Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 20. November 2018, 01:18

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 12:29 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 23:43
Beiträge: 85
Liebes Forum,

ich geh nachher eine Bernina 530 anschauen, wo das Netzkabel fehlt. Würde gerne das passende Kabel, so ich habe, mitnehmen zum testen, damit ich nicht die Katze im Sack kaufe.
Herzlichen Dank vorab.
Gruß
Manfred


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 12:36 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 25. April 2016, 15:52
Beiträge: 1091
Wohnort: OWL
Viel Spaß und Glück schonmal. Für Infos zur 530er schau mal bei Eddie vorbei. Da müsstest du alles wichtige finden.

https://www.occaphot-ch.com/bernina-rep-infos/


PS: Ersatzteile, alt und neu für Bernina sind unverschämt teuer, also aufpassen beim Preis!

_________________
Det, jetzt im Chor:"Ich wünsche mir - hier, im Bereich Maschinentechnik - eigene Foren für Anker, Gritzner und Phoenix!"


Ich hab zu viele Maschinen, die passen nicht alle in die Signatur! :lol27:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 12:45 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2983
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo Manfred,
fehlt nur das Netzkabel oder auch der Anlasser?

Ist es eine Bernina 530 = aktuelles Modell oder
eine Bernina 530 Record = altes Modell?

Bei der 530 Record brauchst du ein Stromkabel, wie es auch bei vielen 1950er Jahre Maschinen für die Beleuchtung verwendet wird.

Edit: Schau mal in diesen Thread, da geht es um das gleiche Kabel.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 15:58 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 23:43
Beiträge: 85
Ohhhhhhhhh,
da hab ich die Finger weg gelassen! Vorführung im tiefsten Keller bei magerer Beleuchtung. Zuerst ohne Füßchen, dann plötzlich dutzende aber nur 2 die gepasst hätten. Das Schiffchen war schief auf Führung gedrückt und die Stichverstellung nicht beweglich. Ich denke, das Anschlußkabel ist mit Absicht nicht auffindbar.

Grüßle aus Stuttgart

Manfred


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:17 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2983
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo Manfred,
für 'nen roten oder blauen Schein kann so etwas eigentlich immer mitnehmen, oder war sie etwa teurer?

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:22 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1779
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
akzeptabel hat geschrieben:
Ohhhhhhhhh,
da hab ich die Finger weg gelassen! Vorführung im tiefsten Keller bei magerer Beleuchtung. Zuerst ohne Füßchen, dann plötzlich dutzende aber nur 2 die gepasst hätten. Das Schiffchen war schief auf Führung gedrückt und die Stichverstellung nicht beweglich. Ich denke, das Anschlußkabel ist mit Absicht nicht auffindbar. Grüßle aus Stuttgart Manfred


Hallo Manfred,
nach Deinen Threads mit Singer, Necchi Lydia, Adler etc. zu schließen, bist Du ja wohl kein NMS-"Rookie" mehr. Dann ist Dein Entschluss, gemäß Deiner Beschreibung die Finger von der Maschine zu lassen, vermutlich richtig.

Meist aber sollte man sich davon nicht abhalten lassen: Viele Verkäufer sind nicht mehr die "Eigner" der Maschinen, haben, sofern nicht die Erben, die Maschine bestenfalls bei Haushaltsauflösungen, Sperrmüll oder Flohmärkten gerissen.

Und gerade bei den 50/60er Jahre Maschinen, bei denen manchmal die Einschalt- oder Nähvorgänge nicht direkt klar ins Auge fallen, habe ich die Erfahrung gemacht, ist es besser dann selbst an die Maschine und kurz "anprobieren" - und in gewisse Risiken gehen (aber nur bis zu bestimmten Preis) - Als defekt angebotene Maschinen ohen Funktion waren "nur" stockverdreckt und der Verkäufer wusste nichts vom Kniehebel - Preis damit gedrückt- kaputt und so Schmutz - Dann daheim eine Stunde "freilegen" und alles top. Oder Pech gehabt, Maschine sah toll aus, sei in Ordnung, bis vorletzte Woche genäht - das, was angeblich kaputt war, war überhaupt nicht kaputt - aber völlig anderer, schlimmer interner Fehler, von mir übersehen (Die Maschine hatte vermutlich schon Jahre nicht mehr funktioniert - Schrott gekauft.

-lol:

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:39 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 23:43
Beiträge: 85
Hallo Klaus_Carina,
was ist denn ein NMS-"Rookie"?
Gruß
Manfred


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 17:01 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1779
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
akzeptabel hat geschrieben:
Hallo Klaus_Carina,
was ist denn ein NMS-"Rookie"?
Gruß
Manfred

NähMaSchinen-Neuling/Anfänger

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Netzkabel welches???????????
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 18:55 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 23:43
Beiträge: 85
Hallo Klaus_Carina,
ich bin ein Neuling. Denn erst vor knapp zwei Jahren bin ich auf die Nähmaschinentechnik gestoßen und bin begeistert - alles ohne Software und größtenteils ohne Strom. Deswegen liebe ich meine Adler 30-3 mit der großen Unterfadenspule und ihrer Präzision. Meine Pfaff 362 ist ein Alleskönner und meine Singer 216 ist einfach schön. Wenn jetzt endlich die Tage kürzer werden, freu ich mich schon auf meine grüne Adlerette.
Gruß
Manfred


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de