Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 16. Oktober 2018, 12:30

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 12:47 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1779
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
Die machen auch den Service für Singer Maschinen (sind wenn ich recht gelesen habe frühere Mitarbeiter aus der ehemaligen Zentralwerkstatt von Singer)

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 15:03 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:19
Beiträge: 2138
Am Telefon auch total nett und kompetent!!!

_________________
Anker RZ, Bernina 117, 117K, 117L, 117L B, Borletti 1102 u. 1101, Dürkopp 1031, Elna Supermatic, Pfaff 31, 130, 230, 332, Phoenix 283 Automatik, Singer 46K15, 307G2, Torpedo Unimatic, Kurbelstickmaschinen

Nein, ich sammel nicht - wirklich nicht dodgy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Januar 2017, 15:12 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:19
Beiträge: 2138
... find es ist immer eine schwere Entscheidung, welche Fotos nimmt man, welche machen Sinn und ab wann sind es mehr als notwendig sind, ...

Besteht eigentlich eine Möglichkeit direkt neben die Fotos etwas zu schreiben? (Drüber weiß ich wie es geht - nur daneben, leider nicht)

_________________
Anker RZ, Bernina 117, 117K, 117L, 117L B, Borletti 1102 u. 1101, Dürkopp 1031, Elna Supermatic, Pfaff 31, 130, 230, 332, Phoenix 283 Automatik, Singer 46K15, 307G2, Torpedo Unimatic, Kurbelstickmaschinen

Nein, ich sammel nicht - wirklich nicht dodgy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Februar 2017, 07:51 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5703
Wohnort: Hünxe
Danke für die Bilder. Ging der Splint leicht raus ?

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik


Zuletzt geändert von Lanora am Mittwoch 1. Februar 2017, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Februar 2017, 08:30 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:19
Beiträge: 2138
Nö, er saß straff drin.

Eigentlich stand ja die Empfehlung im Raum, den Motor aus zu bauen um die Motorlager nicht durch Schläge auf den Splint/Welle zu beschädigen. Nachdem ich die Maschine offen hatte, hab ich mal ausprobiert, ob der Motor starr im Gehäuse sitzt, oder sich ohne Gewalt bewegen läßt, dabei ist mir aufgefallen, dass der Motor sich in eine Richtung regelrecht "schwenken" läßt und man so in diese Richtung Schläge ausüben kann, ohne zu befürchten, dass das passiert.

Wegen dieser Beweglichkeit müßte man jedoch entweder heftig auf den Dorn schlagen, oder man benötigt eine Art Gegenhalter, damit die Beweglichkeit des Motors ausreichend eingeschränkt ist um den Splint raus zu bekommen.

So hab ich mich entschieden, den Zeige- und Mittelfinger der linken Hand während der Schläge stützend hinter die Welle gehalten - was auch gleichzeitig den netten Nebeneffekt hat, dass man den sich raus schiebenden Splints fühlen und greifen kann. (Könnte mir vorstellen, dass man sich dafür aber auch eine Art Gegenhalter basteln könnte der aus Holz oder besser noch aus Kork besteht - mit einer Ausbuchtung in die der Splint geschoben wird, rein fällt)

_________________
Anker RZ, Bernina 117, 117K, 117L, 117L B, Borletti 1102 u. 1101, Dürkopp 1031, Elna Supermatic, Pfaff 31, 130, 230, 332, Phoenix 283 Automatik, Singer 46K15, 307G2, Torpedo Unimatic, Kurbelstickmaschinen

Nein, ich sammel nicht - wirklich nicht dodgy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Samstag 4. Februar 2017, 07:27 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2923
Wohnort: unterer linker Niederrhein
So, ich brauche jetzt mal eure Hilfe angry

Ich hatte endlich mal wieder etwas Zeit, mich der Elna anzunehmen und wieder zusammenzuschrauben.
1.) Leider drehte der Motor recht häufig durch, ich vermute, dass das auch an dem kleineren Reibrad liegt.
Das alte Reibrad hatte an der dicksten Stelle (unten) einen Durchmesser von ca. 23,4 mm, das neue Reibrad aus Schleiz war knapp 2 mm kleiner. Auf Nachfrage bei Rosenmüller hieß es, dass ich das richtige Elna-Reibrad bekommen hätte.
Könnt Ihr mal die Reibräder ausmessen?

2.) und schlimmer: Beim Gucken und Probieren hat's dann irgendwann "Puff" gemacht und ich stand im Dunkeln - der Kondensator hat das Zeitliche gesegnet.
Hat jemand von euch eine Anleitung für den Motorausbau?

Grüße vom frustrierten Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Samstag 4. Februar 2017, 07:51 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:19
Beiträge: 2138
Die neuen Reibräder die ich bekommen habe, haben 25 mm Durchmesser an der breitesten Stelle. 21 mm hört sich für mich doch um einiges zu schlank an.

Gibt es eine Teilenummer auf dem Lieferschein/Rechnung - bei mir steht "... Elna Pulley 722077 (green) ..." drauf.

_________________
Anker RZ, Bernina 117, 117K, 117L, 117L B, Borletti 1102 u. 1101, Dürkopp 1031, Elna Supermatic, Pfaff 31, 130, 230, 332, Phoenix 283 Automatik, Singer 46K15, 307G2, Torpedo Unimatic, Kurbelstickmaschinen

Nein, ich sammel nicht - wirklich nicht dodgy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Samstag 4. Februar 2017, 11:43 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2923
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Regina hat geschrieben:
Die neuen Reibräder die ich bekommen habe, haben 25 mm Durchmesser an der breitesten Stelle. 21 mm hört sich für mich doch um einiges zu schlank an.

Gibt es eine Teilenummer auf dem Lieferschein/Rechnung - bei mir steht "... Elna Pulley 722077 (green) ..." drauf.

Danke, Regina!

Sind die 25 mm mit der Schieblehre gemessen?

Ich werde noch mal Rosenmüller anschreiben.

Danke und Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Samstag 4. Februar 2017, 12:15 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:19
Beiträge: 2138
Nein, hab ich leider nicht zur Hand (ist noch irgendwo in den Umzugkartons, aber kleiner ist es auf keinen Fall

_________________
Anker RZ, Bernina 117, 117K, 117L, 117L B, Borletti 1102 u. 1101, Dürkopp 1031, Elna Supermatic, Pfaff 31, 130, 230, 332, Phoenix 283 Automatik, Singer 46K15, 307G2, Torpedo Unimatic, Kurbelstickmaschinen

Nein, ich sammel nicht - wirklich nicht dodgy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ELNA SUPERMATIC
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 07:14 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2923
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Moin,
die Rosenmüllers sind in Urlaub, da bekomme ich nächste Woche Infos.

Hat wirklich keiner Infos, wie ich am Besten den Motor rausbekomme huh
Ist nicht meine Maschine, darum möchte ich da nichts kaputtreparieren angel

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de