Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Samstag 16. Januar 2021, 16:02

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BabyLock BL4-838DF
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2020, 14:29 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 22:33
Beiträge: 197
@ Alex
@ Gerd

Herzlichen Dank für Eure Infos! Klasse!
Knopp


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: BabyLock BL4-838DF
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2020, 15:33 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Samstag 20. Juni 2020, 21:43
Beiträge: 127
Ist das Einfädeln mit Luft eine Erfindung von Babylock?

Dabei werden die Fäden zum Einfädeln des/der Untergreifer durch dünne Metallröhrchen gepustet.

Mittlerweile haben das auch diverse andere Hersteller, aber bei Babylock war das immer eine Besonderheit.

_________________
Pfaff 6087, Haid & Neu Primatic LP, Gritzner VZ automatic, Gritzner GAF Selecta, Gritzner VG, Anker RZ, Singer 401G, Pfaff 130, Bernina 117L


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: BabyLock BL4-838DF
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2020, 15:43 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 3500
Wohnort: 51109 Köln
hardyB hat geschrieben: *
Ist das Einfädeln mit Luft eine Erfindung von Babylock?
Anscheinend ja. "1993 entwickelten baby lock Ingeneure das einzigartige Jet-Air-System."
Leider verstopfen die Röhrchen von Zeit zu Zeit. Man bekommt sie aber relativ leicht wieder frei.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: BabyLock BL4-838DF
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2020, 14:41 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 15:19
Beiträge: 450
Wohnort: Bad Eilsen
[/quote]... ich halte diese Stelle für ... übermäßig kritisch .. z.B. die Greiferantriebsteile ... [/quote]

Ich weis zwar nicht wie beschädigungsgefährdet der/die Greiferantriebe sind ... aber der Antrieb sieht für mch doch ziemlich Stabil, wenn nicht überdimensioniert aus.

Nachdem ich dieses Fett, weitgehend, entfernt habe konnte ich die Mechanik für die Greiferbetätigun sehen. Hier der Antrieb für den Obergreifer:
Dateianhang:
BabyLock BL4-838DF.98.1.jpg
In jedem Kurvenkanal auf der Hauptwelle, läuft spielfrei, eine Rollenlager. Neben den Kurven befinden sich jeweils für Ober- und Untergreifer eine Masse zum Auswuchten des jeweiligen. Hier rechts (im Bild unten, das Bild müsste nach links gedreht werden shy ) neben der Kurve des Obergreifers, die Auswuchtmasse für diesen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Masch.: Angela 40, Elna Lotus SP, Pfaff tipmatic 6122, Veritas 8014/4139, Famula 4891, 4892, Husqbvarna Desugner Jade 35, Singer 81A1, Victoria Artisan 400, Babylock BL4-838DF, Singer 14U454B + viele Nähma. im Familienzentr. Rinteln, z. techn. Betr.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de