Fridor , wer kennt die?, Borletti?

Hier könnt Ihr über ebay Auktionen und Auktionen anderer Plattformen diskutieren.
Nachricht
Autor
talblume
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Wohnort: Wuppertal

Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#1 Beitrag von talblume »

Fidor nm 10

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-282-1582

bilder als screenshots unten, damit sie nicht verloren gehen... hab ich noch nie gesehen.

vom eleganten Schwung des Gehäuses siehts aus wie ne Borletti.

Iim Netz hab ich unter "Fridor nm 10" einen post im blauen Forum (mit ner ersten blöden Antwort...na ja...) einen Post hier im forum https://naehmaschinentechnik-forum.de/v ... php?t=3331 und noch diesen link gefunden: https://www.live-magazin.de/mein-liebli ... ie-fridor/ da wird sie als niederländische Maschine beschrieben -gabs überhaupt niederländische Hersteller?- was ich anhand des typenschildes (süd-atlas-werke München) eher bezweifel , sondern eher für fürn Schweizer (wegen Kniehebel) oder italienisches Handelsprodukt halte. sonst bilder Catawiki..

jedenfalls soll die 130 kosten, ist mir zum sammeln zu teuer, aber wenn die runtergehandelt ist und und jemand die haben will; wohn in Wuppertal und hol sie gern ab (Dann könnte ich sie mir mal im Original genauer angucken :-)) und verpack u versende...

Vielleicht was fürs Verzeichnis?

sonst bleibt die frage: wer hat die denn ca 1955 produziert?

Grüsse, uli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1029
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#2 Beitrag von Nopi »

Den Eigentümer der Maschine hatten wir im _September hier im Forum
=> viewtopic.php?f=36&t=8094&start=10
Endlich eigene Unterforen im Bereich Maschinentechnik - für Anker, Gritzner und Phoenix! - D A N K E smile

- "Schrott" muss nicht billig sein -

Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10311
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#3 Beitrag von dieter kohl »

serv

jedenfalls hat das mit borletti nix zu tun
gruß dieter
der mechaniker

talblume
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Wohnort: Wuppertal

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#4 Beitrag von talblume »

"Fridor",

Danke für Eure Antworten, aber Nopi : der mit dem von Dir gelinkten Beitrag aus september kam angeblich aus Kanada und Typ scheint Ahnung zu haben. mein Verkäufer sitzt in Wuppertal und sieht aus wie Dachbodenfund oder Erbstück... lieber Dieter: Vermutlich hast Du recht, hat mit Borletti nix zu tun, auf die Idee bin ich nur wegen der geschwungenen Linienform gekommen..
aber trotzdem bleibt die Frage: Was zum Teufel ist das für ne Maschine und wer hat die hergestellt ????

(na, vielleicht sollte ich Sie doch runterhandeln und selbst kaufen...) Liebe Grüsse Uli

inch
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 23:57
Wohnort: Brandenburg

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#5 Beitrag von inch »

Wie darf ich mir einen in Wuppertal sitzenden Verkäufer vorstellen,der aussieht wie ein Erbstück oder Dachbodenfund? :lol27:
Fridor war eine niederländische Nähmaschinenfabrik. Mehr Informationen wirst du vermutlich nur auf niederländischen Websites finden.
Hier eine kurze Übersicht:

https://shie.nl/bedrijven/fridor-naaima ... 1947-1957/
Bäume pflanzen mit Ecosia die grüne Suchmaschinen-Alternative zu Google.

talblume
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Wohnort: Wuppertal

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#6 Beitrag von talblume »

Danke !!!
hab sie gekauft :-) echt futuristisches design. jetzt kann wolfgang mit dem fridor thread aus september auch ne bedienungsanleitung haben. ist baugleich....

Benutzeravatar
Museumsfritze
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1036
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#7 Beitrag von Museumsfritze »

@talblume: magst Du mir ein paar schöne Fotos fürs Verzeichnis zur Verfügung stellen? Das wäre toll.
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum

Knopp
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Beiträge: 291
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 22:33

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#8 Beitrag von Knopp »

Klasse, hast Du eine schöne, elegante eher vermutlich seltene Nähmaschine erstanden, und der Koffer, mit den unteren Fächern, wie bei einem Reise-Sekretär - gut gemacht.
Viel Spaß damit!

talblume
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 18:56
Wohnort: Wuppertal

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#9 Beitrag von talblume »

Für Lutz: ich mach fotos fürs Verzeichnis und vielleicht auch ne Doku, versprochen. Uli

inch
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 23:57
Wohnort: Brandenburg

Re: Fridor , wer kennt die?, Borletti?

#10 Beitrag von inch »

talblume hat geschrieben: Sonntag 27. Dezember 2020, 15:41 Danke !!!
hab sie gekauft :-) echt futuristisches design. jetzt kann wolfgang mit dem fridor thread aus september auch ne bedienungsanleitung haben. ist baugleich....
Ich habe eben erst das Fabrikschild entdeckt mit "Süd-Atlas Werke München". Das ist ziemlich verrückt,daß Fridor Maschinen zugekauft hat,ist bekannt,aber scheinbar haben die Süd-Atlas Werke München,Tochter der Bremer Atlas-Werke (Schiffbau),diese Maschine (im Auftrag) produziert. Die Münchner Süd-Atlas war eigentlich im Elektronik-Bereich (Radiotechnik) tätig,aus dem Fridor laut Firmengeschichte durch Zukauf ebenfalls stammt.
Also ein recht verwobenes Wirrwarr wink
Bäume pflanzen mit Ecosia die grüne Suchmaschinen-Alternative zu Google.

Antworten