLDC Servo

PfaffGW
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 16. September 2022, 18:10

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#18 Beitrag von PfaffGW »

Guten Abend,
ja was ist denn das für ein geniales Forum?! So schnell gibt es ja nirgends ausführliche und passende Antworten.
Ich habe soeben die Widerstände bestellt und melde mich dann in 2-3 Tagen wieder.

Benutzeravatar
Alex..
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 569
Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 15:19
Wohnort: Bad Eilsen

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#19 Beitrag von Alex.. »

Kann ja sein, dass diese Widerstände "verbraucht" sind? - Ist aber trotzdem nur ein Probieren, eine Reparatur nach dem System; Versuch und Irtum! huh

Ich würde erst ein mal den "Stopmatic-Endschalter" abklemmen (KLemmen 7 - 8 - 9). Dann die Klemmen "7" und "8" verbinden. Und sehen, was der Motor macht, wenn er läuft, mit dem P2 (ich weis nicht ob es das Rote- oder das BlauePoti ist) die richtige Endgeschwindigkeit einstellen. Ich glaube sie soll 800 1/min. sein.
Wenn das Erfolg bringt: die Brücke von "7" auf "9" wechseln und ggf. die Stopmatic-Geschwindigkeit einstellen (irgendwie - recht lagsames laufen).

Wenn das alles Erfolg bringt, wissen wir das der Stopmatic-Endschalter Und/oder dessen Mechanik das Problem ist.
Der Schalter lose sitz? Sich verstellt hat? Die Mechanik, die den Schalter bewegt Klemmt, Festsitzt ... oder was weis ich.
Zuletzt geändert von Alex.. am Samstag 24. September 2022, 00:14, insgesamt 2-mal geändert.
Masch.: Angela 40, Elna Lotus SP, Pfaff tipmatic 6122, creative 7550, Veritas 8014/4139, Famula 4891, 4892, Husqvarna Designer Jade 35, Singer 81A1, Victoria Artisan 400, Babylock BL4-838DF, Singer 14U454B, Pfaff coverlock 4852,

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 11481
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Pfaff 1222 läuft nur noch langsam

#20 Beitrag von dieter kohl »

Alex.. hat geschrieben: Freitag 23. September 2022, 16:39 Kann ja sein, dass diese Widerstände "verbraucht" sind? - Ist aber trotzdem nur ein Probieren, eine Reparatur nach dem System; Versuch und Irtum! huh

Ich würde erst ein mal den "Stopmatic-Endschalter" abklemmen (KLemmen 7 - 8 - 9). Dann die Klemmen "7" und "8" verbinden. Und sehen, was der Motor macht, wenn er säuft, mit dem P2 (ich weis nicht ab es das Rote- oder das BlauePoti ist) die richtige Endgeschwindigkeit einstellen. Ich glaube sie soll 800 1/min. sein.
Wenn das erfolg bringt: die Brücke von "7" auf "9" wechseln und ggf. die Stopmatic-Geschwindigkeit einstellen (irgendwie - recht langsames laufen).

Wenn das alles Erfolg bringt, wissen wir das der Stopmatic-Endschalter oder sessen Mechanik das Problem ist.
Der Schalter lose sitz? Sich verstellt hat? Die Mechanik, die den Schalter bewegt Klemmt, Festsitzt ... oder was weis ich.
serv

die 1221 und die 1222 dürfen problemlos mit 1000 Stiche/min laufen
die Stopmatic soll schnell laufen, aber nicht "überschlagen"
gruß dieter
der mechaniker

Antworten