Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 19. November 2019, 12:05

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Oktober 2019, 15:39 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 15. September 2019, 02:40
Beiträge: 38
Wollte euch meinen bzw unseren Neuzugang vorstellen.
Dabei waren ein Ersatzgreifer, mehrere Stichplatten, Anleitung und ein paar 80er Nadeln

Sie näht wirklich sehr gut, und ist von der Geschwindigkeit sehr schön zu dosieren. Verbaut ist ein Anlassermotor italienischer Herstellung.

Jedoch ist mir schon etwas aufgefallen als ich mehrlagiges Gurtband vernähen wollte.
Also der Fußhub der ziemlich niedrig... Mit Kniehebel genauso hoch wie per Hand.
Als ich jedoch ziemlich dickes Material unterm Fuß pressen wollte, bemerkte ich das der Fuß sich etwas hebte.
An der Stange dann hochgedrückt ließ sie sich dann noch ziemlich weit hochdrücken. Schätze so 6mm.
Wenn ich dann oben auf die Stange drücke, klackt die Stange auf normalen Hub runter

Frage:Ist das normal?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Oktober 2019, 17:04 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 553
Wohnort: BW
Wenn Du den Fuß per Hand weiter hoch drücken kannst, sollte das prinzipiell auch mit dem Kniehebel möglich sein. Mit Handlüfter nicht, weil der ja fest montiert ist und der Hub durch seine Geometrie vorgegeben. Obwohl: Normalerweise kannst Du einstellen wieviel Spiel der Handlüfter hat, bis er zum "Eingriff" kommt. Das solltest Du vielleicht zuerst prüfen und ggf. spielarm einstellen. Also dass mit dem Handlüfter nicht mehr herauszuholen ist gilt für einen korrekt eingestellten Handlüfter.

Beim Kniehebel musst Du die gesamte Wirkkette untersuchen und herausfinden wo genau er auf Anschlag geht, so dass er den Fuß nicht weiter anheben kann, obwohl dies möglich zu sein scheint. Oft kann auch hier durch Einstellung mehr herausgeholt werden - ist aber nicht bei allen Maschinen gleich, daher musst Du zunächst mal selbst auf die Suche gehen.

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Oktober 2019, 19:12 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 15. September 2019, 02:40
Beiträge: 38
Danke erstmal für die Info. Habe gedacht, der Hebel sei evtl zu gering und habe diesen mal erhöht.
Daraufhin ist der Pin, der unterhalb den Mechanismus der Lüftung betätigt runtergerutscht.
Habe mal unterhalb der Maschine dort gegengedrückt, wo der Kniehebel drückt, jedoch kein erhöhter Hub.

Muss wohl weiter probieren


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Oktober 2019, 20:37 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 15. September 2019, 02:40
Beiträge: 38
Nach mehrerem rumprobieren, glaube ich nicht das es am Kniehebel liegt, haber den Hebel des Knies verlängert, den Pin verlängert, keine Veränderung.

Lüftung über das Knie geht nicht über Handlüftung hinaus wenn dann höchstens 1mm

Wenn ich den Fuß hochdrücke kann ich ihn mit dem Knie oben halten. Gehe ich nur ein wenig zurück mit dem Knie klackt er ruckartig auf Handlüfterhub runter.
Glaube das dauert noch bis ich dem ganzen auf die Spur komme


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Oktober 2019, 22:29 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 553
Wohnort: BW
Bei allen meinen Maschinen mit Kniehebel (alles ältere Pfaffs) lässt sich der Fuß mit dem Kniehebel 0.5mm bis 1mm höher heben als mit dem Handlüfter. Allerdings ist das auch der Anschlag für den Fuß nach oben, er lässt sich also auch nicht direkt per Hand weiter höher heben.

Du kannst ja mal ein Gesamtbild von der Rückseite machen (es geht um die Knielüfterhebelage) und ein größeres von hinten vom Kopf mit per Handlüfter abgesenktem und angehobenen Fuß, am besten leicht schräg, so dass die Kontaktstelle zwischen Lüfterhebel und Fußstange sichtbar ist, vielleicht lässt sich ja was erkennen.

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2019, 17:06 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 15. September 2019, 02:40
Beiträge: 38
Hoffe es ist alles drauf. Ansonsten mache ich noch ein paar Fotos.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2019, 18:42 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 553
Wohnort: BW
Ok, was Du zunächst mal versuchen kannst, ist bei abgesenktem Fuß mal an der markierten Stelle etwas dazwischen zu stecken, was den Zwischenraum ausfüllt (und wenn's nur aufgerolltes Papier ist). Damit kannst Du prüfen, ob überhaupt eine Verbesserung erreichbar sein könnte. Es kann sein, da dort etwas Hub "verschenkt" wird.
Dateianhang:
auffuellen.jpg
Wenn Du den Fuß damit höher bekommst als ohne, dann kannst Du durch Verstellung des Hebels noch "etwas rausholen". Ist für mich nicht gut ersichtlich, aber evtl. lässt sich durch die Mutter oben auf der Stange, die nach unten in den Tisch geht die Winkelstellung des Hebels verstellen, so dass er vorn höher kommt, die Wirkung wäre dann analog zum Unterfüttern. Hier nicht übertreiben, in der abgesenkten Stellung sollte (bei allen zu verwendeten Füßen) noch etwas Luft sein, sonst schaltest Du damit den Federdruck auf dünnes Nähgut aus bzw. er wird reduziert.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brother tz1-b651 gekauft
BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2019, 19:57 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 15. September 2019, 02:40
Beiträge: 38
Also das Unterfüttern hatte schon ein wenig gebracht.
Habe an dem Gestänge, das nach unten geht eine wenig geschraubt und siehe da, es hat sich schon deutlich verbessert
Musste daraufhin am Kniehebel etwas justieren, da die Maschine leicht angehoben wurde beim betätigen des Kniehebel.
Aber ich denke dort liegt der Hund begraben. Es ist zwar noch nicht so hoch wie wenn ich die Stange hochdrücke, aber ich bekomme zumindest einen Finger drunter.
Danke schon mal für den Tipp


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de