Juki DLN 415-4

Nachricht
Autor
pina
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. September 2021, 15:39

Re: Juki DLN 415-4

#11 Beitrag von pina »

So, ich komme gerade von der Nachbarin. Der Riemen lässt sich ca. 1cm eindrücken, das sollte meines Erachtens richtig sein. Was aber ist, ist swenn der Motor gestartet wird der Riemen ca. 5-6 Umdrehungen in einem Affenzahn macht und auch die Nadel und der Transport sich dann bewegen und dann mit mal aufhört. Das passiert immer wieder, wenn der Motor neu gestartet wird. Er muss aber ganz still stehen, damit beim starten der Riemen und die Nadel,Transport sich wieder bewegt. Wenn ich am Handrad drehe, dreht sich auch der Riemen und auch die Riemenscheibe am Motor. Also kann es das auch nicht sein, oder?

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10530
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Juki DLN 415-4

#12 Beitrag von dieter kohl »

serv

ich hab das hier mal alles durchgelesen :

a) es handelt sich um einen elektronisch gesteuerten Kupplungs-Motor
der läuft nach dem einschalten dauernd

b) durch die Umsteuerung wird die Antriebs-Scheibe von der Bremse gelöst und auf die Kupplungs-Scheibe gepresst
deswegen kann die Maschine nicht von Hand bewegt werden

c) mit der Hand kann die Maschine bewegt werden, wenn der Motor ausgeschaltet ist und die Trittplatte getreten wird

d) Störungen können auftreten : wenn das Kupplungs-Spiel nicht stimmt
oder
der Kupplungsbelag verschlissen ist
oder
Wicklungen im Motor beschädigt sind
gruß dieter
der mechaniker

inch
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1394
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 23:57
Wohnort: Brandenburg

Re: Juki DLN 415-4

#13 Beitrag von inch »

Ich ergänze mal:
e) wenn die Elektronik defekt ist.
Erhält beispielsweise der Positionierer am Handrad kein Signal,läuft die Maschine auch nicht,weil das System sich selbst nicht erkennt.
Und obwohl die dicken Transistoren noch "Elektronik zum Anfassen" sind...auch die können defekt sein.

Ich tippe durch die Verölung eher auf Kontaktprobleme/kalte Lötstellen/Kurzschluß und Sonstiges innerhalb der Elektronik bzw. Kabelzuführungen.
Bäume pflanzen mit Ecosia die grüne Suchmaschinen-Alternative zu Google.

pina
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. September 2021, 15:39

Re: Juki DLN 415-4

#14 Beitrag von pina »

Hallo Dieter,
hallo Inch,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Ich werde mal schauen ob ich dieses Problem beheben kann. Sollte es mir gelingen, werde ich hier berichten (natürlich auch, wenn es nicht klappen sollte). Auch an alle anderen ein liebes Dankeschön. Es ist mega, dass es solche Foren gibt und das einem sofort geholfen wird. Euch allen noch einen schönen Abend.

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10530
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Juki DLN 415-4

#15 Beitrag von dieter kohl »

serv

bitt Fotos nicht vergessen
gruß dieter
der mechaniker

sputnik
Einfädler
Einfädler
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 30. Juni 2020, 01:14

Re: Juki DLN 415-4

#16 Beitrag von sputnik »

Es wäre sinnvoll zu wissen um welchen Motor es sich handelt.
Dann könnten wir schauen ob wer eine Anleitung/Teileliste dafür hat.

Gutes Gelingen wünscht der Sputnik

pina
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 29. September 2021, 15:39

Re: Juki DLN 415-4

#17 Beitrag von pina »

Hallo zusammen,

ich kann nur den Typ vom Steuerkasten nennen. Am Motor selbst komme ich zur Zeit nicht dran, da meine Nachbarin bis Ende nächster Woche nicht da ist. Der Steuerkasten ist ein Quick Rotan (Becker/Notz KG) Typ 18.022.122 Nr. 6009500. Leider habe ich keine weiteren Daten zur Hand. Wie schon gesagt, wenn ich wieder an der Maschine arbeite und was raus finde, werde ich mich sofort mit Bild und Schrift zurückmelden.

Euch noch ein schönes Wochenende

Antworten