Ebay Oktober 2021

Hier könnt Ihr über ebay Auktionen und Auktionen anderer Plattformen diskutieren.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dieter kohl
Moderator
Moderator
Beiträge: 10530
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben

Re: Ebay Oktober 2021

#11 Beitrag von dieter kohl »

Museumsfritze hat geschrieben: Dienstag 12. Oktober 2021, 12:37 Ach, ich liebe es … ;-)))
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-176-4893
serv

es handelt sich offensichtlich um eine 110-Volt-Maschine, die einen Trafo nötig hat

"Stromverstärker" = lächerlich
gruß dieter
der mechaniker

Benutzeravatar
Museumsfritze
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1094
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Ebay Oktober 2021

#12 Beitrag von Museumsfritze »

Ich sag ja, großer Unterhaltungswert biggrin
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Ebay Oktober 2021

#13 Beitrag von Nopi »

Für den Fall, dass Deine Nähmaschine etwas zu wenig Durchgang hat ... ihnen kann geholfen werden:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1891161876

Mammut - der Name ist Programm. Durchgang ca 150 cm ?

... und wer suchte neulich noch eine Maschine mit Handkurbel? eine alte "new Family" Singer für 10,- € in Duisburg

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1900034465

schnell schnell ... Dürrkopp 1035 in Overath zu verschenken => https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1900158915
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Ebay Oktober 2021

#14 Beitrag von Nopi »

- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Benutzeravatar
det
Moderator
Moderator
Beiträge: 5360
Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Wohnort: unterer linker Niederrhein

Re: Ebay Oktober 2021

#15 Beitrag von det »

Nopi hat geschrieben: Donnerstag 14. Oktober 2021, 08:15Urkunden eines Pfaff Mitarbeiters => https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1900514322
"50 Dienstjahre" - Wahnsinn!
Wie alt mag der Werksmeister oder Schlosser gewesen sein, als er 1881 bei Pfaff anfing - 13, 14 Jahre?

Und wenn man dann noch bedenkt, unter welchen Bedingungen gearbeitet wurde!
Gab es schon Gehörschutz, Klimatisierung, Arbeitsschutz?
Dafür wahrscheinlich ein Bier in der Frühstücks- oder Mittagspause.
Die ersten Jahrzehnte haben sie wahrscheinlich noch 10, 11 Stunden und mehr an sechs Tagen in der Woche gearbeitet. Drei bezahlte Urlaubstage im Jahr (Jahr, nicht Monat!) waren üblich zu der Zeit (laut wikipedia).

Nach dem ersten Weltkrieg dann wahrscheinlich nur noch 8 Stunden/Tag gearbeitet, also 48h pro Woche, vielleicht aber mit bezahlten Überstunden?
Außerdem gab es in der Weimarer Republik mehr Urlaub, so 8 bis 12 Tage im Jahr. Wie viele Krankschreibungen wegen Burnout es damals wohl gegeben hat?

Spaß beiseite: Wer es damals bis zur Rente schaffte - die Altersgrenze wurde 1916 immerhin von 70 auf 65 Jahre abgesenkt - hatte vielleicht noch eine Handvoll Jahre, um seinen Ruhestand zu genießen.

Fernreisen, Wohnmobile und andere stressige Freizeitaktivitäten gab es damals noch nicht, dafür hätte die Rente wahrscheinlich eh nicht gereicht.

So, bin mal wieder OT, sorry

Detlef
Maschinen: viel zu viele - Zeit dafür: viel zu wenig

Benutzeravatar
Michele005
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger
Beiträge: 256
Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 20:28
Wohnort: 80638 München

Re: Ebay Oktober 2021

#16 Beitrag von Michele005 »

det hat geschrieben: Donnerstag 14. Oktober 2021, 09:04
Nopi hat geschrieben: Donnerstag 14. Oktober 2021, 08:15Urkunden eines Pfaff Mitarbeiters => https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1900514322
"50 Dienstjahre" - Wahnsinn!
Wie alt mag der Werksmeister oder Schlosser gewesen sein, als er 1881 bei Pfaff anfing - 13, 14 Jahre?

Und wenn man dann noch bedenkt, unter welchen Bedingungen gearbeitet wurde!
Gab es schon Gehörschutz, Klimatisierung, Arbeitsschutz?
Dafür wahrscheinlich ein Bier in der Frühstücks- oder Mittagspause.
Die ersten Jahrzehnte haben sie wahrscheinlich noch 10, 11 Stunden und mehr an sechs Tagen in der Woche gearbeitet. Drei bezahlte Urlaubstage im Jahr (Jahr, nicht Monat!) waren üblich zu der Zeit (laut wikipedia).

Nach dem ersten Weltkrieg dann wahrscheinlich nur noch 8 Stunden/Tag gearbeitet, also 48h pro Woche, vielleicht aber mit bezahlten Überstunden?
Außerdem gab es in der Weimarer Republik mehr Urlaub, so 8 bis 12 Tage im Jahr. Wie viele Krankschreibungen wegen Burnout es damals wohl gegeben hat?

Spaß beiseite: Wer es damals bis zur Rente schaffte - die Altersgrenze wurde 1916 immerhin von 70 auf 65 Jahre abgesenkt - hatte vielleicht noch eine Handvoll Jahre, um seinen Ruhestand zu genießen.

Fernreisen, Wohnmobile und andere stressige Freizeitaktivitäten gab es damals noch nicht, dafür hätte die Rente wahrscheinlich eh nicht gereicht.

So, bin mal wieder OT, sorry

Detlef
Bin ganz bei Dir, Detlef,

meine Wahrnehmung war die, der schon damals recht einheitlichen "Motivationskultur": Goldene Embleme, aufwändige Drucke, um die "Wertschätzung" für die jahrelange Ausbeutung (aus heutiger Sicht! es war ja normal!) günstig "auszugleichen". Ein wenig gibt es das immer noch, die Kaschierung ist vielleicht etwas anders, aber immerhin haben Arbeitnehmer heute mehr Möglichkeiten, Urlaub, Lebenserwartung usw... Mein Dad wurde zum 25ten teuer mit Familie zum Luxus Diner eingeladen (1983 + Bonus), und ärgerte sich dann zum 30ten über den "einfachen" Handschlag... (ohne extra Gutschrift) ... Die Zeiten ... they are a changing... zum 40ten dann halt in Frührente... so geht die "Motivationskultur" logischerweise runter... (braucht auch keiner, ich habe lieber mehr Freizeit)

Aber: "stressige Freizeit"... das ist das Paradox! der hochgepimpte und unter Strom stehende AN, der auch im Urlaub hochgetaktet bleiben will... das ist selbst gemacht, womöglich kulturell bestimmt: Wenn ich unaktiv bin bin ich nicht!

sorry auch OT...
Viele Grüße Michael
Adler Anker Bernina Borletti Dürkopp Gritzner Janome Phoenix Pfaff Riccar Singer

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Ebay Oktober 2021

#17 Beitrag von Nopi »

Bernina 117 Schwäbisch Hall
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1901306173

ähm ja - zu verschenken

und eine Anker Phoenix Automatik mit den Schablonenblöcken in Berlin für 29 VB i- s ja nich zuviel
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1901061991
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Feline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer
Beiträge: 45
Registriert: Montag 24. Mai 2021, 15:45
Wohnort: 89613

Re: Ebay Oktober 2021

#18 Beitrag von Feline »


Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1225
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: Ebay Oktober 2021

#19 Beitrag von Nopi »

ein guter Nähmaschine ... Anker RZ (dunkelgrün) Automatik für 20 Eu in Leverkusen
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1903071501
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Antworten