Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 23. September 2019, 20:07

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juni 2019, 11:34 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 11:10
Beiträge: 5
Liebe Forum Leser,
ich suche eine Einstellanleitung für das einstellen der Greifer für die Baby Lock EA 605. Kann mir jemand helfen? Der Knopf für die Stichlängenverstellung fehlt auch. Kann ich die Stichlänge auch ohne den Knopf verstellen?
Ich habe die Maschine von einem verstorbenen Freund geschenkt bekommen.
Ich habe in meinem Berufsleben als Bekleidungstechniker (die schon einge Zeit vorbei ist) Greifer an Industriemaschinen eingestellt, aber noch nicht bei der Juki Baby Lock.
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
viele Grüße
Gerhard


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juni 2019, 12:29 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 1812
Wohnort: 51109 Köln
Hallo gerhard,
herzlich willkommen im Forum! smile

Die fünf Overlocks, an denen ich bisher geschraubt habe, waren allesamt 2-Greifer-2-Nadel Maschinen. Deine EA605 scheint nur einen Greifer und eine Nadel zu benutzen. Leider kenne ich sie nicht (aber vielleicht ein Kollege hier).
Im "Hobbyscheiderin24"-Forum gibt es einen - gut bebilderten - Thread zu einem Problem an solch einer Maschine, vielleicht hilft er ein wenig:
(STRG-Taste gedrückt halten beim Anklicken des Links)
https://www.hobbyschneiderin24.net/foru ... ttenstich/

Wir lieben Bilder (und ohne Bilder ist Hilfestellung immer schwierig). Zum Anhängen von Bildern mußt Du unten im Fenster, das sich nach dem Klick auf "antworten“ öffnet, unten auf „durchsuchen" klicken und ein Bild von Deiner Festplatte auswählen. Dann "Datei einfügen" und "im Beitrag anzeigen" anklicken. Maximalgröße der Bilder: 1100 x 1100 Pixel (wenn Du Hilfe beim Verkleinern von Bildern brauchst, sag Bescheid :)
Bitte keine verlinkten Bilder posten, die sind nämlich irgendwann verschwunden..

Viele Grüße, Gerd

P.S.: Im "Nähmaschinenverzeichnis" wurde der Maschine ein ziemlich langer und sicher interessanter Artikel gewidmet:
https://www.naehmaschinenverzeichnis.de ... /babylock/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juni 2019, 13:29 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 6534
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
heart -lich [ img ] im Forum

wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir

für Fragen zu deinen Maschinen bitte immer ein neues Thema eröffnen,
am besten gleich mit Fotos

Bilder bitte als Anhang hochladen
verlinktes verschwindet meistens nach kurzer Zeit und macht damit das Thema unbrauchbar

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juni 2019, 13:38 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 11:10
Beiträge: 5
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
meine Maschine besitzt 2 Greifer und 2 Nadeln. Ich habe 3 Bilder eingefügt. 1 bild ist eine Zeichnung aus der Betriebsanleitung. In ihr ist leider keine Anleitung zum Einstellen des Greifers.
viele Grüße
Gerhard


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Juni 2019, 15:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 1812
Wohnort: 51109 Köln
Hallo Gerhard,
ich habe mal ein wenig im Forum gestöbert. Forumskollege "Klaus aus A" hat eine angeblich baugleiche Maschine (VICTORIA Artisan 400) erfolgreich in Betrieb genommen:
https://www.naehmaschinentechnik-forum. ... =30#p16740
Leider hat er schon lange nicht mehr hier im Forum geschrieben.
In die Maschine gehören "BLx1"-Nadeln (die gibt es noch, z.B. HIER ) oder ersatzweise 1738er, die aber angeblich ein wenig länger sind. Ich würde empfehlen (falls noch nicht geschehen), dass Du vor allen Einstellarbeiten brandneue Nadeln einsetzt. Ist immer blöd, wenn man auf krumme Nadeln eingestellt hat. sad
Die Hohlkehle der Nadel muß zu der Seite zeigen, an der der Untergreifer vorbeiläuft. Rundkolbennadeln verdrehen sich ja gerne mal beim Einsetzen. Einfädeln dann von vorne nach hinten.
Obwohl ich Deine Maschine nicht kenne: Die Einstellung des Untergreifers in Bezug zu der/den Nadel(n) muss bei Dir ähnlich wie an allen anderen Overlocks sein: Abstand des Untergreifers zu den Nadeln so klein wie möglich, ohne zu berühren. Sonst kann der Untergreifer die Fäden der Nadeln beim Vorbeistreichen nicht sauber aufnehmen.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 12:13 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 15:19
Beiträge: 373
Wohnort: Bad Eilsen
Der rechte Greifer (und die rechte Nadel) ist der (Ober-)Greifer für den Zweifaden-Überwendlich-Stich! Stichtüp: 503
Der linke Greifer (und die linke (die etwas vordtehende) Nadel) ist der (Unter-)Greifer für den (Zweifaden-)Doppelketten-Stich! Stichtyp: 401
Zusammengenommen Stich: 515

Das Problem betrifft welchen Greifer?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Maschinen: Angela 40, Elna Lotus SP, Pfaff tipmatic 6122, Veritas Famula 4891, Famula 4892, Singer 81A1, Victoria Artisan 400, Singer 14U454B + Singer's, Pfaff's, Victora's, Privileg's, Husqarna's, ... im Familienzentrum Rinteln, zw. techn. Betreung


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juni 2019, 10:38 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 11:10
Beiträge: 5
Alex.. hat geschrieben: *
Der rechte Greifer (und die rechte Nadel) ist der (Ober-)Greifer für den Zweifaden-Überwendlich-Stich! Stichtüp: 503
Der linke Greifer (und die linke (die etwas vordtehende) Nadel) ist der (Unter-)Greifer für den (Zweifaden-)Doppelketten-Stich! Stichtyp: 401
Zusammengenommen Stich: 515

Das Problem betrifft welchen Greifer?
Ich bräuchte die Einstellung für den Kettenstich, also linke Nadel.
Danke
Gerhard


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juni 2019, 20:09 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. November 2016, 22:19
Beiträge: 572
gerhard hat geschrieben: *
Ich bräuchte die Einstellung für den Kettenstich, also linke Nadel.
Danke
Gerhard
Ich habe hier eine Calanda Overlock 792. Die scheint mir gleich aufgebaut zu sein wie deine Juki. Ich habe sie vor einige Zeit nach Gefühl eingestellt, da ich keine Einstellanleitung dafür habe. Ich kann dir sagen wie es bei meine die Einstellung der Kettenstichgreifer aussieht.
Dateianhang:
calanda 792.JPG
Mal angenommen du hast die richtigen Nadeln, dann sieht der Kettenstichgreifer Timing so aus: Das Nadelöhr trifft sich mit Greiferöhr in Etwa gleiche Höhe, wenn der Greifer hinter der Nadel passiert. Der Abstand zwischen Greifer und Nadel, wenn der Greiferspitze hinter der Nadel kommt, soll so klein wie möglich sein ohne dass die Nadel von der Greiferspitze berührt/weg gedrückt wird.

Wenn das bei deine Maschine in etwa passt, dann würde ich erstmal da gar nichts ändern, sondern an die Fadenspannungen arbeiten, denn die sind bei diesen Stichart oft die Ursache für Fehlstiche. Der richtige Einfädelweg macht hier auch sehr viel aus.

light Noch ein Tipp, bevor etwas eingestellt wird, prüfen ob die Nadelstange noch fest sitzt... ob sie sich drehen lässt oder hoch/runter ziehen lässt. Ist das der Fall, dann hat sich die Befestigungsschraube der Nadelstange gelockert. Im diesen Fall erst Nadelstange einstellen und wieder befestigen, dann die Einstellungen im Greifer vornehmen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Es ist nicht die Menge an Nähmaschinen die eine Sammlung ausmacht, sondern wie viel Platz dass man dafür zur Verfügung hat. Untern Bett ist noch Platz. angel
-----------------------
PS: Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Ich tue mein Bestes wite


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 14:18 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 15:19
Beiträge: 373
Wohnort: Bad Eilsen
Was "@Liebelilla" sagt ist richtig, ergänzen wollte ich die Höhe der Nadelspitze zur Stichplatte: muss im Oberen-Totpunkt; 6,15mm sein.
Dabei steht der zugehörige Untergreifer auch in seinem Totpunkt zwischen dem Vorderen und Hinteren verschwenken (Der Kettenstichgreifer läuft ja hinter Nadel, knapp durch die Nadelkehle, nach links, wendet dann seine Richtung, genau, wenn die Nadelstange ihren OT erreicht, wird gleichzeitig nach Vorn geschoben, und lauft dann vor der (gedachten Nadellinie) wieder nach rechts).

_________________
Maschinen: Angela 40, Elna Lotus SP, Pfaff tipmatic 6122, Veritas Famula 4891, Famula 4892, Singer 81A1, Victoria Artisan 400, Singer 14U454B + Singer's, Pfaff's, Victora's, Privileg's, Husqarna's, ... im Familienzentrum Rinteln, zw. techn. Betreung


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Juli 2019, 11:07 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 11:10
Beiträge: 5
Danke.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de